Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 159
  1. User Info Menu

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    AfD 5,3 %
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  2. Inaktiver User

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin einfach gerade geschockt, was mir eigentlich sympathische User hier so zum Besten geben.
    Und nein - Zusammenarbeit ablehnen hat nix mit spalten zu tun, manchmal im Gegenteil, denn man muss sich nicht vor den Karren anderer spannen lassen.

    Ansonsten, schade, kein Threat zur Hamburgwahl sondern ein weiterer AfD-Strang.
    Von mir aus.
    Ich bin hier eh raus, also viel Freude bei weiteren Ideen die Gesellschaft zu spalten....
    Das teile ich sogar bis zu einem gewissen Grad, denn mir ging es, unter der Überschrift der nächsten Wahl nach Thüringen und dem rassistischem Anschlag in Hanau darum, ob sich hier irgendwelche positiven Tendenzen ablesen lassen.

    Spaltend nehme ich hier allerdings beispielsweise deine Beiträge wahr, daher verstehe ich deine Beschwerde nicht wirklich.

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Soll was heißen? Nur Menschen die eine andere Nationalität haben, hier in D, sind radikal Andere?
    ich meine, Menschen (genereller: andere Lebewesen) sind nie "radikal Andere", auch wenn sie vom politischen Gegner gern dazu gestylt werden.

    und ich denke, Menschen zu "radikal Anderen" zu erklären, und jegliche Zusammenarbeit zu veweigern, ist eine sehr schiefe und rutschige Bahn, die in sehr gefährliche Gefilde führt. Ganz speziell, wenn jene, die das tun, das Recht auf ihrer Seite wähnen.


    Ich finde solche Wortspielchen echt unterirdisch.
    Dann betreibe sie nicht.


    Zumal gerade das Wording ja schon immer sehr einflussreich war und ist, im speziellen in der Politik.
    Ist es. Genau darum ist es wichtig, klar zu benennen, was geschieht.

    gruss, barbara

  4. Inaktiver User

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    ich meine, Menschen (genereller: andere Lebewesen) sind nie "radikal Andere", auch wenn sie vom politischen Gegner gern dazu gestylt werden.

    und ich denke, Menschen zu "radikal Anderen" zu erklären, und jegliche Zusammenarbeit zu veweigern, ist eine sehr schiefe und rutschige Bahn, die in sehr gefährliche Gefilde führt. Ganz speziell, wenn jene, die das tun, das Recht auf ihrer Seite wähnen.




    Dann betreibe sie nicht.




    Ist es. Genau darum ist es wichtig, klar zu benennen, was geschieht.

    gruss, barbara
    Um es an diesem Beispiel ganz klar zu stellen, solche Diskussionen, die hier reingequetscht werden, mit aller Kraft, sind ausdrücklich nicht im Sinne meines Strangthema, ich werde auf sowas auch mit Sicherheit nicht weiter eingehen, um nicht auch noch den nächsten Thread durch allgemeine Diskussionen zerfasern zu lassen.

    Die AfD wurde/wird hier, von mir zwangsläufig erwähnt, da sie eine der Parteien der Hamburger Wahl war.

  5. Inaktiver User

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    AfD 5,3 %
    Bzgl der FDP gibt es wohl noch ein Problem (also ob es bei 5% bleibt) da möglicherweise in einem Wahlkreis die Stimmen der FDP mit denen der Grünen verwechselt wurden. Das wird gerade überprüft.
    Mit einem gesamten Endergebnis ist wohl erst heute abend zu rechnen.

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    ein positives Signal wäre für mich, wenn die Parteien, die nicht AfD sind, sich nach der Wahl wie anständige Demokraten verhalten würden.

    und nicht wie quengelnde Vierjährige.

    gruss, barbara

  7. Inaktiver User

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Du teilst mit diesen Leuten aber mindestens die Nationalität. Das sind nicht radikal Andere.

    gruss, barbara
    Na und?
    Zufall, für den man nix kann.

    Mir wäre es jedenfalls lieber, wenn AfD-Wähler nicht auch auf die Bundespolitik Einfluss nehmen könnten.
    Und um beim Stranthema zu bleiben: Wenn die AfD in Hamburg nur kanpp den Einzug in die Bürgerschaft schafft, dann ist das schon ein klitzekleiner Lichtblick.
    Geändert von Inaktiver User (24.02.2020 um 09:07 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    AfD 5,3 %
    Es hilft,abzuwarten und nicht vorschnell etwas anzunehmen,was dann später nicht eintritt....
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  9. Inaktiver User

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Spaltend nehme ich hier allerdings beispielsweise deine Beiträge wahr, daher verstehe ich deine Beschwerde nicht wirklich.
    Wenn Du meinst, das scharfer Widerspruch oder auch mal eine emotionale Reaktion etwas mit Spaltung von Gesellschaft zu tun hat, dann kannst Du das gern so sehen. Ich sehe das anders.

    Mich würde es übrigens außerordentlich freuen, wenn die AfD unter 5 % - und zwar nicht nur in Hamburg - rutschen würde. Bedeutet aber das man vielleicht mit Pfui-Bäh-Menschen reden muss, sonst würden sie nämlich nicht auf einmal eine andere Partei wählen.
    Ich glaube aber, der Weg ist noch recht lang. (Persönliche Einschätzung)

    Ansonsten finde ich den Bürgermeister von HH eine interessante Person, ist hier ja aber nicht Thema, es geht ja um die Entwicklung der AfD.
    Geändert von Inaktiver User (24.02.2020 um 09:15 Uhr)

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wahl in Hamburg - AfD fliegt raus - positives Signal?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Na und?
    Zufall, für den man nix kann.
    Es ist der Normalfall, dass man als Mensch zufällig in Gruppen ist, wo man es immer mit dem einen oder andern nicht wirklich kann, oder auch explizite, starke Abneigungen hat.

    Deswegen ist es noch längst nicht richtig, auf eine Zusammenarbeit hinsichtlicher gemeinsamer Probleme zu verzichten oder sie gar aktiv abzulehnen. da reisst man sich halt zusammen, denkt etwas weniger an den eigenen Egotrip und persönliche Vorlieben und etwas mehr an die gemeinsame Aufgabe. Gilt zumindest für Leute, die den Anspruch haben, in einer Demokratie zu leben. Leute, die andere politische Systeme bevorzugen, müssen das natürlich nicht tun.

    gruss, barbara

Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •