Antworten
Seite 97 von 97 ErsteErste ... 4787959697
Ergebnis 961 bis 969 von 969
  1. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Größere Polizeipräsenz dürfte gerade am Wochenende dem Verbot von Publikum beim Bundesliga-Fußball geschuldet sein. Das wird sich aber irgendwann wieder ändern. Auch etwas, wo ich dringenden Änderungsbedarf sehe.
    Meine Rechte sehe ich nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Und lieber glaube ich Wissenschaftler/innen, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler.
    Netzfund

  2. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich die Uhrzeit für solche Taten lese. 11:30 Uhr, eine Zeit, wo sich ja auch Leute zur Mittagspause an den Neckarstrand setzen. Das Wetter war ja richtig schön in letzter Zeit:

    Sexuelle Belastigung in Bad Cannstatt: Vor jungen Frauen entblosst und onaniert – Zeugen gesucht - Bad Cannstatt - Stuttgarter Zeitung

  3. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Kolumbien: Opfer sexueller Gewalt durfen Anschuldigungen in sozialen Medien posten - DER SPIEGEL

    endlich mal ein anderer Umgang damit:

    Die Richter befanden, dass der Schaden, den ein mutmaßlicher Angreifer durch die Veröffentlichung »möglicherweise erleidet«, geringer sei als jener, »den ein Opfer erleidet, wenn es aus Angst, wegen des Beitrags verklagt zu werden, schweigt«. Geklagt hatte ein Mann, der von seiner Partnerin im Netz des Missbrauchs beschuldigt worden war.

    ---

    Der Partner, der die Vorwürfe abstreitet und von einer »einvernehmlichen« Begegnung spricht, hatte vor Gericht die Löschung des Beitrags und eine öffentliche Entschuldigung gefordert. Das Gericht wies seine Klage jedoch ab und erklärte, dass »Opfer von Verbrechen das Recht haben, die Ereignisse, die sie erlitten haben, frei und öffentlich anzuprangern«.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  4. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    Ich halte das trotzdem für heikel.
    Sicher haben Gewalttäter es "verdient", öffentlich angeprangert zu werden.
    Allerdings sehe ich dabei auch die Familien-Angehörigen dieser Gewalttäter, die der öffentlichen Schande gleichfalls ausgesetzt sind.....
    Geändert von Analuisa (25.10.2021 um 15:22 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt

  5. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Größere Polizeipräsenz dürfte gerade am Wochenende dem Verbot von Publikum beim Bundesliga-Fußball geschuldet sein. Das wird sich aber irgendwann wieder ändern. Auch etwas, wo ich dringenden Änderungsbedarf sehe.
    Auch vor Corona war die Polizei-Präsenz bei Bundesliga-Spielen groß. Es galt hier schon immer, Gewalttaten zum Beispiel durch Hooligans weit gehend zu vermeiden.
    (Das mal so als Randbemerkung.)

    Auf solche Vorkommnisse wie in Köln war die Polizei nicht vorbereitet, weil so etwas in dieser Form noch nicht vorkam.

    Im übrigen sollte man zum Beispiel solche Vorgänge wie in der Silvester-Nacht in Köln, ich zähle dazu auch die "Ehrenmorde" - und die häusliche Gewalt nicht in einen Topf werfen.
    Das sind zwei unterschiedliche Kriminalitäts-Schwerpunkte.

  6. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    und die Angehörigen der Opfer sind auch geschädigt.

    Ich habe leider schon erlebt, das die Familie eines Täters höher geschätzt und schutzwürdiger behandelt wurde als das Opfer und dessen Familie.

    Die Tradition des "Psst!" spielt nur den Tätern in die Hände.
    Die bauen darauf.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

  7. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    ...
    Die Tradition des "Psst!" spielt nur den Tätern in die Hände.
    Die bauen darauf.
    Darauf macht der eindrucksvolle Film "Woman" unter anderem aufmerksam, den ich ich nicht nur deswegen sehr empfehlen kann. Die umfangreiche Doku macht deutlich, dass Gewalt und/oder die Angst davor Frauen in allen Ländern und in allen gesellschaftlichen Schichten ständig begleitet, und zeigt gleichzeitig auf, mit welcher Kraft und Stärke Frauen sich davon nicht unterkriegen lassen.
    Meine Rechte sehe ich nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Und lieber glaube ich Wissenschaftler/innen, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler.
    Netzfund

  8. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Zitat Zitat von kaffeesahne Beitrag anzeigen
    und die Angehörigen der Opfer sind auch geschädigt.

    Ich habe leider schon erlebt, das die Familie eines Täters höher geschätzt und schutzwürdiger behandelt wurde als das Opfer und dessen Familie.

    Die Tradition des "Psst!" spielt nur den Tätern in die Hände.
    Die bauen darauf.
    Angehörige des Täters haben nix damit zu tun und sollten rausgehalten werden.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  9. User Info Menu

    AW: Sexualisierte Gewalt gegen Frauen - Outtake

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Angehörige des Täters haben nix damit zu tun und sollten rausgehalten werden.
    Das stimmt.
    Die Familie des Täters ist nicht für seine Taten verantwortlich.

    Sie ist auch kein Grund, ihn zu schonen.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!


    Andra tutto bene!

Antworten
Seite 97 von 97 ErsteErste ... 4787959697

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •