Antworten
Seite 19 von 85 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 845
  1. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Biden sagt dazu ja wenig bis nichts, hat aber das Verteidigungsministerium dran.
    Kluge Entscheidung.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  2. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Was mich gerade weiter hoffen lässt: Es wird in den unterschiedlichsten Bereichen Unterstützung, Zusammenarbeit und Miteinander von der und für die USA signalisiert und angeboten.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  3. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Witzig, kann ich mir so einen Strang in einem US Forum vorstellen über eine neue Kanzlerin?

    Nee.

    Naja, die bisherige war ja auch richtig gut (finde ich mit dem Abstand aus dem Ausland).

    Bin aber auch so froh, dass der olle Kürbis weg ist! Alle sind viel fröhlicher und entspannter drauf. Man merkt es richtig. Eine gehobene Stimmung. Ich habe mir zwar nicht die Inauguration angeschaut (zu viele Flaggen für mich) aber den Jubel auf der Strasse habe ich gehört.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Du lebst in LA, oder? Kann ich mir vorstellen, dass dort gejubelt wurde :)
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Ja, in den blauen Staaten schon. In den roten Staaten weiss ich es nicht. Es beruhigt mich aber, dass sich viele Q-Anon Mitglieder von Trump verraten fühlen. Hoffentlich haben sie gemerkt, dass er viel redet aber wenig dahinter steht (zum Glück) wie wir alle.

  6. Inaktiver User

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Wenn es schon um Politik gehen soll...
    Es ist auch interessant, sich die 17 von ihm unterschriebenen Dekrete anzugucken und nicht nur WHO, Pariser Abkommen und Mexico-Mauer zu betrachten..

    Eine Auflistung findet man u. a. auch hier:

    17 auf einen Streich - Joe Biden setzt viele Trump-Regeln ausser Kraft - Politik - SZ.de

    U. a.
    "
    Im Zensus werden Ausländer mitgezählt, um Wahlbezirke zuzuschneiden
    Trump wollte, dass Ausländer nicht mitgezählt werden, wenn es darum geht, die Größe von Wahlbezirken zu bestimmen. Das passiert jetzt doch.

    ...

    Verbot von Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Das Verbot weist vor allem Bundesbehörden an, ist eine Entscheidung des Supreme Court aus dem vergangenen Jahr und bezieht sich vor allem auf Mitglieder der LGBTQ*-Gemeinschaft.

    ...

    Verlängerung des Mieterschutzprogramms
    Mieter bleiben nun bis mindestens 31. März vor Zwangsräumungen geschützt, wenn sie sich in Folge der Corona-Krise die Miete für ihre Wohnung nicht mehr leisten können. Außerdem sollen ausstehende Kreditzahlungen auf Immobilien vom Bund abgesichert werden.

    "
    .......

    Auch die Festlegung auf erneuerbare Energien in einem anderen Erlass, einhergehend mit dem Baustop der ominösen CAN Pipeline,...
    Ein Punkt, der den " geschätzten" Ölmultis in den USA Probleme bereiten wird und ganz sicher Gegenwehr verursacht.
    Welche Auswirkungen wird alleine das Dekret haben?

    Die anderen, auch obigen Punkte, zeigen imo auch, wie vergleichsweise rückständig die USA in einigen Punkten denken und wie "bürgerfern" auch in der Corona Zeit gehandelt wurde.

    Bleiben die Fragen, ob alle Erlasse von so manchen Interessengruppen kommentarlos hingenommen werden.

  7. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Zitat Zitat von nur_so Beitrag anzeigen
    Dr. Fauci [,,,] dass es um Fakten und Wissenschaft ginge.

    No additional words needed.
    "Gute Nacht, ihr Prinzen von Maine, ihr Könige von Neuengland!"
    (John Irving)

  8. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    @putulu, du behauptest wieder und wieder biden gefiele dieses Theater nicht. Und erfindest anschliessend gründe dafür, wieso er nichts gegen das impeachment unternimmt.

    Ist natürlich deine persönliche sache, Faktisch aber geht es ganz klar um eine rollenverteilung zwischen ihm und pelosi, alleine schon auf der organisatorischen ebene.

    Hinter der Bühne aber spricht biden sehr wohl mit beispielsweise mitch mc Connell über Details des impeachments. Da ich dazu im "alten thread" mehrfach diverse einschlägige link gebracht habe erspare ich mir nun die mühe dazu. Du wüsstest ja, wo du dich mühelos mit den Tatsachen auseinander setzen könntest
    Falls jemand "Mist" findet, was ich poste:
    Meine "BS"-Tastatur ist nur fürs Formale zuständig
    Alles Andere wäre ja noch schöner.

  9. User Info Menu

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Und diesen Satz von Fauci fand ich auch sehr bezeichnend und wohltuend:

    "Eines der Dinge, die neu sind bei dieser Regierung: Wenn Du die Antwort nicht weißt, fang nicht an zu raten, sag einfach, dass Du die Antwort nicht weißt."

    On Thursday, Fauci signaled the days of overconfidence and loose facts were over.
    "One of the things new with this administration is if you don't know the answer, don't guess," he said. "Just say you don't know the answer."


    Quelle: CNN
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.

    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


    It‘s called a joke. We used to tell them before people became offended by everything.

  10. Inaktiver User

    AW: Die USA unter der Regierung von Joe Biden

    Biden hat offensichtlich neue Fans...

    Die berüchtigten rechten "Proud Boys" bezeichnen Trump als "Versager" und "Betrüger"... und sehen Biden etwas positiver.

    "Totaler Versager", "Betruger": Rechtsextreme Proud Boys lassen Trump fallen - n-tv.de
    "
    Jetzt, da Trump sich nach Florida zurückgezogen und Joe Biden das Präsidentenamt übernommen hat, wenden die Proud Boys sich in denselben Gruppen von Trump ab, wie die "New York Times" berichtet.

    Der ehemalige US-Präsident wird in Dutzenden Nachrichten und Kanälen, die die Zeitung analysierte, als Heuchler angegangen. "Trump wird als ein totaler Versager enden", stempelte ein Kanal ihn ab. Man solle nicht mehr an Protesten für Trump oder die Republikanische Partei teilnehmen, lautet die Anweisung der Rechtsextremisten.

    "Trump hat seine Unterstützer betrogen"
    ....
    Laut des Zeitungsberichts begrüßte die Telegram-Gruppe der Proud Boys sogar Biden im Amt. "Zumindest ist diese Regierung ehrlich bezüglich ihrer Absichten", hieß es, wobei weiterhin viel Frust über den "Betrug" durch Bidens Vorgänger mitschwang.
    "

    Biden sitzt sicher längst nur noch Kopf schüttelnd im Oval Office.
    So schlimm, wie anfangs befürchtet, wird eine Behinderung des Starts wohl nicht ausfallen.

Antworten
Seite 19 von 85 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •