+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.020

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Ich finde es ein wenig anmaßend, der TE unterstellen zu wollen, dass sie doch stinkt.

    Da das ja hier keiner wirklich wissen kann, ist es vielleicht sinnvoller, zu glauben, was sie schreibt.

    Sie meint, sie wird gemobbt. Vielleicht wäre es doch dann ganz sinnvoll, sich auf diesen Sachverhalt zu beziehen.

    Ich selber habe es erlebt, dass auch über solche Dinge Mobbing funktioniert. Würde man Kollegen von mir befragen, die würden wahrscheinlich das Gegenteil behaupten.

    Viele Menschen sind einfach zu unsensibel. Nur wenn Ihnen selber Unrecht geschieht, bemerken Sie dieses. Ich bemerke diesen aber auch, wenn er anderen widerfährt. Das ist der Unterschied.


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.701

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Da er von "mehreren Beschwerden" gesprochen hat, würde ich auch von unterschiedlichen Personen ausgehen. Kann aber natürlich sein, dass ich mich irre.

    Und wenn sie wollen läuft man dann zu dritt beim Chef auf und sagt "Herr Müller, Herr Müller, die Uschi und die Carola sagen aber ich stinke nicht. Los jetzt, sagt ihm, dass ich nicht stinke"?
    So deppert muss man sich ja nicht anstellen, sondern sagen, dass dieser Vorwurf haltlos ist und man das für eine Mobbing-Attacke hält und das mal voll und ganz hinter der Kollegin steht.

    Im Übrigen riechen Menschen halt mitunter nach einem langen Arbeitstag.

    Eine Kollegin kam auch ab und an mal schwitzend und müffelnd aus dem Unterricht. Na und? Ich weiß, dass sie sich regelmäßig wäscht und nun mal riecht wie alle Menschen mal riechen.



    Keiner riecht immer wie eine Rose.

  3. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.983

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Ich finde es ein wenig anmaßend, der TE unterstellen zu wollen, dass sie doch stinkt.

    Da das ja hier keiner wirklich wissen kann, ist es vielleicht sinnvoller, zu glauben, was sie schreibt.

    Sie meint, sie wird gemobbt. Vielleicht wäre es doch dann ganz sinnvoll, sich auf diesen Sachverhalt zu beziehen.

    Ich selber habe es erlebt, dass auch über solche Dinge Mobbing funktioniert. (…)
    Da kann ich animosa nur recht geben - die User-Unterstellungen in Richtung "wahrscheinlich riecht die TE doch" finde ich auch anmaßend und deplaziert.

    Zumal es schon zu massiven Mobbing-Vorwürfen gekommen ist in der Vergangenheit - Diebstahl ist immerhin ein Straftatbestand.

    Eine Freundin von mir wurde zB monatelang in ihrer ersten Firma nach der Uni gemobbt, weil sie sehr hübsch und noch dazu sehr weiblich gebaut war.

    Von älteren Kolleginnen wurde ihr zB nahegelegt, sich eine Waage zu kaufen, sie hätte in letzter Zeit einen "dickeren Hintern" bekommen.

    Die besagten Kolleginnen sind dann später mit einer Beschwerde von wegen "Kleidung zu sexy" zum Chef gegangen, als meine Freundin bei hochsommerlichem Wetter gewagt hat, auf einem internen Seminar das Jackett des Hosenanzugs auszuziehen und nur in einer (normalgeschnittenen) Business-Bluse dazusitzen … das hat wohl für "viel Neid bei den Besitzlosen" gesorgt...


    Man sieht - nichts ist zu fernliegend oder zu idiotisch, um es nicht als Mobbing-Thema heranzuziehen.

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.193

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Die besagten Kolleginnen sind dann später mit einer Beschwerde von wegen "Kleidung zu sexy" zum Chef gegangen, als meine Freundin bei hochsommerlichem Wetter gewagt hat, auf einem internen Seminar das Jackett des Hosenanzugs auszuziehen und nur in einer (normalgeschnittenen) Business-Bluse dazusitzen … das hat wohl für "viel Neid bei den Besitzlosen" gesorgt...
    Und was hat der Chef gemacht? Darum geht es doch hier.

    Ich kann nun beim besten Willen nicht beurteilen, ob die TE riecht oder nicht. Ich gebe nur immer wieder zu Bedenken, dass ich die Geschichte mit der einen bösen Kollegin nicht für besonders wahrscheinlich halte. Das Thema ist nach meiner Lebenserfahrung zu unangenehm, als dass sich ein Vorgesetzter da so einfach vor den Karren spannen lässt.


  5. Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    151

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Ich kenne diese Art von Mobbing durch Berichte einer ( neuen) sehr netten Kollegin, die mir auch nach einigen Wochen erzählte, dass sie in ihrer vorherigen Firma nicht fest übernommen worden wäre, weil sie angeblich einen unerträglichen Körpergeruch hätte...
    Selbstredend ist weder mir noch sonst wem irgendetwas negatives diesbezüglich bei der Kollegin aufgefallen.
    Aber ok, da rennt jemand zum Chef und stellt diese Behauptung auf...was soll der tun?
    Die Mitarbeiterin erst mal zum
    "Probeschnuppern" einbestellen?
    Er wird gesagt haben, ok, ich rede mit der Betroffenen - etwas anderes bleibt ihm ja letztendlich auch nicht übrig...
    Ich halte das hier auch ganz klar für Mobbing.

  6. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.519

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Liebe TE, hast Du nicht den Chef direkt zur Geruchsprobe eingeladen?
    Und dann gesagt, „Sagen Sie selbst, rieche ich?“
    Dann hätte er den Beweis gehabt, dass alles nur üble Nachrede ist.

    Niemal kann ich mir vorstellen, dass jemand aufgrund des Körpergeruchs nicht übernommen wird. Das wäre ja offene Diskriminierung.

    Und selbst wenn jemand mal riecht, wenn er gute Arbeit leistet, ist das doch uninteressant.

  7. Avatar von Soda
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    435

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    wir haben das problem aktuell auch, und es wurde auch von der vorgesetzten angesprochen. die „beschuldigte“ hat darauf über die reaktion ihres freundes berichtet: „die (vorgesetzte) spinnt doch!“

    tut sie aber nicht, wir sind schliesslich viele, die schon darunter zu leiden hatten. es ist zum glück nicht täglich der fall, aber wenn, dann ist es echt grausig. steht sie an tagen wie diesen ein paar minuten in deinem büro, lüftest du danach eine viertelstunde.

    sie selbst nimmt es also nicht wahr, ihr freund auch nicht - wir schon.
    Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
    Charlie Rivel

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.265

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn jemand mal riecht, wenn er gute Arbeit leistet, ist das doch uninteressant.
    Für die, die den Geruch ertragen müssen, nicht. (Als generelle Aussage, damit möchte ich nicht sagen, dass die TE stinkt, nur für alle Fälle).
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.193

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn jemand mal riecht, wenn er gute Arbeit leistet, ist das doch uninteressant.
    Dann hast Du das selbst noch nie erlebt.


  10. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    451

    AW: Ich fuehle mich gemobbt

    Zitat Zitat von Hair Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn jemand mal riecht, wenn er gute Arbeit leistet, ist das doch uninteressant.
    Wenn jemand z. B. im Hochsommer zum Feierabend hin ausnahmsweise mal nach Schweiß riecht, mag das so sein.

    Ich habe aber schon Kollegen gehabt, die regelmäßig - auch im Winter - schon früh am Morgen dermaßen beißend nach Schweiß gestunken haben, dass einem schlecht wurde. Wenn sie zu einem ins Büro gekommen sind, musste man hinterher erst mal ausgiebig lüften. Wenn sie über den Flur gegangen sind, hat man's eine Viertelstunde später immer noch gerochen. Da vergeht einem das Lachen, aber so was von.

    Bei denen hat man sich dann aber auch immer gefragt, ob die von ihren Familien so gar keine Rückmeldung wegen ihres extremen Gestankes bekommen. Offensichtlich nicht ...

    In einem Fall war's rückblickend betrachtet wohl wirklich krankheitsbedingt. Der Kollege war zumindest irgendwann in ärztlicher Behandlung und hat danach nicht mehr gestunken. In einem anderen Fall hat's wohl vornehmlich an der zu selten gewaschenen Kleidung gelegen.

    Ob die TE nun unangenehm riecht oder es sich um Mobbing handelt, kann ich nicht beurteilen. Allerdings kenne auch ich es so, dass derlei Gespräche nur überaus ungern geführt werden, da sie im allgemeinen als extrem peinlich empfunden werden. Insofern wird es dem Vorgesetzten vermutlich ohnehin nicht leicht gefallen sein, die TE darauf anzusprechen. Wobei er ja eigentlich auch selbst merken müsste, ob die TE nun stinkt oder nicht?!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •