Antworten
Seite 390 von 476 ErsteErste ... 290340380388389390391392400440 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.891 bis 3.900 von 4757
  1. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von Sprachlos Beitrag anzeigen
    Greta Thunberg ist noch jünger und steht in der Öffentlichkeit. Sie hält viel Hass, Häme und Gegenwind aus. Davor habe ich riesengroßen Respekt.
    Ja. Das sind Welten.
    Think before you print.

  2. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Heute hat mich noch etwas sehr bewegt, als ich folgendes las:

    Der Henker von Sophie Scholl sagte:
    ... er habe noch nie jemanden so tapfer sterben sehen wie Sophie Scholl.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  3. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen
    Es war unterirdisch, da bin ich absolut einverstanden. Und ich finde schon, dass „Jugend“ Fehler machen darf. Hab ich auch, ich war peinlich, überheblich, besserwisserisch, wasweissichnichtalles... ich habe daraus gelernt - so hoffe ich zumindest. Aus Fehlern kann man klug werden - kann... ich schließe mal „Jana“ in mein Nachtgebet ein.
    Sie darf ja Fehler machen!
    Aber sie hat die Konsequenzen zu tragen! Und wer solchen Mist öffentlich auf einer Bühne macht, bekommt halt dementsprecheend Gegenwind!
    Sophie Scholl hat keine Fehler gemacht und hat härtere Konsequenzen tragen müssen!

    Warum stellt sie sich auf die Bühne, wenn sie nicht 3 Meter weit denken kann?

  4. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von RollingStone Beitrag anzeigen
    Warum stellt sie sich auf die Bühne, wenn sie nicht 3 Meter weit denken kann?
    Aufmerksamkeitsgeil. Cooles Rebellengefühl.
    Dann gibt's Gegenwind und sie stampft und schmollt und weint wie damals, als sie sich immer so schön vors Süßigkeitenregal geworfen hat und dann gab's doch noch Bonbons von Mama.
    Oh, funktioniert nicht mehr!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Geändert von Sprachlos (24.11.2020 um 21:53 Uhr)
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

  6. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von RollingStone Beitrag anzeigen
    Warum stellt sie sich auf die Bühne, wenn sie nicht 3 Meter weit denken kann?
    Das sieht sie sicher anders. Das mit dem Denken.

    Ich finde ja, diese Szene mit Jana aus Kassel und ihrer Reaktion auf den unerwarteten Widerspruch führt bildhaft das ganze Dilemma um die Querdenker vor.

    Denn: genau so verlaufen Gespräche mit Querdenkern. Jedenfalls nach meinen Erfahrungen.

    Solange man sie nur reden lässt, ist alles gut. Sobald es Widerspruch gibt, wird sich beleidigt weggedreht und geschmollt. Kein Eingehen auf das Gegenüber, auf Fragen, auf Fakten. Keinerlei Argumentieren für die eigenen Ansichten. Keine Inhaltliche Auseinandersetzung.

    Alle anderen sind einfach nur doof.
    Schlafschafe eben.

    Und beim nächsten Mal stehen sie wieder vor dir und alles beginnt von vorn.

    Wie bei Jana aus Kassel.
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  7. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Ihr habt schon sehr viel geschrieben, und ich war heute unterwegs und komme erst jetzt zum Schreiben, möchte aber dennoch einige wenige Gedanken zu Jana aus Kassel hierlassen.

    Auf mich wirkt sie (für ihr Alter) gebildet, aber hochgradig ungeeignet für Vorträge auf großen Bühnen. Wäre sie eine meiner Studentinnen, würde ich ernsthaft mit ihr sprechen, ob und wie sie überhaupt Referate halten kann, und ihr womöglich auch nahe legen, einen Nachteilsausgleich zu beantragen, damit sie solche Situation der öffentlichen Rede erstmal meidet, bis sie ihre Auftrittsangst im Griff hat. Das war tatsächlich außerhalb des üblichen Lampenfiebers (ich habe insgesamt 3 Reden von ihr auf Youtube gesehen, es war überall das gleiche).

    Problem dabei: sie wird als aufgeregte junge Frau wahrgenommen, die ein bisschen verquer (!) ist und bei der man deshalb Milde walten lassen sollte. Das halte ich für fatal, und zwar aus 2 Gründen:

    1. Als der Ordner ihr seine Weste vor die Füße wirft und sagt, sie betreibe Holocaust-Verharmlosung, ist sie total irritiert und stammelt "Aber ich hab doch gar nichts gesagt". Sie ist verwirrt und kann diesen Vorwurf nicht einordnen. Ich glaube ihr diese Bestürzung, denn tatsächlich hat sie sich auf den Holocaust im engeren Sinne ja wirklich nicht bezogen. Sie verglich sich mit Sophie Scholl, einer deutschen Widerstandskämpferin, die entsprechend aufgrund ihres Widerstandes verurteilt und hingerichtet worden ist, und nicht, weil sie Jüdin war, in den Tod ging. Jana aus Kassel kennt die Hintergründe genau (so wirkt sie auf mich). Sie braucht kein Geschichtsbuch als Weihnachtsgeschenk, wie es ihr in den sozialen Medien empfohlen wurde, denn sie hat im Geschichtsunterricht aufgepasst. Daher zieht sie den für sie schlüssigen Vergleich "Widerstand in der Diktatur" heute und damals. Das ist äußerst perfide. Mit einer Jüdin würde sie sich nicht vergleichen. Und der Holocaust ist bei ihr nicht Thema (was dann dem Ordner indirekt Recht gibt).

    Der Ordner hat vermutlich sein Schulwissen über das 3. Reich reaktiviert, ohne gleich alle Details auf dem Schirm zu haben. Auf Youtube ist die ganze Veranstaltung hochgeladen. Jana kommt nach rd. 2 Stunden. Wir wissen nicht, was der Ordner bis dahin alles gehört hat. Er stand neben der Bühne (im Video gut zu sehen). Bei Janas "Sophie Scholl"-Vergleich reicht es ihm dann. Er nutzt den Begriff "Holocaust-Verharmlosung", um seinen Unmut kundzutun. Vermutlich ist ihm kein besserer eingefallen, denn ihm scheinen die Einzelheiten in dem Moment nicht wirklich geläufig. Jana hingegen, weiß, wovon sie spricht. Sie hat es ja 20 min später auch alles noch einmal wiederholt.

    2. Das T-Shirt, das Jana auf einer früheren Veranstaltung trägt. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Verschiedene sehr weit links stehende Medien bezeichnen das T-Shirt als der rechten Szene nahe stehend. Ich will und darf nichts verlinken, da entweder Youtube oder Shoplink oder (imho) nicht seriöse Quelle. Aber googelt mal "Heiko Schrang T-Shirt", das Modell in schwarz trug sie bei ihrer Rede im September.

    Wie gesagt, gerade bei 2. weiß ich nicht, ob das wirklich so eindeutig ist.

    Insgesamt aber meine ich, dass ein Muster deutlich wird: Junge Frauen inszenieren sich auf Querdenker-Veranstaltungen als Opfer der Corona-Diktatur und ziehen Parallelen zum Dritten Reich.

    Dass die Querdenker "Geschichte wiederholen" wollen, haben sie ja nun auch schon erklärt. Wenn sie auf Demos die Kinder nach vorn stellen, gewinnen sie in jedem Fall. Bleibt es friedlich (wie in Leipzig), sind sie die legitimen Erben der 89er Montagsdemonstranten. Kommt der Wasserwerfer, sind sie die Opfer der Diktatur.

    Für mich ist es Missbrauch von Geschichte. Und jeder Einzelne trägt dazu bei. Auch Jana aus Kassel.
    Geändert von Lori-OT (24.11.2020 um 22:47 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  9. User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen
    Danke für diese Ausführungen. Danke danke danke. My thoughts exactly...
    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
    (Friedrich Hölderlin)

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Corona-Demo, das "Fest für Freiheit und Frieden"

    Zitat Zitat von RollingStone Beitrag anzeigen
    Warum stellt sie sich auf die Bühne, wenn sie nicht 3 Meter weit denken kann?
    Weil sie denkt, daß sie etwas Wichtiges und Kluges zu sagen hat, was die Leute hören müssen.
    Und sie wahrscheinlich ermutigt worden ist, sich damit aus dem Fenster zu lehnen, indem sie Zustimmung für das kriegte, was sie sagte.
    So aus allen Wolken zu fallen ist auch ohne viralen "Ruhm" ausgesprochen unspaßig.

    Tja. Manche Tage bist du die Taube, manche Tage bist du die Statue.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 390 von 476 ErsteErste ... 290340380388389390391392400440 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •