Antworten
Seite 197 von 214 ErsteErste ... 97147187195196197198199207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.961 bis 1.970 von 2140
  1. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Danke

  2. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ein ehemaliger Kollege hatte von der Oma geerbt und wollte sich mal ein Vierteljahr freinehmen. Nach vier Wochen durfte er bei der Abteilung Inneres antanzen, um nachzuweisen, wovon er lebt.
    Ja, da wurden Menschen einfach als Asozial abgestempelt.

  3. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Daliah, meine Schwester lebt in Berlin.
    Weder sie noch ihre Freundin sind jemals an der Ostsee, sie sind gelegentlich auf Usedom, als Berliner angemacht worden. Zumal die Ostsee schon seit mehr als einem Jahrhundert die "Badewanne" von Berlin ist.

    Hätte ich diese Badewanne vor der Tür, wäre ich sehr häufig dort.

  4. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... Den dazugehörigen § mag jeder selbst ergoogeln,
    habe ich gerade mal getan...

    Ich hatte schon irgendwo mal davon gelesen, dass man in der ehemaligen DDR ins Gefängnis gesteckt werden konnte wenn man aus irgendeinem Grund nicht arbeiten (kann).

    Aber... so schlimm hatte ich mir die Folgen davon dann doch nicht vorgestellt -> "link zum mdr - "Asozalen"paragraph in der DDR: Ein Stigma mit Folgen"

    Ich weiß allerdings auch nicht was genau ich mir dazu eigentlich vorgestellt hatte...

  5. User Info Menu

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Da sind wir zu zweit.

    Auch die DDR war kein Einheitsbrei, wo alle gleich waren.

    Manche durften in den Westen reisen
    Manche hatten Westverwandte, von denen sie Geld bekamen
    Die Bonzen hatten Wandlitz
    Intershop und Genex gabs auch noch.

    Nein, Kommunismus funktioniert nicht.
    Wer soll denn die ganze Arbeit machen, wenn man dafür nicht mehr Geld bekommt als jemand, der nix tut?

    In einem war die DDR uns übrigens überlegen: Frauen in MINT-Fächern waren schon damals selbstverständlicher als sie es heute in Deutschland sind.

    luci
    Existiert Kommunismus nicht nur als Utopie? Theoretisch finde ich die Idee ganz gut, nur sind wir Menschen dafür nicht geeignet. Unsere Anlagen sind ganz anders und ich frage mich wie China funktioniert hat viele Jahre. Naja ich frage mich das eigentlich nicht. War auf jeden Fall auch nicht wirklich kommunistisch.

    Leider scheint es in mehrerer Hinsicht immer mehr "zwei Lager" zu geben in Deutschland.
    Ich kann es manchmal nicht mehr ertragen, wenn ich höre wie Geimpfte über Ungeimpfte herziehen. Vielleicht ist es in Eurer Umgebung anders, aber ich höre nur so etwas, vielleicht ja auch, weil ich zu den Geimpften gehöre und man deshalb vor mir kein Blatt vor den Mund nimmt. So manches mal sprüht da echter Hass und meist geht es gar nicht um Solidarität. Wenn man genau hin hört ist es entweder nur nachgesäuselt (was mir körperlich weh tut) oder es geht um ganz persönliche Dinge, reisen wollen, essen gehen wollen, Freiheit. Das ist legitim, aber was das mit sich bringt an Hass und Häme, das lässt mich würgen und ich nehme inzwischen von einigen Abstand die so drauf sind. Wo führt das noch hin? Ich habe übrigens Ost- und Westkolleginnen und man kann daran nicht absehen wer wie denkt, hat damit in meinem Fall hier nichts zu tun.

  6. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    habe ich gerade mal getan...

    Ich hatte schon irgendwo mal davon gelesen, dass man in der ehemaligen DDR ins Gefängnis gesteckt werden konnte wenn man aus irgendeinem Grund nicht arbeiten (kann).

    Aber... so schlimm hatte ich mir die Folgen davon dann doch nicht vorgestellt -> "link zum mdr - "Asozalen"paragraph in der DDR: Ein Stigma mit Folgen"

    Ich weiß allerdings auch nicht was genau ich mir dazu eigentlich vorgestellt hatte...
    Max, schon allein deshalb kriege ich nen Hals, wenn hüben wie drüben von Diktatur und DDR 2.0 im Kontext zur Pandemie und den Maßnahmen gebrüllt wird.

  7. User Info Menu

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    habe ich gerade mal getan...

    Ich hatte schon irgendwo mal davon gelesen, dass man in der ehemaligen DDR ins Gefängnis gesteckt werden konnte wenn man aus irgendeinem Grund nicht arbeiten (kann).

    Aber... so schlimm hatte ich mir die Folgen davon dann doch nicht vorgestellt -> "link zum mdr - "Asozalen"paragraph in der DDR: Ein Stigma mit Folgen"

    Ich weiß allerdings auch nicht was genau ich mir dazu eigentlich vorgestellt hatte...
    Ich denke hier (und heute)läuft das alles mehr über Geld und die Tendenz ist ja auch da daß man zahlen soll wenn man sich nicht impfen läßt. Das ist ja auch eine Strafe, nicht zu vergleichen mit Freiheitsentzug aber was würde passieren wenn du die Strafe nicht bezahlst? Sie wird immer höher und wenn du immer nicht bezahlst wirst du eines Tages auch verurteilt, vielleicht zu Sozialstunden und wenn du die dann nicht ableistest wartet eben doch der Knast auf dich. Irgendwie muß man es ja regeln. Ich kann mir aber vorstellen daß Haft in der DDR nicht so kuschelig war wie man es von hier hört.


    Was DDR 2.0 betrifft das kann ich nicht wirklich beurteilen und ich denke man kann das nur wenn man dort aufgewachsen ist und gelebt hat. Immerhin werden wir jetzt auch in gewissem Maße eingesperrt und unsere Freiheiten beschnitten. Klar kann man jetzt sagen das hat auch einen guten Grund (ich sehe das ja auch ein) aber die Regierung der DDR hat auch gesagt für Reiseverbot und geschlossene Grenzen gibt es gute Gründe die das Volk nachvollziehen mußte.

    Vergleiche hinken oft, was habe ich da in den letzten Wochen hier schon alles gelesen....

  8. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesellsc

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Unerträglich diese feigen asozialen freien Sachsen.
    Außer den unbegründeten Beschimpfungen fällt Dir wohl nix mehr ein.
    Reiß Dich am Riemen!
    Geändert von Inaktiver User (08.12.2021 um 16:24 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon irgendwo mal davon gelesen, dass man in der ehemaligen DDR ins Gefängnis gesteckt werden konnte wenn man aus irgendeinem Grund nicht arbeiten (kann)..
    Ja, das war so, die DDR hatte etwas gegen Sozialschmarotzer, die auf Kosten anderer gelebt haben, zum Glück ist das jetzt in der Bundesrepublik nicht so, da kann jeder faul sein, wenn er einen Bekloppten findet, der ihm die sein Lebensunterhalt bezahlt.

  10. User Info Menu

    AW: Wie wächst zusammen, was zusammen gehört - ein Austausch über Politik u. Gesel

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, das war so, die DDR hatte etwas gegen Sozialschmarotzer, die auf Kosten anderer gelebt haben, zum Glück ist das jetzt in der Bundesrepublik nicht so, da kann jeder faul sein, wenn er einen Bekloppten findet, der ihm die sein Lebensunterhalt bezahlt.
    Grundsätzlich nichts gegen einzuwenden, so es wirkliche "Sozialschmarotzer" sind/wären.

    Kann mich noch gut an das Ende der Kohl-Ära erinnern, wo die Arbeitslosenzahlen bei uns durch die Decke gingen. Dann kam die SPD und hat mit ihrer Agenda den einen oder anderen wirklich aufgescheucht. Über selbige kann man denken, wie man will; hat sicherlich auch ihre Schieflagen.

    Aber mir ist damals von einigen zu Ohren gekommen: Das Gros hol ich mir vom Staat und wenn ich mal Bock habe, arbeite ich was schwarz dazu. Habe auf alle Fälle nicht so einen stressigen 8 bis 10-Stunden-Tag wie Ihr. Da ist mir des Öfteren der Draht aus der Mütze (damals hatten wir noch eine Kneipe, wo man sich am Wochenende traf) .

    Und ja, ich stand damals zu dem Slogan: Fordern und Fördern. Gebe ich offen zu.

    Seit einigen Jahren sieht Armut in West-Deutschland jedoch anders aus.

    Aber das wollen wir hier jetzt nicht diskutieren?

    Wollte ich aber mal nicht unerwähnt lassen.

Antworten
Seite 197 von 214 ErsteErste ... 97147187195196197198199207 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •