Antworten
Seite 27 von 71 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 709
  1. Inaktiver User

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Jetzt soll der Bund mehr Kompetenzen bekommen, wird aber kaum Maßnahmen verhängen, die schnell die notwendige Wirkung zeigen können. Beispiel die geplante Ausgangssperre zu Zeiten, in denen ohnehin kaum jemand unterwegs ist.
    Die Ausgangssperre als Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Pandemie hat nur dann Wirkung, wenn diese auf alle Einrichtungen ausgedehnt wird. Das würde bedeuten, dass die Bänder in der Automobilindustrie stillgelegt werden, die Chemiebetriebe herunter gefahren werden und der öffentliche Nahverkehr ruht. Damit würden Lieferketten zerstört und die Wirtschaft würde erheblich darunter leiden. Mit dem 5 monatigen Lockdown, wo die Strategie der Reduzierung der privaten Kontakte und des Verbots der Freizeitaktivitäten umgesetzt worden ist, hat der Wirtschaft im wesentlichen nicht geschadet. Prof. Fuest hat vor 2 Wochen die Analyse des IFO-Instituts vorgelegt.
    Betroffen von der Krise sind nur wenige Branchen. Die Wirtschaft läuft zu 90% weiter. Die Krise geht voll zu Lasten der Bürger, die erheblich im privaten Bereich eingeschränkt werden, jedoch die Industrieproduktion ist davon kaum betroffen.
    Das Paradoxon: Für Nachtschichtarbeiter gilt keine Ausgangssperre, obwohl die Anzahl der Kontakte in der Arbeit oder auf den Weg zur Arbeit sehr groß ist.
    Es hat den Anschein, dass die Politik ihr Volk bestrafen will, weil die geplanten (theoretischen) Insidenzwerte in der Praxis nicht erreicht werden. Die Industrie hat die Politik hinter sich, die wollen ja, dass die Menschen arbeiten und nicht mit solchen nutzlosen Beschäftigungen wie Vereinssport, Gaststättenbesuche, Tanzen, Feiern Kulturveranstaltungen ihre Kraft und Zeit vergeuden. Bei solchen Spaßbremsen, wie sie in Politik und Verwaltung zu finden sind, ist das kein Wunder.
    Hier die Einschätzung des IFO Institutes zu einem Jahr Corona-Krise.
    Ein Jahr Coronakrise: aktuelle Wirtschaftslage und die NoCovid-Strategie - YouTube
    Ab 7:30 Wirtschaftseinbruch 2020/2021
    Ab 9:20 wirtschaftliche Auswirkungen durch Schließung der Schulen
    Ab 11:20 langfristige Kosten der Erhöhung der Schuldenquote um 20%
    Ab 12:20 wie aus der Krise herauskommen ?
    Ab 20:30 NO COVID-19 Strategie (grüne Zonen)
    Aber die Bundesregierung wählt in ihrer Blase wieder die Holzhammermethode.
    Bei der geplanten Novellierung des Infektionsschutzgesetzes soll der Föderalismus beschädigt werden. Das ist grundgesetzwidrig. Vor der Bundestagswahl wird das mit den Ländern nicht zu machen sein. Diese Aktion wird wohl im gleichen Fiasko enden wie der geplante Zwangsurlaub am Gründonnerstag.
    Geändert von Inaktiver User (11.04.2021 um 09:04 Uhr) Grund: Letzter Satz entfernt.

  2. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mit dem 5 monatigen Lockdown, wo die Strategie der Reduzierung der privaten Kontakte und des Verbots der Freizeitaktivitäten umgesetzt worden ist, hat der Wirtschaft im wesentlichen nicht geschadet. Prof. Fuest hat vor 2 Wochen die Analyse des IFO-Instituts vorgelegt.
    Betroffen von der Krise sind nur wenige Branchen. Die Wirtschaft läuft zu 90% weiter. Die Krise geht voll zu Lasten der Bürger, die erheblich im privaten Bereich eingeschränkt werden, jedoch die Industrieproduktion ist davon kaum betroffen.
    Danke für den Hinweis und den Link zum Vortrag von Prof. Fuest. Die Angabe von 90 % hat mich wirklich überrascht, ich hätte getippt, dass ein größerer Teil der Wirtschaft während der Corona-Krise stillgelegt sei. Und dass der Anteil der teilweise stillgelegten Branchen mit 10 % doch relativ gering ist mit ungefähr 3 Mrd. pro Woche.

    Betroffen sind hauptsächlich die Branchen, die ein gewisses Sozialleben der Bürger ausmachen und die das Privatleben der Bürger bereichern würden und den in diesen Branchen Tätigen ein Einkommen sichern würden.

  3. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis und den Link zum Vortrag von Prof. Fuest. Die Angabe von 90 % hat mich wirklich überrascht, ich hätte getippt, dass ein größerer Teil der Wirtschaft während der Corona-Krise stillgelegt sei. Und dass der Anteil der teilweise stillgelegten Branchen mit 10 % doch relativ gering ist mit ungefähr 3 Mrd. pro Woche.
    Ich arbeite für die Automotive, also eine der exportstärksten Branchen Deutschlands, wir produzieren seit Mai 2020 wieder auf Höchsttouren. Vor Weihnachten und zwischen den Jahren wurden Sonderschichten gefahren un da wo ich grad stecke gehts um Verbrenner. Halten wir die Lieferzusagen nicht ein, gibt's Vertragsstrafen.
    So sieht das nämlich aus!

    Betroffen sind hauptsächlich die Branchen, die ein gewisses Sozialleben der Bürger ausmachen und die das Privatleben der Bürger bereichern würden und den in diesen Branchen Tätigen ein Einkommen sichern würden.
    Leider.
    Ich gehe selten ins Restaurant und benutze auch wenig vor Ort-Dienstleistungen, kaum Angebot, ich zu wenig Geld etc.
    Während meiner langen Krankschreibung habe ich mich aufs Essen holen verlegt, weil im Nachbarort ein Tagungszentrum Mittagstisch anbietet, damit sie die Küchenmitarbeiter nicht alle in Kurzarbeit schicken müssen. Machen noch mehr Leute mit, hab mich neulich mit der Leiterin des Hauses unterhalten, sie sagt es hilft und sie sind positiv überrrascht, wie gut das angenommen wird.
    Es ist ein Tropfen auf den heißen Stein, aber sie tun was und es wird anerkannt von der Bevölkerung. Das finde ich gut.
    Auf die Regierung verlassen? Nee, da habe auch ich große Bedenken.
    Das Schlagwort lautet ja auch immer Eigenverantwortung zeigen und dann muss man eben Wege gehen, die möglich scheinen.
    Ja doch, das ist schon ein bisschen DDR 2.0, leider.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  4. Inaktiver User

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Ja doch, das ist schon ein bisschen DDR 2.0, leider.
    Es war anzunehmen, dass die Bundeskanzlerin nicht viel von der Kultur, von Breitensport und dem Freizeitvergnügen der Bevölkerung hält.
    Und durch ihre Sozialisierung in der DDR-FDJ bevorzugt sie, besonders in Krisenzeiten die Elemente des „demokratischen Zentralismus“, das heißt eine streng hierarchische Einzelleitung mit kollektiver Zustimmung der Gremien.
    Demokratischer Zentralismus | bpb
    Nur gut, dass sie nicht mehr kandidiert.
    Es ist zu hoffen, dass die CDU bald wieder zur politischen Meinungsvielfalt zurückfindet.
    Aber ich denke, die Bürger sind clever genug, die unsinnigen Freiheitseinschränkungen der Bundesregierung zu umgehen.
    Ich meine nur die unsinnigen, nicht alle.
    Geändert von Inaktiver User (11.04.2021 um 15:54 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Ja doch, das ist schon ein bisschen DDR 2.0, leider.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  6. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Sari, ich meine dieses andere Wege suchen und einfach gehen, ohne sich um verhangene Massnahmen zu kümmern.
    Nur, ich glaube nicht, dass es solche Konsequenzen nach sich zieht, wie es zu DDR-Zeiten bei "ertappt werden" gab. Hier wird im privaten massiv unterlaufen.
    Manchmal wünsche ich mir, ich wäre einer der drei Affen oder am besten alle drei.
    Nicht gut und zermürbt.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.

    20 Jahre Bricom - krieg ich jetzt ein Eis?

  7. Inaktiver User

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Manchmal wünsche ich mir, ich wäre einer der drei Affen oder am besten alle drei..
    Ich denke, dass alles gut wird, spätestens 2025.
    Wenn es in Deutschland nicht geht, es gibt auch andere Länder, wo es sich gut lebt.
    Es lohnt sich hinzusehen, zuzuhören und im richtigen Moment den Mund aufzumachen.
    Die Fehler, die jetzt gemacht werden, kann sich ein Gemeinwesen nur einmal erlauben.
    Da bin ich langfristig von der regenerativen Kraft der Demokratie überzeugt.
    Mal sehen was die Bundestagswahl 2021 bringt.
    Geändert von Inaktiver User (11.04.2021 um 16:04 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mal sehen was die Bundestagswahl 2021 bringt.
    Wie meinst du das? Ist ja seit heute klar - Söder macht's. Ein bitterer Tag!
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  9. Inaktiver User

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? Ist ja seit heute klar - Söder macht's. Ein bitterer Tag!
    Söder wird es schwer haben. Er gilt zwar in der Corona-Krise als Macher, aber er hat sehr viele Defizite, besonders was seine Glaubwürdigkeit betrifft. Sein Schwenk mit der CSU vom AfD nahen Asylverweigerungsmanager hin zum grünen bienenbeschützenden Umweltenthusiasten war widerlich.
    Erst muss es mal ganz nach unten gehen, bevor es wieder Perspektiven gibt.
    Die Regierungsparteien sind programmatisch ausgebrannt. Die Grünen wollen die Staatswirtschaft und ein neues Gemeinwesen mit Verboten und Steuerterror „schaffen“.
    Zur Bundestagswahl ist alles möglich, auch dass sie wegen dem Infektionsschutz ganz ausfällt.
    Geändert von Inaktiver User (11.04.2021 um 16:55 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Politische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? Ist ja seit heute klar - Söder macht's. Ein bitterer Tag!
    Besser als Laschet, oder - Gott bewahre - Baerbock/Habeck
    Ich schwanke schon seit Langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.

Antworten
Seite 27 von 71 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •