Antworten
Seite 633 von 640 ErsteErste ... 133533583623631632633634635 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.321 bis 6.330 von 6394
  1. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Kunst als Zeitgeist und Wegwerfartikel bzw. politische Propaganda - das kann es nicht sein. Dafür gibt es andere, kurzlebigere Medien. Die Reaktionen auf diese Videos waren maßlos übertrieben, trotzdem halte ich sie noch immer für schlechte Kunst. Es ist nicht Aufgabe der Kultur, über jedes zeitgeistige Stöckchen zu springen. .
    Goethe und Schiller sind über „Zeitgeistes Stöckchen“ gesprungen, ebenso wie Thomas Mann, Kurt Tucholsky und Arnold Zweig und später Günter Grass, Christa Wolf und Bertolt Brecht.
    Es ist die Aufgabe der Kunst, gesellschaftliche Vorgänge künstlerisch zu verarbeiten, ansonsten sind sie vielleicht philosophisch wertvoll, aber sie bleiben akademisch und werden das Interesse der Mehrheit nicht erringen.
    Dann sind sie so wie Else Lasker-Schüler oder Hermann Kant, …., langweilig und abgehoben,
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und du meinst, da würde sich was ändern, wenn Künstler dagegen opponierten? Es gibt solche Künstler, aber sie erreichen nichts. Sie sind zumeist nur Propagandisten einer bestimmten Ideologie. Schau dir doch an, was in der DDR dabei rausgekommen ist. Mit dem Ende der DDR war auch die Rolle der Dissidenten obsolet.
    Weil die Dissidenten seit Anfang der nuller Jahre von den westdeutschen Intellektuellen ausgegrenzt werden, wie z.B. Rolf Henrich, Uwe Tellkamp und andere. Wenn der Künstler Neo Rauch nicht in den USA ausgestellt hätte, in Deutschland wäre er sicher in der Versenkung verschwunden. Die westdeutsche Kulturlobby ist sehr erfolgreich im Ausgrenzen. Kunst macht aber auch keinen Spaß, wenn sie nicht veröffentlicht wird und kein Geld damit verdient wird.
    Geändert von Rixator (14.06.2021 um 20:36 Uhr)
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  2. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Zazu4 Beitrag anzeigen
    Richtigstellung:
    Die Künstler wurden bedroht (Antifa oder ähnliche völlig demokratie- und geschichtsvergessene Gruppierungen...).

    Deshalb die vereinzelten Rückzieher der teils genialen Videos über die haltlosen - inzwischen medizinisch-wissenschaftlich evident bewiesen -und nutzlosen Maßnahmen.

    Maßnahmen bei einer Pandemie, die wahrscheinlich kaum aufgefallen wäre - ohne Tests.
    Ich halte die Überreaktion auf die Videos für bescheuert. Bedrohungen gehen gar nicht. Trotzdem fand ich die Videos alles andere als genial, sondern einfach nur populistisch.

    Ich schrieb es schon: Überall in Europa und anderen Teilen der Welt gab es ganz ähnliche Maßnahmen. Warum drehen ausgerechnet die Deutschen fast durch, obwohl sie so glimpflich davon gekommen sind? Das versteht kein Mensch. German Angst.

  3. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erst weiche ich einer "intellektuellen" Diskussion aus, dann verweist du auf die Leute auf der Straße, die angeblich anders denken. Und am Ende kommt eine Portion Küchenpsychologie....Ist mir zu wirr, sorry.
    Auch die Leute auf der Straße haben ihren Intellekt, er ist nur anders. Aber er ist nicht schlechter. Es soll auch Akademiker auf der Straße geben. Überheblichkeit ist eine ganz untaugliche Diskussionsgrundlage und ist widerlich.
    Dieser Dünkel kann ganz schnell in intellektuellen Darwinismus ausarten.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  4. Inaktiver User

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Goethe und Schiller sind über „Zeitgeistes Stöckchen“ gesprungen, ebenso wie Thomas Mann, Kurt Tucholsky und Arnold Zweig und später Günter Grass, Christa Wolf und Bertolt Brecht.
    Es ist die Aufgabe der Kunst, gesellschaftliche Vorgänge künstlerisch zu verarbeiten,
    Von mir gefettet. Künstlerisch zu verarbeiten und zu transformieren, ja. Genau aus diesem Grund halte ich diese Videos für schlecht. Sie transformieren nichts. Sie nehmen Maßnahmen, die kurzfristig gelten, als Aufhänger und lassen sich darüber aus. Sonst nichts, rein gar nichts. Keinerlei Tiefgang.

    Neo Rauch wurde deswegen in den USA berühmt, weil er für die Amis ein Gesicht der Wende war. Das hängt weniger mit seiner Arbeit zusammen, die ich im übrigen sehr schätze, sondern mit der "guten Story", die der Zusammenbruch des Kommunismus für die Amis war. Ohne diesen Aufhänger wäre Neo Rauch kaum so bekannt geworden.
    Interessant auch, dass von der Leipziger Gruppe nur einer zum Star aufgebaut wurde, typischerweise ein Mann, obwohl Frauen wie Cornelia Schleime und Angela Hampel ihm künstlerisch nicht nachstanden.

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Auch die Leute auf der Straße haben ihren Intellekt, er ist nur anders. Aber er ist nicht schlechter. Es soll auch Akademiker auf der Straße geben. Überheblichkeit ist eine ganz untaugliche Diskussionsgrundlage und ist widerlich.
    Dieser Dünkel kann ganz schnell in intellektuellen Darwinismus ausarten.
    Aha. Und du rechnest dich zu "denen auf der Straße". Da muss ich jetzt wirklich lachen.

  5. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Es ist die Aufgabe der Kunst, gesellschaftliche Vorgänge künstlerisch zu verarbeiten, ansonsten sind sie vielleicht philosophisch wertvoll, aber sie bleiben akademisch und werden das Interesse der Mehrheit nicht erringen.
    Dann sind sie so wie Else Lasker-Schüler oder Hermann Kant, …., langweilig und abgehoben,
    Nur zum verständnis. Du meinst wirklich Hermann? Der war ja wirklich ein bemerkenswerter philosoph.
    Ihn in einem atemzug mit Lasker-Schüler zu nennen finde ich -nun ja- irriterend.
    nichts ist wie es scheint

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

  6. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    Nur zum verständnis. Du meinst wirklich Hermann? Der war ja wirklich ein bemerkenswerter philosoph.
    Ihn in einem atemzug mit Lasker-Schüler zu nennen finde ich -nun ja- irriterend.
    Den Kant, den Du meinst, war Immanuel Kant, ein Königsberger Philosoph.
    Hermann Kant war ein deutscher Schriftsteller und ein Politiker der SED.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  7. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aha. Und du rechnest dich zu "denen auf der Straße". Da muss ich jetzt wirklich lachen.
    Habe ich das behauptet?
    Nein.
    Du legst mir Sätze auf die Tastatur, die ich nie geschrieben haben.
    Das ist unredlich.
    Aber das Lachen gönne ich Dir.
    Lachen ist infantil und zutiefst menschlich.

    Und nebenbei, ich bin Akademiker und gehe manchmal auf die Straße.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  8. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Den Kant, den Du meinst, war Immanuel Kant, ein Königsberger Philosoph.
    Hermann Kant war ein deutscher Schriftsteller und ein Politiker der SED.
    Ironie erkennen ist wohl nicht jedem gegeben. Ja, das ist schwierig im internet. War den künstlern der aktion leider noch viel weniger bewusst als mir oder Dir. Einer der gründe, warum das ganze so misslungen war.

    Link anklicken hätte jedenfalls in deinem fall geholfen.
    nichts ist wie es scheint

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

  9. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von daggy5gram Beitrag anzeigen
    Ironie erkennen ist wohl nicht jedem gegeben. Ja, das ist schwierig im internet. War den künstlern der aktion leider noch viel weniger bewusst als mir oder Dir. Einer der gründe, warum das ganze so misslungen war.

    Link anklicken hätte jedenfalls in deinem fall geholfen.
    Warum soll ich irgendwelche Links anklicken ?
    Ich gehe davon aus, dass Du sachlich und glaubwürdig bist mit dem, was Du schreibst. Ich gebe immer einen Vertrauensvorschuss.

    Aber gesichert scheint zu sein, dass Du jetzt weißt, wer die Kants sind.
    Der eine war ein idealistischer Philosoph und der andere ein DDR-Schriftsteller des sozialistischen Realismus.
    Geändert von Rixator (14.06.2021 um 21:46 Uhr)
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
    Aristoteles

  10. User Info Menu

    AW: Demonstrationen und andere Formen des Protests gegen Pandemiebekämpfungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rixator Beitrag anzeigen
    Aber gesichert scheint zu sein, dass Du jetzt weißt, wer die Kants sind.
    Jetzt? Welch ein vertrauen in mein wissen.*

    *das war ironie*
    nichts ist wie es scheint

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

Antworten
Seite 633 von 640 ErsteErste ... 133533583623631632633634635 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •