Antworten
Seite 713 von 715 ErsteErste ... 213613663703711712713714715 LetzteLetzte
Ergebnis 7.121 bis 7.130 von 7143
  1. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Interessanter Beitrag zu Telegram.

    Mich würde nicht wundern, wenn diese Formen von Radikalisierung irgendwann als eigenständige psychische Erkrankung eingestuft werden.

  2. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Danke @blaumiese.

  3. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Dass dieser erweiterte Suizid überhaupt unter dem Thema "Protest gegen die Corona-Maßnahmen" diskutiert wird, verwundert mich.
    Hält irgendwer hier dies wirklich für eine Protestaktion?

    In dem verlinkten Artikel steht unter anderem:
    ... Die Direktorin der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité in Berlin, Isabella Heuser, äußerte sich allgemein zu dieser Art von Taten. In der Regel liege bei solchen Ereignissen beim Täter eine schwere psychische Störung vor – wie wahnhafte Depression, Wahnerkrankung, aber auch eine schwere narzisstische beziehungsweise paranoide Persönlichkeitsstörung. Abschiedsbriefe würden aus verschiedenen Motiven geschrieben: als Rechtfertigung, um einer beschämenden Anklage beziehungsweise einer Verurteilung zu entgehen oder um zu erklären, warum man samt Familie in dieser Welt nicht weiterleben könne, schilderte Heuser. Angegebene Beweggründe würden in solchen Fällen in der Regel von einem forensischen Psychiater untersucht. ...

    Es kann also jede/r glauben oder nicht glauben, dass dieser Mann tatsächlich geglaubt hat, ihm und seiner Frau würden wegen des gefälschten Impfnachweises die Kinder weggenommen.

    Hat er das wirklch geglaubt, muss dieser Glaube irgendwo hergekommen sein. Da könnte es sich lohnen, wenn die Ermittlungsbehörden mal in den einschlägigen Medien nachschauen, ob dort solche Geschichten kursieren.
    Ansonsten siehe oben, Ausgeburten einer psychischen Erkrankung.

    Vielleicht war diese Begründung aber auch nur eine vorgeschobene. wir wissen es nicht und werden es vermutlich auch nie erfahren.

  4. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    [editiert]
    Man könnte [editiert] meinen, dass er auf unbegründete, aber zielgerichtete Panikmache von Quer-"Denkern" durch Falschmeldungen, ähnlich wie diese oder diese, hereingefallen ist und sich durch tatkräftige Unterstützung von Verschörungsgläubigen in einschlägigen Telegram-Chats immer weiter da rein gesteigert hat.
    Geändert von Flau (09.12.2021 um 22:33 Uhr) Grund: Geloeschten Inhalt entfernt / angepasst

  5. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    [editiert]

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Man könnte [editiert] meinen, dass er auf unbegründete, aber zielgerichtete Panikmache von Quer-"Denkern" durch Falschmeldungen, ähnlich wie diese oder diese, hereingefallen ist und sich durch tatkräftige Unterstützung von Verschörungsgläubigen in einschlägigen Telegram-Chats immer weiter da rein gesteigert hat.
    Eben, [editiert] könnte mensch meinen.
    Wissen kann jedoch keiner was.
    Geändert von Flau (09.12.2021 um 22:34 Uhr) Grund: Zitate angepasst

  6. 08.12.2021, 18:35


  7. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Nicolo Beitrag anzeigen
    Eben, beides könnte mensch meinen.
    Wissen kann jedoch keiner was.
    Wobei festzuhalten ist, dass die Täter, deren Mordmotiv Corona oder Corona-Maßnahmen waren, Verbindungen zur Szene der Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker und Maßnahmen-Gegner hatten. Dass aus dem von Arabeske beschriebenen Personenkreis heraus derartige Gewalttaten verübt wurden, ist mir nicht bekannt.

  8. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    Zwekke hat so befürchtungen, deshalb ...:
    Ich hatte die Befürchtung eher so verstanden, dass die befremdlichen Narrative, welche im Protest gegen Corona-Maßnahmen in den sogenannten sozialen Medien florieren, psychisch labile Menschen zu solchen Taten bewegen könnten.

    Mal ganz hart ausgedrückt: wenn sich Corona-Leugner*innen, Anti-Corona-Maßnahmen-Gegner*innen und so weiter nun reihenweise selbst umbrächten, würde der Protest mangels Personal schwächer oder gar zusammenbrechen.
    Und das wäre doch eher nicht das, was ich unter sinnvollen Protestmaßnahmen verstünde.

  9. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wobei festzuhalten ist, dass die Täter, deren Mordmotiv Corona oder Corona-Maßnahmen waren, Verbindungen zur Szene der Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker und Maßnahmen-Gegner hatten. Dass aus dem von Arabeske beschriebenen Personenkreis heraus derartige Gewalttaten verübt wurden, ist mir nicht bekannt.

    Ich denke, es ist unstrittig, dass Gewalttaten aller Art die Domäne der Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker und Maßnahmen-Gegner sind.

  10. 08.12.2021, 19:06

    Grund
    Bezug auf geloeschten Inhalt

  11. 08.12.2021, 19:11

    Grund
    Bezug auf geloeschten Inhalt

  12. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...
    Ich kenne einige Fälle in denen der Vater die Kinder ermordete, weil sich die Ehefrau und Mutter der Kinder trennen wollte.
    ....
    Eben.

    Er befürchtete, dass die Kinder ihm wegen seiner Straftat weggenommen werden. Ich denke, dass die Impfgegnerschaft und alles, was damit zu tun hat, hier vernachlässigt werden kann.
    Hätte er eine ganz andere Straftat begangen, hätte dieser Mensch sicherlich genauso gehandelt.

    Unfassbar dieser übersteigerte Egoismus (?) solcher Männer, die Gott über die eigene Familie spielen.

  13. Moderation

    User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    [editiert]

    Irgendwo muß aber auch mal die Eigenverantwortung ins Spiel kommen.

    Ich kann ja irgendwie verstehen, daß einer mit gefälschtem Führerschein Auto fährt, oder Bigamie betreibt weil er Angst vor der Scheidung hat, oer mit einem erfundenen Doktortitel im Krankenhaus operiert, oder selbstgemachte Reliquien verkauft, oder sich selber ein Gesundheitszeugnis schreibt. Wahrscheinlich hat sich jeder schon ma gedacht, sch*** drauf, ich mach das jetzt einfach so. (Die meisten tun's nicht, weil sie wissen, daß das Ärger gibt und den nicht wert ist, oder weil sie zu faul sind.)

    Ich kann auch nachvollziehen, daß die große Krise kommt, wenn einer es dann doch macht und es deswegen Ärger gibt. Hat man sich ja nicht so vorgestellt.

    Aber deswegen seine Familie umzubringen -- geht's noch?

    Und dann auch noch posthum bestätigt kriegen, daß das die Schuld der bösen Welt ist, die kleinlicherweise auf Führerscheinen, Ausbildungsnachweisen und Gesundheitzeugnissen besteht? Nee, Also wirklich nicht.
    Geändert von Flau (09.12.2021 um 22:38 Uhr) Grund: Geloeschten Inhalt entfernt
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 713 von 715 ErsteErste ... 213613663703711712713714715 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •