+ Antworten
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 342

  1. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.903

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Aha.
    Und das ist schon eine Leistung?

    Das ist doch normal bzw. da wird man nicht gefragt...

    Weiß nicht, unter "Lebensleistung" noch dazu, wenn man da Ah und Oh schreien soll ("Respekt zollen") stelle ich mir was anderes vor als 0815 Dasein.

    Das ist mir schon viel zu polemisch.

    Lebensleistung ist das, was jemand geleistet hat. Das ist die Arbeit selbst, mit der unsere Gesellschaft, die Wirtschaft am Laufen gehalten wird: der Gabelstapler fährt, der Acker wird bestellt, der Kranke gepflegt, die Kinder erzogen.....
    Und das sind die Beiträge (Steuern, Abgaben, Sozialbeiträge) die unser Gemeinwesen funktionieren lassen.

    Wenn man nun den Begriff "Lebensleistung" hochjazzt, dann wird damit das Normale entwertet.

    Im Zweifel habe ich irgendwann mal lieber eine Pflegekraft um mich als einen Nobelpreisträger, dessen Lebensleistung ginge mir dann wohl sonst wo vorbei....

    Das Normale ist normal und damit nichts außergewöhnliches, es ist aber trotzdem eine Leistung.
    Im Vergleich zu Menschen, die von ihrem Erbe leben oder dauerhaft nicht arbeiten können und von eben diesen Sozialbeiträgen leben.

    Man kann die Generationen nur dann gegeneinander ausspielen, wenn man dieses Normale zuvor entwertet hat.



    Die Fragestellung ist polemisch und verfolgt einen erkennbaren Zweck...
    Interessanter wäre zu fragen, was kann getan werden um die Alterversorgung der Bevölkerung auf sichere Beine zu stellen?
    Und nicht: (paraphrasiert) frisst mir der Opi die Butter vom Brot?
    So sehe ich das auch.

    Derzeit läuft der Prozess wegen der cum-ex-Geschäfte. Da kann man dann sehen, wo jemand auf Kosten anderer lebt und Geld verloren geht, welches in der Rentenkasse besser aufgehoben gewesen wäre.

    Alles billige Ablenkungsmanöver damit sich die Leute nicht mit den wahren Ungerechtigkeiten befassen.
    Think before you print.


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.761

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Und Politiker und Wirtschaftsbosse leben auf UNSERE Kosten.


  3. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.903

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    .....

    Wobei ich mich bei den Rentnerinnen wie im TV Beispiel immer frage, wo denn die grossgezogenen Kinder sind? Nicht jeder kann es sich leisten, seine Mutter auf Rosen zu betten, selbst wenn man es möchte. Aber die hier genannten drei Kinder sollten schon in der Lage sein, mit vereinten Kräften der Mutter am Monatsende den Kühlschrank zu füllen und das eine oder andere Kleidungsstück zu finanzieren. Grosse Ansprüche an beides schien die Dame nicht zu haben.
    Zustimmung zum gesamten Beitrag

    Das frage ich mich dann bei solchen Beispielen auch: wo sind da die Kinder?
    Think before you print.


  4. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.903

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Und Politiker und Wirtschaftsbosse leben auf UNSERE Kosten.
    Ich würde das nicht so pauschal sagen, Politiker arbeiten ja auch und haben dafür ein Mandat.

    Von mir aus kann auch ein Wirtschaftsboss, sofern er arbeitet und ein echtes Risiko eingeht (also nicht nur das Geld anderer Leute verzockt) profitieren.

    Insgesamt ist da aber die Balance nicht mehr da, es fehlt zunehmend der Zusammenhang gerade dort zwischen Leistung und Zuwendung, und DANN kommen solche Diskussionen wie "Die Omi lebt auf meine Kosten" - echt jetzt?
    Think before you print.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.433

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen

    "Die Omi lebt auf meine Kosten" - echt jetzt?
    Wobei es ja nunmal eine Tatsache ist, dass die jetzigen Rentner prozentual weniger eingezahlt haben, mehr bekommen und früher in Rente gegangen sind, als die nachfolgenden Generationen, die das jetzt zu finanzieren haben.

    Man muss das moralisch nicht werten. Aber es zu leugnen ist eben auch falsch.

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.659

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Und Politiker und Wirtschaftsbosse leben auf UNSERE Kosten.
    Augen auf bei der Berufswahl. Was hat Dich gehindert, eine politische Laufbahn anzustreben?


  7. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.903

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen

    Man muss das moralisch nicht werten. Aber es zu leugnen ist eben auch falsch.
    Ich leugne das ja auch gar nicht. Aber hier wird schnell verkürzt und geschlußfolgert, offensichtlich muß man den Begriff "Generationenvertrag" immer wieder neu erklären.

    Das höhere Renteneintrittsalter ist auch einer höheren Lebenserwartung geschuldet, die Lebenshaltungskosten setzen sich heute anders zusammen, lebensnotwendiges wie Wohnen und Energie wird relativ teuer so dass auch der Sparsame in Bedrängnis kommen kann.
    Die Demographie tut ein übriges, aber bloß keine Zuwanderung....

    Wenn dann eben nur die genannte Formel heraus kommt: "die Alten leben auf unsere Kosten"(Ja! Genau! So funktioniert ein Generationenvertrag!) ist mir das zu schlicht, es verkennt wichtige Zusammenhänge oder verkürzt auf etwas, was man vermutlich als Ausgangsbasis für: "jeder soll selber schauen, wie er klar kommt" verwendet wird. Eben Fronten aufmachen.

    Warum nicht auch moralisch werten?
    Einerseits beklagen sich viele, dass unsere Gesellschaft immer egoistischer wird, und dann sowas.
    Think before you print.


  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.330

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Oder Wirtschaftsboss zu werden??

    Und was die jetzigen Rentner angeht - ich bewege mich in einem Umfeld, in dem es keine Rentner gibt, die Akademiker sind. Durch die Bank weg Handwerker, Fischer und Seeleute aller Art.

    Im Regelfall war da die Schule nach der 8ten Klasse beendet, mit 14.

    Was auf dem Bau gearbeitet hat, ging etwas früher, mit. 55, in Rente. Die anderen Berufsgruppen zwischen 60 und 65.

    Wo da kürzere Einzahlungszeiten sein sollen?

  9. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.627

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Diese (tradierte) Argumentation hat den Schönheitsfehler, dass nur was wieder aufgebaut werden musste, was vorher zerstört worden war. Hätte diese Generation auf die du anspielst nicht mehrheitlich den Nationalsozialismus unterstützt und dadurch den 2. Weltkrieg angezettelt, hätte nix wieder aufgebaut werden müssen.

    Dafür muss man nicht dankbar sein.
    Heutige Rentner haben nicht mehr unbedingt den zweiten Weltkrieg erlebt. Oder waren noch Kinder. 70 jährige sind 1949 geboren worden!
    Heutige Rentner haben gegen den "Muff von 1000 Jahren" protestiert.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  10. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.627

    AW: Die Alten leben in Deutschland auf Kosten der Jungen. Stimmt das?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen

    Dass das System gegen den Baum fährt, weiß man seit 50 Jahren. Aber das war im Jahr 1970 noch ganz weit weg.
    Mit dem Satz widersprichst du dir selbst.1970 WAR vor (naja,bis auf 63 Tage) 50 Jahren.
    Und über eine Änderung des Systems,zu über eine Kinderversicherunglaubliche, wurde schon zu den Regierungszeit Adenauers nachgedacht.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

+ Antworten
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •