+ Antworten
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 112

Thema: Grundrente


  1. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.707

    AW: Grundrente

    Also ehrlich. ich jammere ja auch nicht, weil ich, wenn ich "fertig "bin 50 Jahre gearbeitet habe. Im Gegensatz zu anderen, die nur 40, oder noch weniger Jahre arbeiten und dann trotzdem mehr Rente als ich bekommen.

    Also lasst doch die Leute Teilzeit gearbeitet haben. Die hatten in der Zeit auch weniger Geld.
    Ich versteh diese Debatte überhaupt nicht. Denn, um es noch mal zu sagen,

    absolute Gerechtigkeit gibt es nicht.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.853

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Viele arbeiten aber auch Teilzeit, weil es keinen Vollzeitjob gibt.
    Naja. Der Job kann einen dann aber auch vor der Rente schon nicht ernähren. Da wäre ich eher dafür, solche Leute rechtzeitig bei einer beruflichen Umorientierung zu unterstützen.


  3. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.095

    AW: Grundrente

    Es gibt auch Menschen, die können einfach keine 40 Std./Woche arbeiten. Ohne dass sie krank sind / eine Erwerbsminderungsrente beantragen könnten oder schwerbehindert sind. Es gibt Menschen, die schaffen es aus irgendwelchen Gründen nicht, sind nicht 100%ig belastbar. Die stecken dann freiwillig in Teilzeit finanziell zurück, aber sorgen durch weniger Beanspruchung dafür, dass sie gesund und arbeitsfähig bis zur Rente bleiben. Ich rede jetzt nicht von Faulpelzen, die sich den Rest des Tages in die sprichwörtliche Hängematte legen, sondern z. B. Autisten, Hochsensible oder andere irgendwie beeinträchtigte Menschen, ohne dass sie im landläufigen Sinne krank oder schwerbehindert sind. Da würden 8-Stunden-Tage und mehr einfach nicht gehen. Ich denke, dass diese Menschen sonst nicht über die Grundsicherung hinauskommen durch ihre Teilzeittätigkeit. Da ist die Grundrente genau richtig.

  4. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.166

    AW: Grundrente

    Betreuungssssistenten werden fast immer mit max. 30 Wochenstunden eingestellt. On der Gastronomie unf im Verkauf gibt es dies auch sehr oft.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.853

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Betreuungssssistenten werden fast immer mit max. 30 Wochenstunden eingestellt. On der Gastronomie unf im Verkauf gibt es dies auch sehr oft.
    Ich denke, da muss man akzeptieren, dass das schlichtweg keine Jobs sind, die zur alleinigen Bestreitung des Lebensunterhalts gedacht sind. Kellner ist meines Wissens theoretisch immer noch ein Ausbildungsberuf, in der Realität ist das doch aber meist nur ein Nebenjob für Studenten, gehobene Gastronomie vielleicht ausgenommen.

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.541

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Betreuungssssistenten werden fast immer mit max. 30 Wochenstunden eingestellt. On der Gastronomie unf im Verkauf gibt es dies auch sehr oft.
    Erzieher, angestellte Lehrer, Verkäufer, Gartenbau (Vollzeit zur Saison, im Winter gar nicht bis Teilzeit), usw.

    Dann hängt es noch davon ab, in welchem Bereich man tätig sein möchte. Gesundheit und Soziales bringt auch mit 35 Vollzeit nicht wirklich viel, im Vergleich zur Industrie.

    Ein Chemikant mit abgeschlossener Ausbildung verdient brutto so viel wie eine Sozialpädagogin mit Berufserfahrung.

    Ich habe mit meiner kinderlosen Freundin unsere Rentenerwartung verglichen. Obwohl sie 10 Jahre weniger gearbeitet hat als ich, hat sie sich durch 20 Jahre Vollzeit fast doppelt so viel erarbeitet wie ich - bis jetzt. Vergleichen wir unsere Vollzeit Jahresgehälter, verdient sie um die 6000€ mehr als ich. Meine Teilzeittätigkeit wegen der Kinder hat diese Diskrepanz verursacht.
    Altersarmut ist nicht ohne Grund weiblich und wird vorerst weiblich bleiben.

    Absolute Gerechtigkeit wird es nicht geben und jeder der es sich leisten konnte zusätzlich was für die Rente zu tun, ist deswegen bestimmt froh.

    Manche arbeiten dafür in zwei Jobs.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  7. Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    301

    AW: Grundrente

    Es ist ja jetzt nichts neues, dass wenn man weniger einzahlt in die Rentenversicherung (Teilzeit od. weniger Verdienst), dann gibt es auch weniger Rente.
    Da kann man jetzt nicht sagen, oh ich konnte nur Teilzeit arbeiten und ich finde aber es ist doch gerecht, wenn ich dann trotzdem fast soviel bekomme, wie jemand der 45 Jahre Vollzeit gearbeitet hat, denn er konnte sich ja in der Zeit auch mehr leisten! Denn z. B. hat man ja in einer Ehe mit Kindern, wenn einer nur Teilzeit
    arbeitet und weniger Geld bekommt auch ein sattes Ehegattensplitting.

    Bis jetzt sind wir ja noch eine Leistungsgesellschaft, aber das fängt langsam an zu kippen.

    Ein anderes Problem ist, dass Frauen immer noch den Hauptteil von Hausarbeit und Kindererziehung machen.
    Scheint sich irgendwie nicht zu ändern.
    Ich fände es nicht schlecht, wenn bei Kindern z. B. beide Partner eine 2/3 Stelle ausfüllen und sich beide um Haushalt und Kinder kümmern. Aber da müssten die Arbeitgeber noch mehr Angebote machen. Einiges ist ja schon geschehen.
    Geändert von zuwenig (12.11.2019 um 18:28 Uhr) Grund: Tippfehler

  8. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.377

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Naja. Der Job kann einen dann aber auch vor der Rente schon nicht ernähren. Da wäre ich eher dafür, solche Leute rechtzeitig bei einer beruflichen Umorientierung zu unterstützen.

    Ich habe eine Lehre, ein abgeschlossenes Studium, zwei Weiterbildungen und eine Umschulung, in keinem der Berufe arbeite ich. Was mir statt der ganzen Büroabschlüsse hier in der Gegend geholfen hätte, problemlos Arbeit zu bekommen, wäre der Staplerschein. Und ausgerechnet den habe ich nicht.
    Es gibt Gegenden, in denen verdient man nicht viel, weil da keine gut zahlende Industrie vorhanden ist. Und im Osten macht die Zahl der Leiharbeiter mit Mindestlohn, schätzungsweise ein Drittel aller Beschäftigten aus. Da bekommt man auch in Vollzeit nicht viel raus. Da wirds im Rentenalter dann aber auch nix mit Steuern auf die Rente, wenn das Existenzminimum gewahrt bleibt.
    Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern ein reiches Land, aber irgendwas stimmt mit unserem Rentensystem nicht, vielleicht doch mal grundlegend reformieren?
    hier mal ein Einblick Österreich, Schweiz und Niederlande
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.



  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.374

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern ein reiches Land, aber irgendwas stimmt mit unserem Rentensystem nicht, vielleicht doch mal grundlegend reformieren?
    hier mal ein Einblick Österreich, Schweiz und Niederlande
    Ich bin ganz bei Dir!

    Keiner in der EU steht sich so schlecht wie wir zukünftigen Rentner . . weder vom Eintrittsalter noch von der Rentenhöhe her.

    tja, dumm gelaufen für uns, Hilly. wir sind zu alt, um noch umzusteuern.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.377

    AW: Grundrente

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen

    tja, dumm gelaufen für uns, Hilly. wir sind zu alt, um noch umzusteuern.

    lg luci
    ich weiß nicht, ich versuche nicht mit Sorgen nach vorn zu gucken
    ich glaube für meine Kinder wird's heftiger, obwohl da erbt jeder mal ein Häusle...
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


+ Antworten
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •