Antworten
Seite 5 von 176 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1753
  1. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Bei einem Mann, dessen Beliebtheitswerte in Umfragen noch hinter denen von Olaf Scholz liegen?

    Wohnst du in NRW? ...
    Nein, aber ich bin trotzdem Preuße.

    Wobei ich eigentlich Söder auch besser finde, als Laschet.

    Aber ich glaube, Preußen, die keinen Bayern wählen wollen, gibt es mehr, als Bayern, die keinen Preußen wählen wollen. Der CSU-Wähler wählt CSU, auch wenn Laschet antritt. Wenn Söder antritt, könnte der CDU-Wähler aber auch zu Scholz oder gar Baerbock wechseln, oder auf noch krassere Ideen kommen.
    Geändert von Alaska (21.04.2021 um 17:18 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Ist aber vielleicht auch nur weisse-alte-Männer-Denke.

    Womöglich hätten viele jüngere mit Söder CDU gewählt und suchen sich jetzt wegen Laschet was anderes.
    "Ten years ago I bought you some cuff links, You brought me something."
    (Joan Baez, Diamonds & Rust)

  3. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ...Aber ich glaube, Preußen, die keinen Bayern wählen wollen, gibt es mehr, als Bayern, die keinen Preußen wählen wollen. Der CSU-Wähler wählt CSU, auch wenn Laschet antritt. Wenn Söder antritt, könnte der CDU-Wähler aber auch zu Scholz oder gar Baerbock wechseln, oder auf noch krassere Ideen kommen.
    Es gibt einfach generell mehr Preußen als Bayern.
    Aber derart "differenzierte" Überlegungen haben vermutlich wirklich nur noch bei Unionswähler*innen Gewicht.
    ich hoffe, die Mehrheit der Deutschen ist auch diesbezüglch etwas mehr im 21. Jahrhundert angekommen.

  4. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Nicolo Beitrag anzeigen
    Es gibt einfach generell mehr Preußen als Bayern.
    Genau das meinte ich.
    "Ten years ago I bought you some cuff links, You brought me something."
    (Joan Baez, Diamonds & Rust)

  5. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Nein, aber ich bin trotzdem Preuße.

    Wobei ich eigentlich Söder auch besser finde, als Laschet.

    Aber ich glaube, Preußen, die keinen Bayern wählen wollen, gibt es mehr, als Bayern, die keinen Preußen wählen wollen. Der CSU-Wähler wählt CSU, auch wenn Laschet antritt. Wenn Söder antritt, könnte der CDU-Wähler aber auch zu Scholz oder gar Baerbock wechseln, oder auf noch krassere Ideen kommen.
    Wie geschrieben, die Umfrage-Ergebnisse stützen deine These nicht. Ich hoffe, dass im Jahr 2021 mehr Wähler/innen ihre Entscheidung von Kompetenzen, Zielen und Gradlinigkeit abhängig machen, als von lokalpatriotischen Präferenzen.
    Schuldgefühle sind ein sehr starker Empathieblocker.

    Asal Dardan

  6. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Wie geschrieben, die Umfrage-Ergebnisse stützen deine These nicht. Ich hoffe, dass im Jahr 2021 mehr Wähler/innen ihre Entscheidung von Kompetenzen, Zielen und Gradlinigkeit abhängig machen, als von lokalpatriotischen Präferenzen.
    Zumindest "oute" ich mich als solche.

    Mir ist inzwischen die Wirtschaft sowas von latte, weil sie funzt und es wird Geld gescheffelt ohne Ende.

    Meine Sorgen sind seit Jahren dem Klima geschuldet, der elenden Massentierhaltung und dem Fördern erneuerbarer Energien.

    Ich weiß, wo ich mein "Kreuzchen" machen muss.

  7. Inaktiver User

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Nicht, dass mir Söder lieber wäre, aber mit Laschet als Kandidat hat sich die Union im Rennen um die Kanzlerschaft m. E. keinen Gefallen getan.
    Sicher nicht. Der leistet sich aber auch Klopfer, das ist kabarettreif

    https://twitter.com/PhBaumgaertner/s...65578246074368

  8. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    ..., als von lokalpatriotischen Präferenzen.
    Föderalismus, Leben und Leben lassen, hat im aufgeklärten Konservativismus einen hohen Stellenwert.

    SPD-MinisterpräsidentInnen haben den Föderalismus vielfach erst bei den Corona-MPKen für sich entdecken können.

    Grüne, Linke und AfD haben meines Wissens kein oder allenfalls ein diffuses Föderalismuskonzept.
    "Ten years ago I bought you some cuff links, You brought me something."
    (Joan Baez, Diamonds & Rust)

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Föderalismus, Leben und Leben lassen, hat im aufgeklärten Konservativismus einen hohen Stellenwert.

    SPD-MinisterpräsidentInnen haben den Föderalismus vielfach erst bei den Corona-MPKen für sich entdecken können.

    Grüne, Linke und AfD haben meines Wissens kein oder allenfalls ein diffuses Föderalismuskonzept.
    @ Alaska, das stimmt nicht, was du schreibst.
    Du weißt anscheinend nicht, dass es einen Bundesrat gibt, Die Konferenzen der jeweiligen Landesfachminister, es gibt viele Gesetze, die im Bundesrat zustimmungspflichtig sind und und und...

    Was ist denn für dich ein "Föderalismuskonzept"?
    Unterstütze gegen Krebs - werde StammzellenspenderIn - DKMS
    Moderatorin "Schule, Uni, Studium & Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" Coronavirus & Userin

  10. User Info Menu

    AW: Bundestagswahl und Wahlkampf 2021

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Föderalismus ... hat im aufgeklärten Konservativismus einen hohen Stellenwert. ...

    Genau, das aufgeklärt-konservatice Föderalismuskonzept in D lautet:
    In Bayern:
    "Die Interessen von BMW, Audi, Siemens und der Allianzversicherung sind das Wichtigste."
    In BaWü:
    "Die Interessen von Daimler, Porsche, Stihl und Bosch sind das Wichtigste."
    In NRW:
    "Die Interessen von BAYER, Thyssenykrupp, RWE, e-on, Bertelsmann, ALDI, Lidl, und Rewe sind das Wichtigste."
    Auflistungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
    Und so weiter.


    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ... Leben und Leben lassen, hat im aufgeklärten Konservativismus einen hohen Stellenwert. ...

    Jawoll!
    Deswegen hat(te?) der aufgeklärte Konservatismus in D ja auch üüüüüüüüberhaupt keine Probleme mit der Homo-Ehe, multikultureller Gesellschaft oder einer breitangelegten Rassismusdebatte.





    ...Grüne, Linke und AfD haben meines Wissens kein oder allenfalls ein diffuses Föderalismuskonzept.

    Wie können die es wagen ...?
    Geändert von Nicolo (22.04.2021 um 00:16 Uhr)

Antworten
Seite 5 von 176 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •