Antworten
Seite 43 von 146 ErsteErste ... 3341424344455393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1454
  1. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    was kann man für Menschen tun, die aufgrund ihres Engagements für die Bundeswehr als orts-und landeskundiger Helfer wahrscheinlich in Lebensgefahr sind.
    Es gibt eine Möglichkeit :
    das Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte e. V.

    www.patenschaftsnetzwerk.de

  2. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Ich empfehle jedem, den es wirklich interessiert, was in Afghanistan passiert ist, sich die bereits verlinkte Doku von Arte anzusehen.
    Der Blick über den Tellerrand schadet nicht.
    Gibt es bei dieser Dou eigentlich so eine Art von Quintessenz? Oder sozusagen eine 'Botschaft' oder ähnliches?
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Nothing in life is as important as you think it is, while you are thinking about it.
    Daniel Kahneman

  3. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Mal schauen ob die Taliban 2.0 anders sind als die Taliban von 2000 und ihr Wort halten , schliesslich wollen sie ja auch Handel betreiben
    Afghanistan heisst nun bald Islamische Emirat



    Die Taliban haben heute ihre erste Pressekonferenz in Kabul gegeben
    Pressekonferenz der Taliban: "Kein Groll gegen irgendjemanden" | tagesschau.de

    "Kein Groll gegen irgendjemanden"
    In Afghanistan lebt die Bevölkerung nach der Machtübernahme der Taliban in Unsicherheit. Derzeit scheinen die Islamisten vor allem den Eindruck von Normalität erwecken zu wollen - sie verkündeten das Endes des Krieges und eine allgemeine Amnestie.

    Das "islamische Emirat", wie die Taliban das Land nun nennen, hege keinen Groll gegen irgendjemanden. "Jedem ist verziehen." Man wolle keine Feinde im In- oder Ausland, und es werde keine Vergeltungsaktionen geben.

    Er versicherte zudem, dass Frauenrechte im Einklang mit dem islamischen Recht gewahrt würden. Da die afghanischen Frauen Muslimas seien, würden sie auch froh sein, innerhalb des Rahmens der Scharia zu leben, sagte der Sprecher. Auch private Medien sollten "unabhängig" arbeiten dürfen, solange sie nicht die "nationalen Werte" untergrüben. Mudschahid versicherte zudem, dass Afghanistan niemandem Unterschlupf gewähren werde, der versuche, anderen Nationen zu schaden - eine Anspielung auf die Terrorgruppe Al Kaida, der Afghanistan in der Vergangenheit als Rückzugsgebiet gedient hatte.






    Die Taliban hätten keine Feindseligkeiten mit irgendjemandem, sagte der langjährige Sprecher der Islamisten, Sabiullah Mudschahid, am Dienstag in Kabul. Er versichere seinen Landsleuten, auch jenen, die in Opposition zu den Islamisten gestanden hätten, dass eine allgemeine Amnestie gelte.

    Sie gelte auch für ehemalige Übersetzer von ausländischen Streitkräften. Man habe auch alle Soldaten begnadigt, die in den vergangenen Jahren mit ihnen gekämpft hätten, sagte Mudschadhid weiter. Auf eine Frage nach dem Tod vieler unschuldiger Zivilisten sagte er, das sei ohne Absicht passiert.

    Drogenfreies Afghanistan: Taliban geben erste Pressekonferenz - WELT

    Meine irgendwo anders vorher gelesen zu haben , es werde fast niemanden etwas possieren der vorher mit dem Westen gearbeitet hat

  4. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen

    [/URL]Was wären denn unsere Soldaten ohne diese Leute vor Ort gewesen? Verraten und Verkauft, mal polemisch gesagt.
    Das verstehe ich nicht.

    Warum waren unsere Soldaten (die dort u. A. Auch für die Sicherheit vor Ort für Afghanen sorgten) ohne diese Menschen aufgeschmissen?

    Ja, einheimische haben mit deutscher/amerikanischer usw zusammen gearbeitet.

    Aber doch nicht für das deutsche Volk sondern für sich selbst..... Für ein sichereres Afghanistan vor Ort.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  5. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Gibt es bei dieser Dou eigentlich so eine Art von Quintessenz? Oder sozusagen eine 'Botschaft' oder ähnliches?
    Für mich - ich hatte sie ja verlinkt - war sie sehr informativ. Sie fängt während des Königreiches an bis zum Einsatz der Nato. Ich habe sehr viele Dinge nicht gewusst.

    Die Doku ist meines Erachtens sehr gut gemacht. Und sie läßt auch zu, dass jeder für sich -anhand der Informationen und der Menschen- seine eigene Meinung bilden kann

  6. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Fast....
    Ich glaube es besteht ein Konsens darüber, dass die Ortskräfte und ihre Familien schnellstens gerettet gehören.
    Dies waren diejenigen, die wirklich versuchten ein Änderung zu ermöglichen.
    Die nächsten, die sehr gefährdet sind sind Frauen und Mädchen.

    Mein afghanischer Bekannter meinte: "nehmt ihnen die Frauen weg! Nur dann wird sich etwas ändern. Sie unterdrücken die Frauen, denn wenn der Großteil der Frauen frei wählen könnte, würden sich nur wenige freiwillig solche Männer antun. Davor haben sie Angst! Passt aber auf, dass sie nicht Deutschland von Männern und Frauen, die bereits hier sind, weiter unterdrückt werden. Was meinst du, wie die Männer gegen die Taliban aufstehen werden, wenn die Frauen weg sind. Nehmt die Frauen auf, die diejenigen sind, die wirklich bedroht sind. Ein Junger Mann kommt durch, eine junge Frau muss teils unmenschliches erleiden. Wenn sie wählen müssten zwischen einem bärtigen Taliban mit Kalaschnikow der ihnen vom Islam und der Sharia vorschwärmt oder einer netten Frau, wie die Wahl auffällt?"

    Ja, ich glaube er hat absolut Recht. Eine Änderung ist nur durch die Frauen möglich.
    Geändert von EnergieverbraucherIn (17.08.2021 um 22:49 Uhr)

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    ... Warum waren unsere Soldaten (die dort u. A. Auch für die Sicherheit vor Ort für Afghanen sorgten) ohne diese Menschen aufgeschmissen? ...
    Wie viele deutsche (oder amerikanische oder englische oder ...) Soldaten sprechen Paschtu, Dari oder Farsi? Wer stellt Kontakte her, hilft, die Lage vor Ort einzuschätzen usw.?
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  8. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Wie viele deutsche (oder amerikanische oder englische oder ...) Soldaten sprechen Paschtu, Dari oder Farsi?
    Warum waren die Soldaten da?

    Für sich selbst?
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  9. User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    @punpun

    Den Aussagen der taliban würde ich keinen mm trauen.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Afghanistan - Taliban ziehen wieder in Kabul ein

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Warum waren die Soldaten da?

    Für sich selbst?
    Nein. Für die Sicherheit der (westlichen) Welt. So fing es an: Operation Enduring Freedom
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

Antworten
Seite 43 von 146 ErsteErste ... 3341424344455393143 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •