+ Antworten
Seite 12 von 117 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1163
  1. Avatar von Prilblume
    Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    1.098

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Die Schärfe hast Du hier damit reingebracht
    Nope. Klara und Rokeby haben angefangen. Ist aber egal. Von mir aus können sie auch gerne weitermachen.
    "Der Brief der Außerirdischen war derart höflich und in solch wohlgesetzten Worten formuliert, dass Dörte innerlich schon bereit war, ihnen für die fraglichen Tage die Garage zur Verfügung zu stellen." (Bernd Pfarr)

  2. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    7.788

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    China betreibt mMn keinen " Aktionismus". Mit den Neujahrsfeiern haben sie Grossveranstaltungen,die sich echt prima für Ansteckungen eignen und das mit SARS ist noch nicht so lange her- da machen sie es lieber rigoros.
    Nachvollziehbar.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.310

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    Sag mal... wie bist du denn heute drauf???
    Schräg, echt.
    den Unterschied zwischen "es gab mal die Meinung..." und "ich meine..." erkläre ich dir aber gerne, bei Bedarf!

  4. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.542

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Moderationshinweis

    Bitte bleibt sachlich und klärt persönliche Befindlichkeiten, wenn nötig, per PN.

    Gruß,

    Analuisa
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.214

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Nun haben wir in Deutschland sehr viele Mastanlagen, aber kein Mäster geht heute noch mit den Hühnern ins Bett.

    Und dass man Hühner und Schweineställe nur mit Schutzanzügen betreten darf, dient dem Schutz des Tierbestandes, nicht der Menschen.

    Dann muss man nämlich Antibiotika nur im Notfall einsetzen.

    Aber - nehmen wir doch mal die MRSA Keime. Die meisten davon hat jeder Mensch ganz normal auf der Haut, einem Gesunden schaden sie überhaupt nicht, der Staph. Aureus macht eitrige Wunden, aber damit wird ein Gesunder fertig.

    Schwierig wird es im Krankenhaus, wenn ein geschwächtes Immunsystem dazu kommt.

    Ich wohne grenznah zu den Niederlanden. Dort gibt es deutlich mehr Tiere in Massentierhaltung, aber deutlich weniger Probleme mit MRSA im Krankenhaus - weil die Krankenhaus Hygiene deutlich besser ist.

    Wenn ein Deutscher mit dem Rettungsdienst im benachbarten Krankenhaus in NL landet (das kommt schon öfter vor) wird er isoliert - solange bis klar ist, dass er nicht MRSA positiv ist.

    Ein einfacher Nasenabstrich bei jedem Patienten würde ausreichen.

    Ist aber in Deutschland nicht üblich. Wir schreiben lieber ellenlange Hygienevorgaben, an die sich dann nicht gehalten wird.

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.694

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von KlaraKante Beitrag anzeigen
    4. Wir selbst rollen den Erregern den roten Teppich aus - durch das tolle Billigfleisch und die Massentierhaltung beispielsweise. Der Einsatz vieler Medikamente, die eigentlich unhaltbaren hygienischen Bedingungen bereiten den Boden. Erreger sind wandlungsfähig, ergo können Erkrankungen, die zunächst "nur" beim Tier auftreten immer auch für Menschen problematisch werden.

    Hinzu kommt der teils völlig hirnverbrannte Einsatz von Medikamenten, sowohl in der Tier-, als auch der Humanmedizin und die Resistenzen, die dadurch begünstigt werden.
    Meines Wissens ist der Virus durch ein Wildtier übertragen worden. So wurde es in den Nachrichten gesagt. Wildtierhandel wurde in China daraufhin untersagt.

  7. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.886

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Wildtiere werden überall auf der Welt erlegt, verkauft und verzehrt. Vor allem überall in China.

    Das ausgerechnt Wuhan eine Pandemie lostritt kann Zufall sein, sicher davon auszugehen wäre aber naiv.

    Das deutlich aktionistische Vorgehen der Regierung ist ein Baustein.



    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    DER vielleicht nicht. Bezweifelst du, dass es Bioforce-Forschung gibt?
    Was macht so sicher das dieser Virus nicht geeignet ist an ihm jene Art Forschung durchzufühen?

    Er ist leicht übertragbar, er überträgt sich, anders als SARS, auch von völlig symptomfreien Personen. Was bei einer Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen eine schöne Geschichte hinter sich läßt.

    Es gibt keine Medikation dagegen. Das steht völlig außer Streit. Bei Erkrankten ist der Krankheitsfortschritt flott. Atemwege anzugreifen ist immer eine gute Idee wenn du jemanden außer Gefecht setzen willst, denn ohne die geht es nicht wenn du am Leben bleiben willst.
    Die Mutation ist entweder unbekannt oder es will noch niemand raus mit der Sprache.

    Eine Impfung wird frühestens 2021 zur Verfügung stehen, ist also in keinem Fall ein Lösungsansatz für das Problem jetzt.

    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    Auch das enge Zusammenleben von Mensch und Tier fehlt mir in dem Szenario (wie übrigens auch in der Massentierhaltung).
    Aber egal, ich lass euch Genies mal in Ruhe.
    Wo fehlt dir das enge Zusammenleben von Mensch und Tier? In China? Ok, wäre nett, liegt aber außerhalb allen Bekannten.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  8. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.826

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Eben dass es keine Behandlung gibt. Was ist denn das für ein beknacktes Szenario, bei dem ich gleich mal 50% meiner eigenen Bevölkerung außer Gefecht setze.

    Selbst wenn die mir als Individuen egal sind, brauche ich sie doch für meine Mutter Infrastruktur (wie man ja jetzt sieht).

    Profitieren tue ich doch nur, wenn ich mich selbst schützen kann.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.886

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Es wurde wohl nicht mit Absicht in Wuhan in Umlauf gebracht und nicht zu diesem geplanten Zeitpunkt.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  10. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.826

    AW: Coronavirus - ist die Aufregung gerechtfertigt?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Es wurde wohl nicht mit Absicht in Wuhan in Umlauf gebracht und nicht zu diesem geplanten Zeitpunkt.
    Ich sag ja nur. Ich als Forschungsteammitglied hätte mit der Impfung angefangen beim Designvorschlag. Und wüsste auch schon, ob die gängigen antiviralen Medis wirken.

    Aber so eine schöne Verschwörungstheorie hat natürlich immer ihren Reiz.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •