+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 141

  1. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.633

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Ich finde es überhaupt nicht ungewöhnlich, dass eine Studentin Anfang 20 technische Abläufe schneller begreift und umsetzen kann.
    Zwar ist man mit 49 ganz sicher nicht zu alt, um das zu lernen, aber es dauert eben unter Umständen etwas länger.
    Geändert von Macani (06.06.2019 um 18:25 Uhr)


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.597

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Ich finde es überhaupt nicht ungewöhnlich, dass eine Studentin Anfang 20 technische Abläufe schneller begreift und umsetzen kann.
    Zwar ist man mit 49 ganz sicher nicht zu alt, um das zu lernen, aber es dauert eben unter Umständen etwas länger.
    Etwas zu lernen setzt aber auch den Willen dazu voraus. Aber hier sehe ich vor allem Ausreden.


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.633

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Etwas zu lernen setzt aber auch den Willen dazu voraus. Aber hier sehe ich vor allem Ausreden.
    Sehe ich nicht so.


    Zitat Zitat von lily7 Beitrag anzeigen
    Da ich nicht jeden Tag da bin und bestimmte Kassenschritte wie z.B. Reklamationen nicht jedes Mal habe, fehlt mir die Routine und es gibt immer etwas Neues was ich noch nie hatte.



    Meine Chefin ist eine totale Hektikerin und hat keine Geduld, das macht mich zusätzlich nervös.
    Wenn jemand Versagensängste hat und durch ständiges Antreiben zusätzlich verunsichert wird, sind das keine Ausreden.
    Ich lese nirgends, dass die TE nicht den Willen hat, sich mit dem Kassensystem zu beschäftigen. Sie blickt nur nicht so schnell durch wie die junge Studentin, sondern braucht etwas mehr Zeit.

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.250

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Und dann wird sich wieder beklagt, wenn manche Arbeitgeber ungern Leute um die 50 einstellen.


  5. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.597

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Ich meinte die Aussage, dass sie nicht mit Computern aufgewachsen ist und schon 49 ist.

    Allerdings kann eine so antreibende Chefin in der Tat sehr stressen.

    Gibt es nirgends in dem Laden eine schriftliche Kassieranleitung? Sonst soll sich die Chefin nicht über Notizen aufregen, was soll das bitte bringen?

    Edit: Ich finde eine Anleitung mit einzelnen Schritten sinnvoll, gerade für neue Mitarbeiter und gerade für seltenere Vorgänge wie Reklamationen.

    Lilly, könntest du der Chefin das vorschlagen? Das käme doch allen zugute.😉
    Geändert von Killeshandra (06.06.2019 um 19:49 Uhr)

  6. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.452

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Für mich ist es interessant, in welchem Einzelhandel du arbeitets, liebe TE und wieviele KollegInnen du hast. Es ist sicher ein Unterschied ob ich bei Aldi kassieren muss oder in einem kleinen Modegeschäft.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  7. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.398

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Ich kann ein wenig die Strangeröffnerin trösten.

    Ich kaufe gerne in einem Lebensmittelladen, der seit nunmehr 3 Monaten Reklame macht, dass man an der Kasse auch Bargeld abheben kann, wenn man mit Karte bezahlt. Ich habe es bei drei oder vier Kasserinnen (die alle Aushilfskräfte sind) versucht. Mit Augenaufschlag beteuern sie, dass sie das nicht können.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  8. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.817

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Zitat Zitat von lily7 Beitrag anzeigen
    Ich habe die letzten 20 Jahre in einem Geschäft gearbeitet und kenne nur dieses Kassensystem.
    Dieses funktioniert ganz anders, der Onlineshop läuft über die Kasse, es gibt Membercards, soviel unterschiedliche Rabatte und Set-Verkaufe.... das kann ich auch alles, aber Retouren die komplizierter werden, hab ich nicht oft und dann muss ich erst sehen wie das vor paar Wochen ging. Das dauert natürlich und darin hab ich keine Routine. Da ich 20 Jahre im Verkauf arbeite hab ich viele 400€ Kräfte erlebt und da kamen auch immer Situationen die sie nach 3 Monaten noch nicht beherrschten. Abgesehen davon machten nur Teilzeitkräfte den Kassenabschluss.
    Neuer Job, neue Anforderungen, wurde da nicht darüber gesprochen im Interview? Der Rest sind Ausreden. Du siehst an Deiner Kollegin, dass es kein Hexenwerk ist.
    Geändert von NurZuGast (06.06.2019 um 19:55 Uhr)

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.250

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Ich habe es bei drei oder vier Kasserinnen (die alle Aushilfskräfte sind) versucht. Mit Augenaufschlag beteuern sie, dass sie das nicht können.
    Müssen sie auch nicht, solange der Chef nichts sagt und die Kunden trotzdem noch kommen.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.584

    AW: Zu langsam in der Arbeit....

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Ich habe es bei drei oder vier Kasserinnen (die alle Aushilfskräfte sind) versucht. Mit Augenaufschlag beteuern sie, dass sie das nicht können.
    Dir wird's der Augenaufschlag angetan haben ;).

    Aber ein Negativbeispiel taugt eigentlich nicht sehr gut für einen Trost.

    Da hätte ich wohl schon lange den GF sprechen wollen.

+ Antworten
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •