+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97
  1. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.370

    Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Im Greta - Strang kam die Rede auf die drohende Rezession, für mich ein Thema, das da nicht hineingehört, aber durchaus auf den Tisch.
    ich stelle mal fix einen Weltartikel ein um eine Diskussionsgrundlage jenseits von Greta Thunberg zu finden.
    Vorbote der Rezession
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.



  2. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    880

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Im Greta - Strang kam die Rede auf die drohende Rezession, für mich ein Thema, das da nicht hineingehört, aber durchaus auf den Tisch.
    ich stelle mal fix einen Weltartikel ein um eine Diskussionsgrundlage jenseits von Greta Thunberg zu finden.
    Vorbote der Rezession

    Ist doch schon länger bekannt und nichts Ungewöhnliches.

    Und danach kommt wieder ein Aufschwung.. und danach wieder ein Abschwung... ist wie das Wetter und sogar besser vorhersagbar..


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.342

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Wenn das so normal ist wieso ist dann die Angst vor dem Abschwung jedes Mal so groß?


    Ich habe das ja bisher eher so aus Beobchterperspektive mitbekommen, aber jedes Mal wirkte es so, als bestünde da durchaus die Befürchtung, dass es "nie wieder" besser wird.


  4. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.373

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Ich würde als wichtige Variablen Trump, Trumps Handelskrieg mit China und die Auswirkungen des Brexit setzen.
    Mal sehen, wie heftig eine mögliche Rezession wird.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

  5. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.370

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Und danach kommt wieder ein Aufschwung.. und danach wieder ein Abschwung... ist wie das Wetter und sogar besser vorhersagbar..
    Das sagst du so. , ich habe 2008 den Absacker der deutschen Autoindustrie miterlebt und zwei Jahre später gings nur noch bergan... und viele denken, das ginge ohne Migrationskrise und Klimadebatte immer so weiter.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.



  6. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    880

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Wenn das so normal ist wieso ist dann die Angst vor dem Abschwung jedes Mal so groß?
    Na ja.. Sterben ist seit dem Beginn des Lebens auf der Welt auch die normalste Sache auf eben dieser Welt und trotzdem freuen sich nicht sehr viele Menschen, wenn sie erfahren, dass sie wahrscheinlich unheilbar krank sind und bald daran sterben werden.

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich habe das ja bisher eher so aus Beobchterperspektive mitbekommen, aber jedes Mal wirkte es so, als bestünde da durchaus die Befürchtung, dass es "nie wieder" besser wird.


    An sich ist es jedes Mal etwas Altes und etwas Neues zugleich, d.h. es kommt auf die begleitende Parameter an (national und international).

    Was die Befürchtungen betrifft.. die muss man vielleicht menschlich ernst nehmen, aber in der Sache nur sehr selten.


  7. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    1.539

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Ist doch schon länger bekannt und nichts Ungewöhnliches.

    Und danach kommt wieder ein Aufschwung.. und danach wieder ein Abschwung... ist wie das Wetter und sogar besser vorhersagbar..
    Ungewöhnlich ist vielleicht, daß nach jedem Abschwung die Zinsen stets noch niedriger und die Staatsschulden stets noch höher waren - und die Zinsen im Aufschwung nicht mehr auf das vorherige Niveau (oder auch überhaupt nicht mehr) angehoben wurden und auch die Staatsverschuldung im Aufschwung nicht abgebaut wurde.

    Zumindest bei den Zinsen könnte das Ende der Fahnenstange irgendwann erreicht sein - es sei denn, man schafft das Bargeld ab und kann so flächendeckend Negativzinsen durchsetzen. Bei den Staatsschulden können die Notenbanken den Staatsanleihenschrott (den zu diesen Zinsen keiner mehr kaufen will) immer weiter in ihre Bilanzen packen (s. a. Japan). Zumindest so lange die Menschen das Vertrauen in das Geldsystem und die Notenbanken nicht verlieren …

    Für "vorhersagbar" halte ich, im Gegensatz zu Dir, es nicht, wie dieses Experiment ausgeht.


  8. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    880

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Für "vorhersagbar" halte ich, im Gegensatz zu Dir, es nicht, wie dieses Experiment ausgeht.

    Da hast du recht.
    Ich habe es nämlich nur in Bezug darauf gemeint, dass man eine Entwicklung meistens Wochen und Monate vorher voraussagen kann, wie man z. B. gerade jetzt, bei diesem Abschwung, es schon seit Monaten tut, also dass es nach unten gehen wird, während das beim Wetter nicht möglich ist.
    Kein Mensch kann jetzt sagen, wie der Winter sein wird, sehr wohl aber, dass in Deutschland der Abschwung kommt bzw. weiter fortschreitet.

  9. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.639

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Wenn das so normal ist wieso ist dann die Angst vor dem Abschwung jedes Mal so groß?


    Ich habe das ja bisher eher so aus Beobchterperspektive mitbekommen, aber jedes Mal wirkte es so, als bestünde da durchaus die Befürchtung, dass es "nie wieder" besser wird.
    Es gibt Menschen ,Parteien und Interessengruppen,die etwas von der Panikhaben.
    Die Wirtschaft kann sich zB sicher sein,dass,wenn das Zauberwort Rezession fällt sie Geld zugeschüttet werden.

    Immer mehr geht nicht auf Dauer. Und wir leben auch ganz gut mit etwas weniger.
    Aber es ist halt ein Wort,das Angst auslöst. Und dass hier direkt: Migranten gesagt wird ,ist typisch.
    Es müssen " böse Fremde" sein,die auslösen,dass es uns " schlechte" geht.
    Sinnig fände ich, vorzubeugen und zB uns unabhängiger von Industrie zu machen und die Industrie zukunftsfähiger.

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.434

    AW: Wie schnell kommt der Konjunkturabschwung

    Wenn man das wüßte, könnte man mit dem Wissen viel Geld machen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •