+ Antworten
Seite 14 von 61 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 602
  1. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen



    Aufgabe des Parlamentes ist nun, diese Ausgangsbasis in ein klares und differenziertes Gesetzeswerk umzusetzen. ..

    ... und dazu führte, dass gerade auch (Palliativ)ärzte verunsichert waren, was sie wie oft tun und wie weit sie gehen dürfen.

    Die Rechtssicherheit ist wirklich wichtig und der mMn positive Aspekt an dem Urteil.

    Bezüglich der Gesetzgebung bin ich pessimistisch. Alte und kranke Menschen haben wenig bis keine Lobby, Therapien sind teuer.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.


  2. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.438

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Ach, verhungern und verdursten oder monatelang unter Schmerzmedikamente zu siechen, bis einen der Krebs auffrisst, weil man die OP verweigert, ist also menschenwürdiges Abschiednehmen?

    …...
    Nein. Eine OP verweigert zu bekommen und stattdessen , wie hier formuliert " unter Inkaufnahme vorzeitigem Ablebens" die Dosis immer weiter gesteigert zu bekommen leider auch gängige Praxis.
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    teilt sich halt nicht jeder mittels diverser Inkarnationen mit Scherie

    btw: Threads like these are very interesting petri dishes. Concerning local veterans and multiple akas.

  3. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Nein, aber Angehörige zu Pflegern und Ärzten, weil sie „das Elend“ mit der kranken Oma nicht mehr sehen können. Oma ist nicht schwer krank, bedarf aber Unterstützung und ist sonst kein bisschen Lebensmüde.

    Nachbarn, die den Eltern meiner schwertsbehinderten Nichte sagen „gibts den dafür keine Tabletten, sowas muss doch heutzutage nicht mehr sein“.

    (Beide Beispiele sind rell)
    Ich denke auch,dass es einigen nicht um die Patienten geht,sondern um sich selbst.
    Sie wollen Krankheit, Schmerzen und Leiden nicht mitbekommen.

    Und die Grenze,anderen einzureden, sie würden nicht mehr leben wollen, ist schmal. Insbesondere bei psychisch labilen oder geistig verwirtten Menschen .

  4. Avatar von DerJunge82
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    15.184

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Und die Grenze,anderen einzureden, sie würden nicht mehr leben wollen, ist schmal. Insbesondere bei psychisch labilen oder geistig verwirtten Menschen .
    Das lässt sich aber nie ausschließen. Im Zweifel bringt sich dann jemand auf grausame Weise um und zieht auch noch unbeteiligte Dritte mit hinein.

    Mir wird viel zu wenig auf den Punkt der Selbstbestimmung des Menschen eingegangen. Und gerade darauf hat ja auch das Verfassungsgericht abgezielt.
    Gegen Rechtsextremismus zu kämpfen ist nicht links, es ist demokratisch. Demokraten sind per Definition Antifaschisten, ansonsten können sie sich ihr Demokratieverständnis in die sicher akkurat gescheitelten Haare schmieren.

    von Sascha Lobo


  5. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.356

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Die bisher restriktive Handhabung der Sterbehilfe beruht auf den üblen Erfahrungen der Euthanasie zwischen 1933 und 1945. Dort wurden Menschen in "lebensunwert" eingeteilt und auf grausame Weise getötet, um unnötige Pflegekosten niedrig zu halten. Dass viele kranke, vor allem geistig eingeschränkte Menschen von den Familien mitversorgt wurden, wurde damals bewusst ausgeklammert.

    Dass Sterbehilfe Menschen mit immensen Schmerzen überhaupt nicht hilft, habe ich leider vor anderthalb Jahren mibekommen. Gerade bei Krebs leiden Menschen Hällenqualen, die auch mit Opiaten nicht in den Griff zu kriegen sind. Diese Menschen müssen bis zum letzten Atemzug vor allem gegen die Schmerzen kämpfen. Übel - das treibt vor allem Angehörige an den Rand des Wahnsinns.
    Bei einem Tier - ich habe vier Hunde und eine Katze einschläfern lassen - ist die Entscheidung wesentlich einfacher und das Einschläfern geht so schnell und so sanft vor sich, dass ich das auch Menschen wünsche. Hinzu kommt, dass Tiere auch Schmerzen haben, sie leidern ja auch an Krebs oder anderen Krankheiten oder unter Alterserscheinungen - nur halten das Tiere "einfach" aus. Sie jammern nicht, sie schreien nicht (außer sie werden angefasst oder verletzt), sie nehmen die Schmerzen hin.

    Natürlich besteht die Gefahr, dass vor allem alte und chronisch kranke Menschen in den Suizid "getrieben" werden.

    Tja, dann sollten mal die Zahlen angesehen werden, wie viele Menschen sich selbst töten. Die laut Statistik https://de.statista.com/themen/40/selbstmord/ haben 2019 etwas über 9200 Menschen Suizid begangen.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  6. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von DerJunge82 Beitrag anzeigen
    Das lässt sich aber nie ausschließen.
    Aber hier geht es um Gewerbsmässigkeit. Die gewerbsmässig aktiven Gruppierungen haben ja Interesse an Menschen,die sterben wollen odefr denken,es zu eollen.
    Das ist eine andere Nummer als etwas "nicht ausschließen können".

    Und oder leider ist die Selbstbestimmung durch Alter oder Krankheit schonmal beeinträchtigt. Die Möglichkeiten, hier zu manipulieren, sind hoch.

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    22.252

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Aber hier geht es um Gewerbsmässigkeit. Die gewerbsmässig aktiven Gruppierungen haben ja Interesse an Menschen,die sterben wollen odefr denken,es zu eollen.
    Das ist eine andere Nummer als etwas "nicht ausschließen können".

    Und oder leider ist die Selbstbestimmung durch Alter oder Krankheit schonmal beeinträchtigt. Die Möglichkeiten, hier zu manipulieren, sind hoch.
    glaubst du, dass es bald agenturen gibt, die durch die flure von pflegeeinrichtungen oder krankenhäusern gehen und die menschen zum suizid überreden wollen?

    oder dass du künftig flyer von den agenturen im breifkasten findest?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    19.367

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    glaubst du, dass es bald agenturen gibt, die durch die flure von pflegeeinrichtungen oder krankenhäusern gehen und die menschen zum suizid überreden wollen?

    oder dass du künftig flyer von den agenturen im breifkasten findest?
    Eben. Oder vielleicht per App. Anmelden und dann kommt jemand vorbei.

    Es geht doch hier nur um totkranke Patienten, die leiden, Schmerzen haben und nicht mehr können.
    Ich habe es 2 mal gesehen und mir gewünscht helfen zu können.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  9. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    3.258

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Ich denke auch,dass es einigen nicht um die Patienten geht,sondern um sich selbst.
    Sie wollen Krankheit, Schmerzen und Leiden nicht mitbekommen.

    Und die Grenze,anderen einzureden, sie würden nicht mehr leben wollen, ist schmal. Insbesondere bei psychisch labilen oder geistig verwirtten Menschen .
    Wie gesagt, geistige Zurechnungsfähigkeit ist lt. Bundeverfassungsgericht Voraussetzung, um Sterbehilfe zu bekommen.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.437

    AW: Karlsruhe kippt Verbot organisierter Sterbehilfe

    Ich bin wirklich froh darüber....


    Mein damaliger Chef hat sich vor wenigen Jahren in der Schweiz beraten lassen

    Hoher Querschnitt seit 15 Jahren usw Der Rollstuhl macht ihm nicht zu schaffen, sondern die Abhängigkeit und sonstigen Folgeerscheinungen. (Darmprobleme inkl Schmerzen - ständige Blasenentzündungen durch den Künstlichen Ausgang - Druckstellen )

    Noch findet er sein Leben lebenswert. Aber wenn sich sein gesundheitlicher Zustand weiter verschlechtert, möchte er die Wahl haben.

    Selbstbestimmt Leben ist ein großes Thema bei Schwerbehinderten Menschen, daher bin ich da wahrscheinlich etwas mehr sensibilisiert als andere, die keine Berührungspunkte haben.

    Jedes Tier wird ab einem gewissen Punkt eingeschläfert um es zu erlösen. Ein Mensch der sich klar äußern kann - hatte in Deutschland keine Wahl......


    Auch viele alte Menschen haben meist keine Angst vorm Tod, sondern vor dem Weg dorthin. Bettlägrig Monatelang dahinsiechen mit Schmerzen usw....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

+ Antworten
Seite 14 von 61 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •