+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

  1. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    269

    AW: Aufhebungsvertrag

    Hallo zusammen,

    ich wollte nur ein kurzes Update geben.

    Ich war jetzt am Mittwoch beim Anwalt. Dieser hat mir verschiedene Optionen aufgezeigt und besprochen. Ich bin noch am überlegen, was ich genau mache und lass mir deshalb noch etwas Zeit.

    Desweiteren habe ich mich noch zwei weitere Wochen krankschreiben lassen. Hat mir mein Anwalt empfohlen. Wenn ich nicht da bin, kann ich auch nichts falsch machen, sodass es auch nicht zur einer Abmahnung kommt.

    Ich bin mit den Nerven echt am Ende und ein Teil von mir schämt sich auch dafür, was passiert ist.
    Es hat nämlich keine betrieblichen Gründe, dass mir gekündigt wird, sondern es liegt einzig und alleine an meiner Person und meiner "Unfähigkeit" es meiner Chefin recht zu machen.

    Ich habe mich in der Vergangenheit von ihr sehr verunsichern lassen. Das ist und bleibt mein Fehler. Wenn ich etwas souveräner aufgetreten wäre, vielleicht wäre alles anders gekommen?

    Das Schlimmste für mich ist momentan, dass ich nicht weiß, wie es für mich weitergeht. Ich schreibe zwar Bewerbungen, aber diese Mühlen mahlen sehr langsam.

    LG,

    moonlady90

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    252

    AW: Aufhebungsvertrag

    Du hast doch noch ein ziemlich kleines Kind, wenn ich es richtig verstanden habe. Könntest Du Dich mit dem AG vielleicht dahingehend einigen, dass Du noch die restliche Elternzeit komplett nimmst (und dann in die Aufhebung gehst)? Das würde Dir Luft verschaffen ohne Lücke im Lebenslauf.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •