+ Antworten
Seite 17 von 114 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 1135
  1. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.725

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Sortie_Echo Beitrag anzeigen
    Das wird uns doch so „verkauft“: das Haus als Altersvorsorge.
    Ja von den Bankhäusern und Versicherungen wie auch Grundstücksmakler

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  2. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.425

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    So wie ich das weiss; Bei einer staatlichen VerdienstAufstockung ist die Offenlegung des eigenen Vermögens neben Geldbestand und anderen Werten Ansage, diese Aufstockung überhaupt zu bekommen. Und das finde ich absolut sozial ungerecht.So weit ich weiss ist das auch bei dem HarzVerdienst. Was gehen den Staat mein privates Vermögen an, das mit einem Erwerbseinkommen nicht s zu tun hat und dieses dann angerechnet wird
    Natürlich geht den Staat das was an. Man kann darüber streiten, ob die derzeitigen Freibetragsgrenzen angemessen sind, aber dass man trotz Vermögens Hartz IV erhalten können soll, finde ich nicht richtig. Hartz IV ist die Notfallversorgung, wenn alle Sicherheitssysteme (z.B. Arbeitslosengeld, Rücklagen, Unterstützung durch Ehepartner) versagen, das sollte den wirklich Bedürftigen vorbehalten sein. Wer Vermögen hat, und ich rede jetzt nicht von 5000 € auf dem Sparkonto, sondern großen Summen, der ist nicht hilfsbedürftig.

    Was ich nicht okay finde, ist, dass der zulässige Selbstbehalt sich nur auf Vermögenswerte bezieht, die bereits vorhanden waren, als der Hartz-IV-Bezug eintrat. Wenn das Vermögen im laufenden Hartz-IV-Bezug erworben wird, z.B. durch eine Erbschaft, hat der Betreffende nichts davon - die Zahlung der staatlichen Leistung wird so lange eingestellt, bis das Vermögen aufgebraucht ist. Auch da sollte es, finde ich, eine Summe geben, die nicht angetastet werden darf.

    Dass man als Bezieher von Sozialleistungen sein Einkommen und Vermögen offenlegen muss, finde ich zumutbar, andernfalls würde dem Betrug Tür und Tor geöffnet. Das ist ja nicht nur bei Hartz IV der Fall, ebenso bei Wohngeld, Bafög, Elterngeld, wirtschaftlicher Jugendhilfe und sicher noch anderen Leistungen.

    Es ist eine Grauzone und sicher muss der Staat genau hinschauen, um was für ein Vermögen es sich handelt.
    Nein, das ist keine Grauzone, sondern gesetzlich klar geregelt.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  3. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.425

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Sortie_Echo Beitrag anzeigen
    Das wird uns doch so „verkauft“: das Haus als Altersvorsorge.
    Man muss nicht alles glauben, was einem von den Geldinstituten verkauft wird

    Wozu braucht ein alleinstehender älterer Mensch oder ein älteres Ehepaar ein Haus? Wäre eine Wohnung nicht ausreichend - und auch sicherer?
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  4. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    7.419

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Dass ist aber deren Entscheidung.

  5. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    7.419

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Dritter Versuch zum Thema was stelle ich mir unter sozialer Gerechtigkeit vor:
    Mir geht es da nicht um Gleichmacherei. Es will und benötigt nicht jeder das Gleiche.
    Platt gesagt,wenn man an jeden Tampons verteilt,können über 50% damit nix anfangen.

    Ich finde Chancengleichheit wichtig und das ist für mich eng mit Zugang zu Bildung verbunden.

  6. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.725

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    [QUOTE]
    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    n und ich rede jetzt nicht von 5000 € auf dem Sparkonto, sondern großen Summen, der ist nicht hilfsbedürftig.
    Ja, so meine ich auch.

    Was ich nicht okay finde, ist, dass der zulässige Selbstbehalt sich nur auf Vermögenswerte bezieht, die bereits vorhanden waren, als der Hartz-IV-Bezug eintrat.
    Aber das Vermögen in Geldwert bei Hartz Eintritt wird dir doch auch angerechnet bzw. für eine Ablehnung genehmigt.

    Wenn das Vermögen im laufenden Hartz-IV-Bezug erworben wird, z.B. durch eine Erbschaft, hat der Betreffende nichts davon - die Zahlung der staatlichen Leistung wird so lange eingestellt, bis das Vermögen aufgebraucht ist. Auch da sollte es, finde ich, eine Summe geben, die nicht angetastet werden darf.
    Das ist ja nicht nur bei Hartz IV der Fall, ebenso bei Wohngeld, Bafög, Elterngeld, wirtschaftlicher Jugendhilfe und sicher noch anderen Leistungen.
    So habe ich das noch gar nicht gesehen

    Ich wollte eigenlich auch von dem Geld und Besitztum im Zuammenhang mit sozialer Gerechtigkeit anderes lesen, aber man landet doch in dem Zusammenhang wieder bei Geld und Vermögenwertendarstellung.

    Chancengleichheit ist sicher auch von Ort, Geld, Begabung, Bedingungen und anderen Voraussetzungen abhängig.
    Dafür sieht es doch hier im Land gut aus? Da sollte man sich auch nicht an der schlechtesten Situation orientieren um sich eine Meinung darüber zu machen.

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee



  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.920

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Besonders unfair finde ich übrigens, dass Pflegekinder in der Ausbildung von ihrer Ausbildungsvergütung nur einen Betrag von 160 Euro behalten dürfen, den Rest müssen sie ans Jugendamt abtreten, um sich an den Kosten zu beteiligen.

    Sie haben ihre Situation nicht selbst verursacht.

    Und - wenn es nicht über Strafverfahren etc nachweisbar ist, dass ihre Eltern ihnen schwere Schäden zugefügt haben müssen sie später mit den Ämter rumstreiten, weil sie für den Aufenthalt ihrer leiblichen Eltern in Alten und Pflegeheimen aufkommen sollen.

    Das finde absolut unmöglich.

  8. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.725

    AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Sie haben ihre Situation nicht selbst verursacht.

    Und - wenn es nicht über Strafverfahren etc nachweisbar ist, dass ihre Eltern ihnen schwere Schäden zugefügt haben müssen sie später mit den Ämter rumstreiten, weil sie für den Aufenthalt ihrer leiblichen Eltern in Alten und Pflegeheimen aufkommen sollen.
    Wenn die Erwachsenen Pflegkinder waren, kann ich mir nicht vorstellen, welchen Nachweis sie dafür bringen müssen und dass sie für ihre leiblichen Eltern die Pflege bezahlen sollen, vor allem, wenn sie keinen Kontakt haben. Ist das wirklich so?

    - Der leichte Weg ist auch der richtige Weg -
    von Bruce Lee


  9. AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Man muss nicht alles glauben, was einem von den Geldinstituten verkauft wird
    Ich glaub das auch. nicht .

    Für mich ist ein Haus ein Luxusartikel, den man sich leisten können muss.

  10. AW: Soziale Gerechtigkeit oder welchen Staat hätten 's denn gern?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Besonders unfair finde ich übrigens, dass Pflegekinder in der Ausbildung von ihrer Ausbildungsvergütung nur einen Betrag von 160 Euro behalten dürfen, den Rest müssen sie ans Jugendamt abtreten, um sich an den Kosten zu beteiligen.
    Vielleicht weil man es mit dem Pflegegeld, was die Pflegeeltern bekommen verrechnet, oder?

+ Antworten
Seite 17 von 114 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •