+ Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 112

Thema: Grundrente


  1. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.374

    AW: Grundrente

    Mich entsetzt es, dass ein angeblich reiches Land seine Rentner nicht besser alimentiert.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  2. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.706

    AW: Grundrente

    Ich finde es skandalös, das Menschen zu oft so wenig verdienen, das sie keine anständige Rente erhalten (oder auch vorsorgen können ) und der Staat dann überhaupt so vielen Menschen "Almosen" zuschustern muss.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.752

    AW: Grundrente

    mich macht es eher fassungslos, das in einem so reichen land, es so viel schlecht bezahlte arbeitsplaetze gibt
    haetten wir nicht den mindestlohn, der meines erachtens noch viel zu niedrig ist, wuerden viele arbeitgeber nach wie vor nur 6-7 euro stundenlohn bezahlen
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.498

    AW: Grundrente

    Ich hatte auch schon einen Nebenjob in dem es noch weniger gab als das....und etliche von den anderen da machten den schon seit Jahren.

    Mindestlohn hat da schon massiv was verändert.


  5. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.706

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    haetten wir nicht den mindestlohn, der meines erachtens noch viel zu niedrig ist, wuerden viele arbeitgeber nach wie vor nur 6-7 euro stundenlohn bezahlen
    Da jetzt auch ungelernte und Aushilfen den Mindestlohn erhalten, fragen sich viele der ausgelernten, oder langjährig ausführenden Kräfte, wieso sie nicht mehr verdienen.
    Ich hoffe, da wird sich auch noch einiges tun.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  6. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.661

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ja, aber dann redet doch nicht von den "Müttern unserer Kindheit", als wäre das irgendwie allgemeingültig.
    Tut Freundlichkeit weh?

    Lies doch mal nach, sowohl Charlotte als auch ich bezogen uns jeweils auf unser eigenes Erleben.

    Da steht "meiner Kindheit".

    Und nicht nur das, ich wies sogar darauf hin, dass es große Unterschiede gab und nicht über einen Kamm geschoren werden kann.
    Und das steht da aus gutem Grund.


  7. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.374

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Ich finde es skandalös, das Menschen zu oft so wenig verdienen, das sie keine anständige Rente erhalten (oder auch vorsorgen können ) und der Staat dann überhaupt so vielen Menschen "Almosen" zuschustern muss.
    JA!

    In meinem Umfeld habe ich einige leute, die immer gearbeitet haben und trotzdem eine sehr bescheidene Rente erhalten.

    Sei es, weil der Beruf nicht so toll bezahlt war (Krankenschwester), sei es durch Scheidung oder durch Krankheit kurz vor der Rente (unverschuldeter Unfall).

    Ein Bekannter von mir wurde mit Mitte 50 arbeitslos, hat dann nur einen Halbtagsjob gehabt und fährt mit 70 Jahren Medikamente aus, um sich über Wasser zu halten.
    Die Krankenschwester macht Nachtwachen . .

    Es ist ein einziges Armutszeugnis für ein reiches Land, was mit den Rentnern abgezogen wird . .. vor allem wenn man seit 2015 immer wieder hört, dass Deutschland ein reiches Land ist.

    Bitte jetzt keine Debatte über Renten vs. Flüchtlingskosten. Unsere Parteien brauchen sich aber über fallende Stimmen nicht zu wundern.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.498

    AW: Grundrente

    Ich frage mich nur wie Du auf die Idee kommst, dass man das erst seit 2015 hört.

    Eigentlich hört man das doch.....schon immer?


    Oder warum sonst stehen in jeder Fußgängerzone Spendensammler für alles mögliche, von DRK bis WWF, wenn die doch davon ausgehen, wir wären so arm?


  9. Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    304

    AW: Grundrente

    Selbst wenn man gut verdient, erwirtschaftet man doch kaum Rentenanwartschaften. Dieser Tage kam meine jährliche Information von der Rentenversicherung: im letzten Jahr habe ich eine Anwartschaft von etwas über 60 Euro erwirtschaftet, bei einem Gehalt knapp an der Beitragsbemessungsgrenze. Um also 1.800 Euro Rente zu bekommen, muss man 30 Jahre das Doppelte eines Normalverdieners verdient haben. Und 1.800 Euro ist jetzt echt nicht viel. Ein Normalverdiener (ein Rentenpunkt pro Jahr) läge nach 30 Jahren bei der Hälfte und wäre also schon fast ein Fall für die "Grundrente", auch wenn er noch 5 weitere Jahre arbeitet. Das ist doch schon krank, sowas.

  10. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.534

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Unayza Beitrag anzeigen
    läge nach 30 Jahren
    30 Jahre Berufstätigkeit ist tatsächlich aber doch recht kurz. Wieso sollte die Rente da auch so hoch sein, als hätte man 45 Jahre gearbeitet?
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

+ Antworten
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •