Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132
  1. User Info Menu

    Corona-Maskenaffäre

    Erst der Nüßlein, jetzt Nikolas Löbel - was ist da los?
    Reichen die Diäten nicht? Muss man überall gierig zugreifen?
    Das gibt natürlich Wasser auf die Mühlen der Masken-Gegnerschaft, dem Söder wirds in den sozialen Medien vorgeworfen und bei zwei Parteikollegen konnte es jetzt nachgewiesen werden. Manchmal bin ich versucht für Politiker einen Wesenstest zu fordern.



    Zwei Unions-Politikern wird vorgeworfen, beim Ankauf von Corona-Schutzmasken Provision kassiert zu haben. CDU-Politiker Löbel zieht Konsequenzen.


    • Georg Nüßlein ist stellvertretender Vorsitzender der Fraktion von CDU und CSU im Bundestag.
    • Dem CSU-Politiker wird vorgeworfen, sich mit dem Ankauf von Corona-Masken persönlich bereichert zu haben.
    • Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel zieht Konsequenzen aus der Masken-Affäre.

    ...


    Update vom Samstag, 06.03.2021, 07.40 Uhr: Wegen Korruptionsverdachts im Zusammenhang mit dem Ankauf von Corona-Schutzmasken in Zeiten von Corona zieht sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel einem Medienbericht zufolge aus dem Auswärtigen Ausschuss des Bundestags zurück. Das berichtete die „Stuttgarter Zeitung“ am Freitag. Löbel teilte seine Entscheidung nach einem Bericht des „Spiegel“ dem Fraktionsvorstand der Unions-Fraktion im Bundestag in einem persönlichen Gespräch mit.

    Die Parteispitze legte Löbel dem Bericht zufolge jedoch noch weitere Schritte nahe. So solle er seine Kandidatur für die Bundestagswahl im Dezember in Mannheim zurückziehen. Weil Löbel bereits vom Kreisverband gewählt worden sei, müsse er diesen Schritt aber selbst vollziehen.

    Der CDU-Abgeordnete soll laut „Spiegel“ insgesamt 250.000 Euro Provision kassiert haben. Der „Mannheimer Morgen“ berichtete unter Berufung auf die Seniorenheim-Kette Avendi unter anderem von einem Auftrag über 100.000 Masken, bei dem Löbel 25 Prozent Provision in Höhe von 15.000 Euro erhalten habe.


    Quelle

    Ich fass es nicht.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  2. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    warum sollten politiker anders sein als normale menschen?

    wenns wo etwas zu gewinnen gibt- gibts immer menschen die sich zumindest versuchen zu bereichern.

    sind menschen die sich in politische ämter haben wählen lassen von jeglichen menschlichen regungen und niederträchtigkeiten (wie raffgier ) verschont?

    genau wie andere menschen (kirche, arbeitgeber etc) die sich über andere erheben- sind sie doch auch immer menschen. und mit allen niederträchtigkeiten die die menschliche seele hergibt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Wenn ein Ministerium mit über 750 Mitarbeiter/innen nicht in der Lage ist Masken einzukaufen, ohne Millionen für Beraterfirmen und Anwälte auszugeben, zeigt das m. E. erhebliche Schwachstellen im Umgang mit Steuergeldern, die wiederum Begehrlichkeiten zu wecken scheinen. Auffällig, dass (so bisher bekannt) nur Mitglieder der Partei, der auch der Bundesgesundheitsminister angehört, diese befriedigen wollen.
    "Generischer Akkusativ. Den anderen Fällen sind mitgemeint."
    Twitterperle

  4. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Ich hoffe, dass das auch strafrechtlich verfolgt wird.
    Die Affaire macht mich auch fassungslos.
    Die Moral ist bei vielen nicht mehr vorhanden. Traurig.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Es gibt nur wenige Menschen, die nicht käuflich sind - es ist oft nur eine Frage des Preises.
    Es passt aber schon in das Gesamtbild, was die Politik in der Pandemie abgibt - egal, ob es um Beschaffung oder Logistik geht. Ein einziges Chaos.

  6. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Das einzig positive ist, dass es jetzt mit dem lobbyregister ganz schnell ging. Auch wenn das ding längst nicht so viel transparenz bringt wie es könnte.
    Die partei, die bisher als einzige vehement dagegen gearbeitet hatte, ist genau die, die jetzt aufgeflogen ist. Davor fiel ja ein weiterer der ihren, Philipp Amthor, unangenehm auf.
    Jetzt konnte sie es nicht mehr verhindern, aber noch verwässern.

    Wir brauchen noch viel mehr transparenz, was unsere verteter so treiben und von wem sie geld nehmen.
    Das lobbyregister muss noch klarer und umfassender informationen enthalten dürfen.
    Ich bin sicher, dass da parteiübergreifend so einige überraschungen schlummern.
    nichts ist wie es scheint

  7. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    warum sollten politiker anders sein als normale menschen? ....

    Ich denke, andersherum wird ein Schuh draus.
    Wie kann von normalen Bürger*innen noch die Befolgung von Gesetzen erwartet werden, wenn die ohnehin bereits Privilegierten dazu nicht mehr bereit sind?


    Beispielsweise Kohl, Zumwinkel, Graf Lambsdorf, Hoeness, Alice Schwarzer, Thomas Middelhoff, Philipp Amthor oder die Wirecard-Gangster machen es vor, und viele denken sich:
    ""Der/die Ehrliche ist der/die Dumme." und wollen nicht "dumm" sein.
    So versucht jede/r mal eben schnell, den individuellen "Schnitt zu machen".


    Das erklärt, warum in D Jahr für Jahr zwischen 150 und 350 Mia. Euro an Fiskus und Sozialkassen vorbei schwarz verdient werden.
    .


    Mensch stelle sich vor, wo unsere Steuer- und Sozialversicherungssätze lägen, wenn all dies im legalen Wirtschaftsleben erwirtschaftet würde.
    Allein die Umsatzsteuereinnahmen daraus entsprächen der Summe nach mindestens 6 % der Bundeshaushalts
    Menach bedenke, was das jetzt für die Arbeitslosenquote bedeutet bzw. bedeuten würde, wenn es alles legal gemacht würde.


    Verluste der Unternehmen durch Schwarzarbeit - Wirtschaftsdienst.

  8. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Und wer hofft, wenigstens die Parteien würden irgendetwas dazu lernen, wird enttäuscht:
    Philipp Amthor ist gerade mit überwältigender Mehrheit auf den Listenplatz 1 der CDU in Mecklenburg-Vorpommern für die BTW 2021 gewählt worden.
    Denn sein Gebahren als Berater und Lobbyist ist offenbar nicht strafrechlich sanktionierbar, wie es auch die Cum-Ex-Steuertricksereien nicht waren.

    Bundestagswahl 2021: Amthor auf Platz eins der CDU-Landesliste gewahlt

  9. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Ich bin entsetzt über diese sogenannte Maskenaffaire. In meiner grenzenlosen Naivität dachte ich, dass ein Bundestagsabgeordneter seine Kontakte, die er zu einer Herstellerfirma hat, kostenlos zur Verfügung stellt und nicht auch noch Kapital daraus schlägt.

    Und by the way: wozu braucht es eigentlich überhaupt Kontakte in eine Firma hinein, bei der man etwas bestellen möchte? Hätte die Bundesregierung oder ein Bundesminister nicht einfach selbst, ohne jedweden Kontakt die Masken bestellen können?

  10. User Info Menu

    AW: Corona-Maskenaffäre

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    warum sollten politiker anders sein als normale menschen?

    genau wie andere menschen (kirche, arbeitgeber etc) die sich über andere erheben- sind sie doch auch immer menschen. und mit allen niederträchtigkeiten die die menschliche seele hergibt.
    sehr treffender Beitrag, dem ich komplett zustimme- leider...

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •