+ Antworten
Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 384
  1. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.708

    Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    So,ich versuche es mal.
    (Alles muss man selbst machen...)

    Dieser Faden soll den Diskussionen aus dem AfD Strang Heimat geben,die dort ein "bisschen" off topic sind.
    Den Titel habe ich gewählt,weil es viel um Verteilung ,Geld Gerechtigkeit aber auch individuelle Wunschvorstellungen bezüglich des Staates ging.
    Also, was der Staat übernehmen sollte und was nicht.

    Selbstverständlich darf jede/r Interessierte hier schreiben,nicht nur die TN aus dem AfD Strang.


    Ich hoffe,das ist so für Foranten und Moderation in Ordnung .
    Geändert von mono17 (22.11.2019 um 12:54 Uhr)

  2. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.249

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Liebe mono,

    das ist, jedenfalls für die Moderation, sehr in Ordnung - danke für den neuen Strang.

    Ich sehe es wir du - immer wenn es im AfD-Strang um Fragen der Verteilungsgerechtigkeit geht, neigt die Diskussion dort dazu, off topic zu gehen. Dann kommt die Moderation an und erhebt den Zeigefinger - oft mit dem Effekt, dass produktive Diskussionen ausgebremst werden, was ich selber schade finde.

    Um den Strang in Gang zubringen - könntest du dir vorstellen, noch etwas konkreter zu schreiben, welche Fragestellung du hier diskutieren möchtest, mono?

    Viele Grüße
    Analuisa, Moderation
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  3. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.708

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Das habe ich befürchtet.😉 ..Wenn ich etwas unkonkret formuliere, kann es daran liegen,dass ich es noch nicht konkret im Kopf oder in Worten habe.

    Kurant hatte ein längeres Posting geschrieben, dass viele Anhaltspunkte gegeben hatte.
    Max hat auch einige interessante Dinge geschrieben.

    Ich versuche mal ein paar Schlagworte:

    Mitbestimmung der Bürger
    Verteilungsgerechtigkeit
    Steuerbelastung
    Liberalität versus Sozialstaat.
    Vorwurf des "Nanny- Staates"
    Subsidiarität

    Darum kann es hier gehen. Unter Anderem.

    Vermutlich hat jeder User seine eigene Vision eines idealen Staates,wohl wissend, dass es das so nicht gibt.
    Da ich Verfechter von "Man darf träumen" bin,soll dieser Faden auch diesen Wunschvorstellungen Platz geben.

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.534

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Ich verstehe schon nicht, wie ich über soziale Gerechtigkeit UND den Staat nach meinem Geschmack in einem Strang diskutieren soll. Diese Verquickung ist doch ungut.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.578

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Wie wollen wir "Soziale Gerechtigkeit" definieren?

    Sozial ist oft nicht gerecht, während gerecht eben oft nicht sozial ist.

  6. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.708

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich verstehe schon nicht, wie ich über soziale Gerechtigkeit UND den Staat nach meinem Geschmack in einem Strang diskutieren soll. Diese Verquickung ist doch ungut.
    Warum? Wie Geld verteilt wird,hat eine soziale Dimension und die Wunschvorstellungen diesbezüglich sind individuell verschieden.
    Wobei ich Titeländerungswünsche gerne annehme. Ich musste dem Baby ja irgendeinen Namen geben,da pochen ich nicht auf Perfektion.

    Im AfD Faden gab es Fragen wie
    Ist es gerechnet, dass jemand,der nicht in die Rentenkasde eingezahlt hat,später genauso viel bekommt, wie jemand,der lange eingezahlt hat aber aufgrund seiner Lohnhöhe nur wenig.
    Die Anrechnung des Kindergeld auf Harz IV wurde angesprochen.
    Esywurde beklagt,dass angeblich Millionäre scharenweise wegliefen.
    Die Steuerhöhe wurde angesprochen.

    Das sind für mich soziale Fragen.

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.763

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    eben, was ist soziale gerechtigkeit?
    ich persönlich finde es nicht gerecht, wenn vorstände oder manager von banken horrend viel geld verdienen.

    trotzdem finde ich es gut in deutschland zu leben.
    ich kann von meiner arbeit leben.
    das sollte jedem so gehen. herr loop verdient mehr, da akademiker.

    aber ab einer bestimmten summe wird es ekelig

    du wirst hier nicht auf einen grünen zweit kommen mit dem strang.
    denn es wird immer menschen geben, die sich auf staatskosten ein schönes leben machen.
    ist auch nicht gerecht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.708

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wie wollen wir "Soziale Gerechtigkeit" definieren?

    Sozial ist oft nicht gerecht, während gerecht eben oft nicht sozial ist.
    Aha?
    Dann leg doch mal eine Definition vor. Keine Angst,es passiert nix.
    Naja,hoffentlich kommt eine Diskussion in Gange.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  9. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.640

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Ja, soziale Gerechtigkeit. Schwer zu definieren. Ich glaube, dass man bei allen Regelungen und Gesetze,oder den meisten, mit einer gewissen Unschärfe oder Ungerechtigkeit leben muss. Das fällt uns Deutschen aber extrem schwer, Ergebnis ist beispielsweise unser Einkommensteuergesetz, in dem jede Benachteiligung, die jemand im Verhältnis zu seinen Mitmenschen erleidet, auch abgebildet sein soll.
    Ich bin da ja selbst nicht anders, kein Wunder aber auch. Wenn was Neues diskutiert wird, wie beispielsweise die Grundrente, bin ich auch die Erste, die schreit, dass das ohne Bedürftigkeitsprüfung ungerecht wäre, weil dass die Pro Forma mitarbeitende Zahnarztgattin jetzt auch noch auf ihre fette Altersvorsorge eine fette Grundrente oben drauf bekommt, mimimi.

    Bei anderen lese ich immer wieder, dass die eigentlich nur möchten, dass andere, die mehr haben als sie, mehr bezahlen als sie es jetzt schon tun, das fänden sie dann immer noch nicht gerecht, aber gerechter. Hört sich immer so easy an, ist es aber nicht - und ob es gerecht ist?
    Leute, ehrlich, so ein Akkusativ rockt total!
    Ich habe keinEN Bock, ich baue einEN Schneemann.
    Ist ganz einfach, sei dabei! #RettedenAkkusativ

  10. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.249

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Mono17, danke für die Stichworte in deinem Beitrag #3, ich denke, das sollte als Futter für die Diskussion erstmal reichen
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

+ Antworten
Seite 1 von 39 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •