+ Antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 150

  1. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    608

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von LichtereChakren Beitrag anzeigen
    Jeder kennt von Christus "Wer das Schwert zieht, wird durch das Schwert umkommen"; => Elser, Stauffenberg und seine Mitverschwörer kamen um.
    Und ich halte es in Anbetracht dieses Postings mit Max Liebermann ("Ich kann gar nicht so viel essen,...").

    Ich bin einfach nur fassungslos! Niemals hätte ich gedacht, dass die Tötung eines Massenmörders und Tyrannen, die im Falle ihres Gelingens möglicherweise Hunderttausenden das Leben gerettet hätte, nicht nur mit der Bibel als falsch verurteilen, sondern auch noch die Morde durch das durch und durch verbrecherische System der Nationalsozialisten als Erfüllung der Worte Jesu erklären könnte.

    Was ist mit einem Polizeibeamten, der einen Amokschützen erschießt, ehe dieser weiter töten kann? Muss dieser Beamte dann auch damit rechnen, in Kürze umzukommen?

  2. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich bleibe da bei Thomas von Aquin, nach dem ein Tyrannenmord gerechtfertigt ist.
    Und der kannte seine Bibel....
    Das ist die Ur-Frage aller Fragen. Darf ich töten, um anderes Töten zu verhindern? Im Strafgesetzbuch gilt das Töten zur eigenen Verteidigung bei Gefahr auf Leib und Leben als mildernd.

    Außergewöhnliche Umstände wie die Nazi-Diktatur kann man jedoch nicht mit philosophischen Überlegungen begegnen. Unabhängig davon, dass Hitler zum Zeitpunkt des versuchten Attentats schon immenses Unheil angerichtet hat, so wäre das Gelingen doch ein Zeichen gewesen. Ob dies tatsächlich zur 180 Gradwende geführt hätte, mag dahingestellt sein. Sein Netzwerk war da schon sehr komplex. Entsprechend irre Weggefährten und somit potentielle Nachfolger gab es da schon längst.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -


  3. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    608

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Das ist die Ur-Frage aller Fragen. Darf ich töten, um anderes Töten zu verhindern? Im Strafgesetzbuch gilt das Töten zur eigenen Verteidigung bei Gefahr auf Leib und Leben als mildernd.
    Nein, als gerechtfertigt (Notwehr), damit gibt es keine Strafe, nicht nur eine gemilderte.

    Im Übrigen ist auch die Nothilfe gerechtfertigt, also die Tötung zur Abwehr von unmittelbarer Gefahr für andere.

  4. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Petra-Silie Beitrag anzeigen
    Und ich halte es in Anbetracht dieses Postings mit Max Liebermann ("Ich kann gar nicht so viel essen,...").

    Ich bin einfach nur fassungslos! Niemals hätte ich gedacht, dass die Tötung eines Massenmörders und Tyrannen, die im Falle ihres Gelingens möglicherweise Hunderttausenden das Leben gerettet hätte, nicht nur mit der Bibel als falsch verurteilen, sondern auch noch die Morde durch das durch und durch verbrecherische System der Nationalsozialisten als Erfüllung der Worte Jesu erklären könnte.

    Was ist mit einem Polizeibeamten, der einen Amokschützen erschießt, ehe dieser weiter töten kann? Muss dieser Beamte dann auch damit rechnen, in Kürze umzukommen?
    Der Ausschluss andere zu Töten, komme was da wolle und die Berufung auf christliche Werte im Zusammenhang mit Krieg und Folter kann nur schief gehen. Die Kirche hat da schon immer nur oberflächlich nachgedacht. Opfer gibt es nicht - man kann ja beten.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  5. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Petra-Silie Beitrag anzeigen
    Nein, als gerechtfertigt (Notwehr), damit gibt es keine Strafe, nicht nur eine gemilderte.
    Nicht unbedingt, aber das ginge zu weit in´s Juristische und um das geht es ja hier nicht.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  6. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ja, aber es bleibt einem ja immer noch die Option, gar nichts zu schreiben...
    Dann gibt´s wieder das Geschrei von Meinungsfreiheit. Es ist mühselig.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  7. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.488

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Dann gibt´s wieder das Geschrei von Meinungsfreiheit. Es ist mühselig.
    Meinungsfreiheit heißt eben auch, dass man mal frei von Meinung sein kann.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  8. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    608

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    .
    Geändert von Petra-Silie (08.11.2019 um 17:45 Uhr) Grund: unwichtig

  9. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.126

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Meinungsfreiheit heißt eben auch, dass man mal frei von Meinung sein kann.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  10. 08.11.2019, 17:56

    Grund
    Unterstellung gelöscht. Bitte Strangthema beachten


  11. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    608

    AW: Attentat auf Hitler am 8. November 1939

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    [ed.]
    Eigentlich liegt im Erinnern an Hitler-Attentäter oder andere Widerstandskämpfer doch gerade der Hinweis darauf, dass nicht alle Deutschen blind den Nazis gefolgt sind, viele sogar für ihre Überzeugungen ihr Leben geopfert haben. Ich fühle mich dadurch inspiriert, [ed.]
    Geändert von Analuisa (08.11.2019 um 20:19 Uhr) Grund: Zitat angepasst, Bezug gelöscht

+ Antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •