+ Antworten
Seite 71 von 104 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 1035
  1. Inaktiver User

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen
    und wenn ich keiner partei vertraue, dann wäre ein kreuz auf dem wahlzettel ja gelogen.
    Ich muss immer wieder mal an die von irgendwem geäußerte Idee denken, dass man sämtliche Nichtwähler durchaus werten könnte - als "keiner der genannten Kandidaten sagt mir zu". Wenn diese "Nichtwähler-Stimmen" dann die Mehrheit darstellen, sollten Neuwahlen mit anderen Kandidaten erfolgen.

    Das ist im Detail aber wohl nicht praxistauglich machbar, vermute ich.

    Trotzdem ist es auch für mich nicht so ganz zufriedenstellend, dass Menschen, die so denken wie du - die einfach derart "politverdrossen" sind dass sie sich bewusst für keine Partei aussprechen möchten, was durchaus nachvollziehbar ist - gar kein Gehör finden. Entweder man wählt das "kleinste Übel" und spielt schön im System mit, oder man ist gänzlich aussen vor. Irgendwie schade.


  2. Registriert seit
    02.02.2020
    Beiträge
    675

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist es auch für mich nicht so ganz zufriedenstellend, dass Menschen, die so denken wie du - die einfach derart "politverdrossen" sind dass sie sich bewusst für keine Partei aussprechen möchten, was durchaus nachvollziehbar ist - gar kein Gehör finden. Entweder man wählt das "kleinste Übel" und spielt schön im System mit, oder man ist gänzlich aussen vor. Irgendwie schade.
    man könnte auch an der parteienfinanzierung drehen und den parteien das geld nicht für die prozente geben, die sie bekommen, sondern für die tatsächlich abgegebenen stimmen.
    eventuell würden sie dann etwas weniger um sich selber kreisen.

    ansonsten möchte betonen, dass ich keineswegs politikverdrossen bin und bis jetzt auch zu jeder wahl hingegangen bin.
    ich habe nur verständnis geäußert für andere haltungen.

    zudem kann man sich politisch engagieren, auch wenn eine wahl mal keinen ansatzpunkt bietet.

    politik ist mehr als ein wahlkreuz.

  3. Inaktiver User

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Ich persönlich gehe immer mit einem guten Gefühl wählen, ich mag es zum Wahllokal zu gehen, und man merkt auch dass sich die Wahlhelfer, die ja sehr oft engagierte Leute sind, freuen.

    Natürlich gibt es auch keine Partei die mir 100% gefällt, je nach Situation kann ich überzeugter sein, mal auch mit Zweifeln wählen.

    Um jetzt mal zum Thema zu kommen, mich schreckt jetzt auch prinzipiell nicht das ab, was in der CDU passiert.
    Für mich sind das normale politische Prozesse, gerade in sich wandelnden Gesellschaften mit neuen politischen Mitbewerbern.

    In dem Sinn sind die Diskussionen - wie gehen wir mit anderen Parteien um, wer kann uns an der Spitze für die Zukunft stark machen, wichtig.
    Angesichts der sehr diversifizieren Situation in Deutschland - man schaue sich mal die Ergebnisse in Thüringen oder Hamburg an - ist die Frage ob die Parteien in allen Ländern gleiche Vorgaben haben müssen.
    Andererseits macht die Verlässlichkeit Parteien auch aus und bindet Wähler.

    Ich finde den allgemeinen Wahlverdruss und das Umschwenken vieler auf sehr unbekannte Kleinparteien bedauerlich. Kleinparteien werden halt immer nur in der Opposition bzw. ausserhalb des Parlaments bleiben und müssen sich daher nie beweisen.

    Natürlich respektiere ich solche Wahlentscheidungen, aber man sollte sich da ebenfalls gründlich mit auseinander setzen.

  4. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von ambiva2 Beitrag anzeigen

    ....

    oder: eine partei, die ich grundsätzlich gut finde, ist an der regierung und macht einen schlechten job.
    dann liegt doch nichtwählen auf der hand, ...


    Nichrwählen heisst halt sein Mitbestimmungs- und damit mMn auch sein Beschwerderecht für die Legislaturperiode abzugeben.
    Und es stärkt die Extremen,da gehen die Wähler nämlich.
    Ich bin nicht für Wahlpflicht.
    Aber wer das Recht nicht nutzt ,hat keinen Grund zu meckern.
    Keine Regierung oder Oartei wird ummer das nachen,was ich will,es gibt ja auch noch Millionen andere Bürger.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.


  5. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.519

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    …...
    Trotzdem ist es auch für mich nicht so ganz zufriedenstellend, dass Menschen, die so denken wie du - die einfach derart "politverdrossen" sind dass sie sich bewusst für keine Partei aussprechen möchten, was durchaus nachvollziehbar ist - gar kein Gehör finden. Entweder man wählt das "kleinste Übel" und spielt schön im System mit, oder man ist gänzlich aussen vor. Irgendwie schade.
    Genau das ist das Problem. Ich persönlich wähle seit Jahren sogesehen nur noch taktisch. Einerseits um eben nicht durch nicht-wählen die Falschen zu stärken. Andererseits dann im Prinzip taktisch, was von Fall zu Fall echte Rechenspiele voraussetzt. Wenn man zum Beispiel weiß, oder zu 99,99% abschätzen kann, dass der, den ich wählen würde, eh nicht reinkommt, "muss" ich ja quasi denjenigen, der dann der nächstbeste ist wählen. Und ihn nicht dadurch schwächen, dass ich den wähle, der eh nicht reinkommt.
    Diese ganze Zockerei finde ich immer ähm, bescheuert.

    Solange sich aber die einstmals Großen weiter so weigern, ihr Profil wieder zu schärfen, wird's halt noch ne Zeit so weitergehen.


    Darauf dann aber immer wieder zu sagen: "Dann gründe deine eigene Partei", finde ich nur in Grenzen angebracht, bei weitem nicht jeder hat in der praktischen Umsetzung die Möglichkeit dazu. Und dann kämen wieder nur halbe Sachen raus.

    Ganz aktuell wirft, so weit ich das richtig verstehe, Laschet jetzt offiziell seinen Hut in den Ring. Läuft zumindest als Live Ticker auf einigen Sendern.
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")
    Geändert von Molito (25.02.2020 um 09:20 Uhr)

  6. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    5.104

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich muss immer wieder mal an die von irgendwem geäußerte Idee denken, dass man sämtliche Nichtwähler durchaus werten könnte - als "keiner der genannten Kandidaten sagt mir zu". Wenn diese "Nichtwähler-Stimmen" dann die Mehrheit darstellen, sollten Neuwahlen mit anderen Kandidaten erfolgen.
    Das ist im Detail aber wohl nicht praxistauglich machbar, vermute ich.
    Damit würdest Du ggf. Wahlen mit einer "Mindestbeteiligung" versehen und ermöglichen, Wahlen zu boykottieren. Damit kannst Du ruckizucki ein Land unregierbar machen.

  7. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    8.045

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Armin will mit Jens als Vize. Friedrich will,sagt aber noch nix. Nobby will immer noch.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.


  8. Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    1.519

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Armin will mit Jens als Vize. Friedrich will,sagt aber noch nix. Nobby will immer noch.
    Merz ab 11 Uhr PK auf ntv
    Manchen scheint tatsächlich nicht aufzufallen, dass sie in den Spieß, den sie fortwährend umdrehen, schlussendlich selbst rennen.

    "Ich handle mit zwei Dingen: "Waffen und Medizin. Waffen, damit irgendwelche Aufständischen niedergeschossen werden können. Medizin, damit diejenigen nachher wieder zusammengeflickt werden können" "(eben mitgenommen aus der TV Serie "Burn Notice")

  9. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    25.367

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Armin will mit Jens als Vize. Friedrich will,sagt aber noch nix. Nobby will immer noch.
    Ja, Armin Laschet wird kandidieren, zusammen mit Jens Spahn als Vize.
    Jens Spahn hat eine interessante Begrifflichkeit ins Spiel gebracht: 'weltoffener Patriotismus'.
    Das könnte als Konzept richtig zünden.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  10. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.828

    AW: AKK schmeißt hin - was nun CDU?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    'weltoffener Patriotismus'.
    Das könnte als Konzept richtig zünden.
    Da bin ich gespannt, wie dieses Konzept mit Leben gefüllt wird.
    So kann das doch Alles und Nichts bedeuten.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •