+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    4.475

    Studie über beruflich bedingte Belastungen Berliner Polizisten veröffentlicht

    Viele Polizisten fühlen sich und ihre Arbeit nicht gewertschätzt und greifen zur Flasche
    Suff, Depressionen, Ruckenleiden: Eine FU-Studie zeigt, wie hart der Berufsalltag fur die Beamten ist. | Berliner-Kurier.de


  2. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.541

    AW: Ein Viertel der Berliner Polizisten hat ein Alkoholproblem

    Wen wundert"s. Da gärt seit Jahren ein riesiger Problemberg.

    Kaputtgespart. Personalmangel. Erhöhter Einsatz vorhandenen Personals. Nebenjobs, auch ungenehmigt. Starke Probleme mit Nachwuchs. Durch Nachwuchs. Gerüchte von Unterwanderung durch kriminelle Clans. Wer weiß, was noch alles dazukommt.

    https://www.google.de/amp/s/amp.berl...oblem-29904432

    Sicherheit in der Hauptstadt: 1500 Berliner Polizisten haben einen Nebenjob - Polizei & Justiz - Berlin - Tagesspiegel

    Berliner Polizist berichtet uber Arbeitsbedingungen - FOCUS Online

    Der Deal mit den Dealern | rbb

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.679

    AW: Ein Viertel der Berliner Polizisten hat ein Alkoholproblem

    Das dürfte nicht nur in Berlin so sein.

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.335

    AW: Ein Viertel der Berliner Polizisten hat ein Alkoholproblem

    ...und nicht nur in dem Job....das gibt es in wirklich jedem.
    Ich erinnere mich an meine Schulzeit...mit Lehrern, die eine Fahne hatten...

    Leute, die aus Frust saufen, gibt es wie Sand am Meer.
    Um dem Einhalt zu gebieten, müsste Alkohol verboten werden.
    Das wird nicht passieren.

    Wenn Arbeitsbedingungen angeprangert werden, ich parallel den gleichen Aufschrei bei den MdBs lese....ein echter Lacher.
    Wer den Job macht, hat ihn sich ausgesucht....und kann jederzeit kündigen.

    Diese Art der verzweifelten Versuche, Politik irgendetwas zu einem egal welchem Thema anzuheften, nervt mittlerweile...und ist mir zu profan vordergründige Stimmungsmache.

    Überhaupt...
    Was das jetzt wieder soll, die Meldung als was...als "Diskussionsbasis"?... zu posten, verstehe ich echt nicht mehr, ein " echter" Punpun....
    Geändert von chaos99 (09.11.2019 um 08:19 Uhr)

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.679

    AW: Ein Viertel der Berliner Polizisten hat ein Alkoholproblem

    Chaos, ich möchte nicht, dass Du mein Posting, mit dem ich die Belastungen eines Polizeibeamten, egal in welcher Stadt, keineswegs bagatellisieren wollte, als Aufhänger für eine derart blöde Antwort nutzt. Bitte nimm mein Zitat daraus, ich möchte mit solchen Aussagen wie von Dir nicht in Verbindung gebracht werden.

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.488

    AW: Ein Viertel der Berliner Polizisten hat ein Alkoholproblem

    Das ist wirklich absoluter Schwachsinn und im Grunde kaum der Entgegnung wert, wenn solche Behauptungen ohne jeden validen Hintergrund nicht so toxisch wären.

    Es gab vor 1990 in der West-Berliner wie in der Volkspolizei ein erhebliches - allerdings unter den Teppich gekehrtes - Alkoholproblem. Damals wurde überall, auch im produzierenden Gewerbe noch sehr viel mehr getrunken.
    Mit der Pensionierung dieser Kollegen wird auch das Problem geringer. Ich vermute sogar, dass es nie so wenige Polizisten gab, die ein Alkoholproblem haben.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  7. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.224

    AW: Studie über beruflich bedingte Belastungen Berliner Polizisten veröffentlicht

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich absoluter Schwachsinn und im Grunde kaum der Entgegnung wert, wenn solche Behauptungen ohne jeden validen Hintergrund nicht so toxisch wären.
    Wären es nur Behauptungen, würde ich dir recht geben. In dem Fall hätte die Moderation jedoch schnellstens nach einem Beleg gefragt. Der Kurier-Artikel führt als Beleg eine Studie von 2017 an.

    Es lohnt sich durchaus, den gesamten hier verlinkten Artikel zu lesen. Anders als vom Titel suggeriert, beziehen sich die Prozentaussagen allerdings nicht auf alle Berliner Polizisten, sondern auf einen Teil derselben:
    Die FU-Professoren Babette Renneberg und Dieter Kleiber haben die Arbeitsbedingungen und Belastungen der Polizisten untersucht. Sie nahmen sich die von Kriminalität besonders betroffene Direktion 5 (Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg) vor.

    Damit ist auch der Titel dieses Stranges nicht korrekt. Die Moderation hat ihn entsprechend geändert.

    An der Befragung 2017 nahmen jedoch nur 32% der Angeschriebenen teil, zum Vergleich liegt eine Studie von 2013 vor, an der sich 51% der Befragten beteiligten.

    Dies nur zur Einordnung. Wie gesagt, man sollte den Artikel komplett lesen, es werden viele unterschiedliche Probleme angesprochen.

    Analuisa, Moderation
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.
    Geändert von Analuisa (09.11.2019 um 09:43 Uhr)

  8. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.136

    AW: Studie über beruflich bedingte Belastungen Berliner Polizisten veröffentlicht

    Was soll nun aus diesem Strang werden?
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  9. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.224

    AW: Studie über beruflich bedingte Belastungen Berliner Polizisten veröffentlicht

    Was meinst du, Charlotte? Das Thema kann bei Interesse diskutiert werden, wie jedes andere Thema im Politikforum auch.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  10. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.136

    AW: Studie über beruflich bedingte Belastungen Berliner Polizisten veröffentlicht

    Das weiß ich. Punpun wird sicherlich eine Idee haben, als er den Strang hier einstellte. Ich weiß leider nicht so ganz worauf er hinaus will? Es diskutiert sich dann leichter.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •