Antworten
Seite 4 von 64 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 637
  1. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei nach Experten-Schätzung durchschnittlich über 30 Fällen illegaler Polizeigewalt täglich...
    okay... ich habe so ein bisschen das Gefühl das du nicht wirklich damit rechnest das diese Studie auch entlastend für die Polizeibeamten ausfallen könnte... denkst du die Studie ist deshalb abgesagt worden?

    Also... ich denke das nicht. Ich bin sehr sicher, dass es auch bei der Polizei Menschen gibt, die eindeutig nach Rechts tendieren... aber ich bin ebenfalls recht sicher, dass die nicht nur in der Minderheit, sondern auch nicht von Vorgesetzten "gedeckt" sind.

    Ich bin sicher die überwiegende Mehrheit bei den Polizeibeamten macht ihren Job gut, richtig und vorurteilfrei... so, wie es sein sollte.

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Fragen und Antworten zu Racial Profiling | Artikel | MEDIENDIENST INTEGRATION

    Eine Studie aus der Schweiz zeigt: Betroffene von Racial Profiling können chronische Angst vor Kontrollen entwickeln und verlieren Vertrauen in die Polizei. Viele schämen sich oder fühlen sich bloßgestellt. Zudem berichten Betroffene, dass sie bestimmte Orte meiden oder sich zurückziehen
    Wenn jemand nichts zu verbergen hat bräuchte er / sie auch keine Ängste entwickeln.
    Ich bin auch schon öfter nachts in Alkoholkontrollen geraten früher als ich noch viel weg gegangen bin, aber was solls, wenn ich nichts zu vertuschen habe juckt mich das nicht.

    Woher wollen dunkelhäutige Menschen wissen ob sie mehr kontrolliert würden als hellhäutige?
    Ich finde hier wird mal wieder was ordentlich aufgebauscht.

  3. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Das wüsstest du, wenn du die verlinkten Studien anschauen würdest.

    Mit deiner Logik könnte man auch fragen, warum die Polizei nicht zulassen will, dass es unabhängige Beschwerdemöglichkeiten gibt und nicht möchte, dass eine Studie zeigt, wie der Status Quo ist. Doch was zu verbergen?!

  4. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    okay... ich habe so ein bisschen das Gefühl das du nicht wirklich damit rechnest das diese Studie auch entlastend für die Polizeibeamten ausfallen könnte... denkst du die Studie ist deshalb abgesagt worden?
    Ich schließe mich da der Argumentation im Bericht der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) ab Seite 38 an, die zu dem Schluss kommt:

    ECRI empfiehlt den Polizeibehörden des Bundes und der Bundesländer, eine Studie zum Racial Profiling in Auftrag zu geben und sich an ihr mit dem Ziel zu beteiligen, Maßnahmen zur Beendigung bestehenden Racial Profilings und zur Verhinderung zukünftigen Racial Profilings zu entwickeln und umzusetzen.
    Also... ich denke das nicht. Ich bin sehr sicher, dass es auch bei der Polizei Menschen gibt, die eindeutig nach Rechts tendieren... aber ich bin ebenfalls recht sicher, dass die nicht nur in der Minderheit, sondern auch nicht von Vorgesetzten "gedeckt" sind.
    Glaubst du wirklich, dass es ohne Unterstützung durch Vorgesetze möglich wäre, dass in 89 Prozent der angezeigten Fälle von Polizeigewalt mit und ohne rassistischen Hintergrund das Verfahren eingestellt wurde und nur zwei Prozent vor einer/einem Richter/in landen? Quelle
    Ja, rechtsradikale Polizist/innen sind in der Minderheit, aber die Zunahme wird wohl nicht auf NRW beschränkt sein.
    Ich bin sicher die überwiegende Mehrheit bei den Polizeibeamten macht ihren Job gut, richtig und vorurteilfrei... so, wie es sein sollte.
    Und ich bin gleichzeitig sicher, dass es auch in deren Sinne ist, wenn Missstände aufgedeckt und abgestellt werden.

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das wüsstest du, wenn du die verlinkten Studien anschauen würdest.

    Mit deiner Logik könnte man auch fragen, warum die Polizei nicht zulassen will, dass es unabhängige Beschwerdemöglichkeiten gibt und nicht möchte, dass eine Studie zeigt, wie der Status Quo ist. Doch was zu verbergen?!
    Ich könnte mir vorstellen, dass es deshalb nicht gewünscht wird, da seit einigen Jahren der Dienst der Polizei wiederholt von bestimmten Menschengruppen kritisch hinterfragt wird bzw. sofort Polizeigewalt unterstellt wird.
    Wie soll sich denn die Polizei Respekt verschaffen, sie hat doch mittlerweile kaum mehr Rechte um wirklich durchzugreifen.

    Ich finde viel interessanter zu erforschen, weshalb die Polizei, die Feuerwehr und Rettungsdienste in der heutigen Zeit so viel Gewalt erfahren.
    Erst seit ein paar Jahren ist das der Fall, dass der Respekt diesen Leuten gegenüber immer mehr schwindet.

  6. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen
    I

    Ich finde viel interessanter zu erforschen, weshalb die Polizei, die Feuerwehr und Rettungsdienste in der heutigen Zeit so viel Gewalt erfahren.
    Erst seit ein paar Jahren ist das der Fall, dass der Respekt diesen Leuten gegenüber immer mehr schwindet.
    Da schliesse ich mich doch glatt an!
    Vielleicht solltest du dazu einen neuen Strang eröffnen?

  7. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Glaubst du wirklich, dass es ohne Unterstützung durch Vorgesetze möglich wäre, dass in 89 Prozent der angezeigten Fälle von Polizeigewalt mit und ohne rassistischen Hintergrund das Verfahren eingestellt wurde und nur zwei Prozent vor einer/einem Richter/in landen?
    ich denke diese Quote entspricht dem ganz normalen Verhältnis von "Anzeigen/Verfahren" in jedem Bereich.

    Ja, rechtsradikale Polizist/innen sind in der Minderheit, aber die Zunahme wird wohl nicht auf NRW beschränkt sein.
    was solche Zunahmen angeht boín ich eigentlich immer etwas skeptisch... im Bereich der sexualisierten Straftaten heißt es immer... "ein Anstieg der Anzeigen bedeutet nicht unbedingt einen Anstige der Taten"... ich bin mir nicht sicher ob das in anderen Bereichen (auch in dem hier diskutiertem) ähnlich ist.

    Nicht falsch verstehen... ich verteidige hier nicht die Fälle in denen sich ein Polizeibeamter wirklich schuldig macht. Ich bin nur nicht gerade begeistert davon, dass unsere Polizei im Moment unter Generalverdacht gestellt wird... und natürlich in Teilen der Öffentlichkeit wohl schuldig sein muss (wo Rauch ist....) bis sie (die Polizei) das Gegenteil bewiesen hat.

    Die Polizei hält so oft den Kopf für uns alle hin... sie haben meiner Meinung nach eher Fairness statt Generalverdacht bis hin zu Vorverurteilung verdient...

    Zu dem "racial Profiling" ist mir neulich mal eine Frage durch den Kopf gegangen... ich hatte gelesen, dass es bereits unter racial profiling (und damit unter illegal) fällt, wenn die Polizei im Zuge von Ermittlungen gegen illegale Einreise ausschließlich Personen kontrolliert, die eine andere Hautfarbe als weiß haben.

    Und da frage ich mich dann warum das unter illegal fällt... das wäre doch eigentlich keine "anlasslose Kontrolle"... der Anlass ist doch "Kampf gegen illegale Einreise" und da macht es ja eigentlich auch wenig Sinn, wenn man nun wahllos jeden kontrolliert... man kontrolliert doch normalerweise jene, die am ehesten in Frage kommen... oder nicht?...

  8. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Und da frage ich mich dann warum das unter illegal fällt... das wäre doch eigentlich keine "anlasslose Kontrolle"... der Anlass ist doch "Kampf gegen illegale Einreise" und da macht es ja eigentlich auch wenig Sinn, wenn man nun wahllos jeden kontrolliert... man kontrolliert doch normalerweise jene, die am ehesten in Frage kommen... oder nicht?...
    Das wäre (ist) eine normale logische Schlussfolgerung.

  9. Inaktiver User

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen

    Woher wollen dunkelhäutige Menschen wissen ob sie mehr kontrolliert würden als hellhäutige?
    Ich finde hier wird mal wieder was ordentlich aufgebauscht.
    Diese "Aufbauschung" kommt aber bestimmt nicht nur von den "dunkelhäutigen Menschen" alleine.

  10. User Info Menu

    AW: Sicherheitskräfte in der Kritik – übertrieben oder überfällig?

    Zitat Zitat von Maren1963 Beitrag anzeigen
    I...

    Ich finde viel interessanter zu erforschen, weshalb die Polizei, die Feuerwehr und Rettungsdienste in der heutigen Zeit so viel Gewalt erfahren.
    Erst seit ein paar Jahren ist das der Fall, dass der Respekt diesen Leuten gegenüber immer mehr schwindet.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Antworten
Seite 4 von 64 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •