+ Antworten
Seite 5 von 140 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1399
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.549

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    (...........) weil endlich mal eine sagt was sie denkt (auch wenn mir das, was sie anscheinend denkt, durchaus in einigen Punkten nicht passt).
    Wie bitte?
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.549

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Aber gut, Meinungspluralität ist ja schon eine Weile nicht mehr gefragt - man könnte einfach mal akzeptieren, dass sowohl AKK als auch die CDU in Punkto Abtreibung eine Ansicht hat, die nicht dem Mainstream entspricht, aber doch von einer nicht so kleinen Minderheit (16%) geteilt wird.
    Damit habe ich kein Problem.
    Ich habe sie einfach noch nie gewählt weil ich diese Ansichten nicht teile.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.303

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Das ist ja auch völlig in Ordnung - muss sie ja keiner wählen.

    Ich finde nur den Veriss dafür, dass sie eine Ansicht äußert die dem Mainstream zuwider läuft, völlig übertrieben.

  4. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.117

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Welcher Mainstream?
    People are so crackers.
    John Lennon


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.303

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Zu eins: ja, da ist was dran. Zu den 16% - das sind laut Blilas Post "strikte" Abtreibungsgegner. Also Leute denen vermutlich die heutige Regelung zu lasch ist.
    Sehe ich bei AKK nicht.


    Ok....wenn das so ist kämen zu den 16% ja noch einige dazu, die einfach nur die heutige Regelung belassen möchten.


    Eine persönliche Meinung zu auch zu diesem Thema gestehe ich selbstverständlich jedem zu und auch jeder ideologischen Gruppierung. Die Äußerung, hier handele es sich um ein Delikt, impliziert für mich eine Kriminalisierung derer, die ihre Schwangerschaft beenden
    Billa - ja richtig, und das ist die aktuelle Rechtslage.

    Ich gehe davon aus, dass die sich in den nächsten 20 Jahren (oder deutlich früher) ändern wird und also liberaler werden wird, das heißt, auf Dauer wird Abtreibung überhaupt nicht mehr illegal sein. aber aktuell ist sie das noch, und selbstverständlich kann eine Partei oder Politikerin sich auf den Standpunkt stellen, dass sie das richtig findet.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.303

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Welcher Mainstream?

    All die, die nicht strikt gegen Abtreibung sind - das dürfte vermutlich unstrittig die breite Mehrheit sein.

    Oder warte: Ich vermute sogar, es ist Mainstream (= sehr breite Mehrheit), die Abtreibung gleich ganz aus der Illegalität herausholen zu wollen.

    Sieht man ja schon daran, dass immer wieder Leute verwundert sind, dass Abtreibung aktuell illegal ist.

  7. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.117

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    All die, die nicht strikt gegen Abtreibung sind - das dürfte vermutlich unstrittig die breite Mehrheit sein.
    Und du findest es gut, dass AKK strikt gegen Abtreibung ist, nur weil sie damit nicht mit einer von dir vermuteten breiten Mehrheit konform geht?

    Oder bist du selbst strikt gegen Abtreibung, weil du überzeugte katholische Christin bist?
    People are so crackers.
    John Lennon


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.303

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Mir gefällt es nicht, dass Du "überzeugte katholische Christin" hier als Beleidigung zu verwenden scheinst.
    Zudem lasse ich mich hier nicht von Dir verhören.

    Was mir aber gefällt: Die AKK ist nach eigener Aussage "überzeugte katholische Christin", von daher passen ihre Ansichten zur Abtreibung dazu. Ich mag schlüssige Persönlichkeiten.

  9. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.088

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Mir ist die CDU ja eigentlich deutlich zu weit rechts - ich überlege seit AKK tatsächlich ob ich sie wähle, einfach deshalb, weil endlich mal eine sagt was sie denkt (auch wenn mir das, was sie anscheinend denkt, durchaus in einigen Punkten nicht passt).
    Sorry, ich mache Entscheidungen immer noch davon abhängig, WAS jemand vermeintlich denkt.
    Nur weil jemand seine angebliche (nicht immer mehrheitsfähige) Meinung raustrompetet, ist er/sie doch nicht so bewundernswert, dass man die eigene Wählerstimme gegen die eigene Überzeugung verschwenden müßte.


    Und nochmals sorry: wenn jemand die Ablehnung eines Schwangerschaftsabbruchs damit begründet, dass "jeder Mensch nach dem Abbild Gottes geschaffen sei" - nee, nicht mein Ding. Ich bin nicht gläubig. Und somit ist die Ablehnung der freien Entscheidung einer Frau mit dieser AKK-Begründung für mich vollkommen irrelevant.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  10. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.117

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Saetien,

    ich verwende "überzeugte katholische Christin" nicht als Beleidigung, ich kenne überzeugte Christen und bin mit ihnen befreundet. Lies mein Posting bitte im Zusammenhang. Ich bin in der Lage die Meinungen andersdenkender Menschen zu respektieren

    Außerdem "verhöre" ich dich nicht. Ich versuche nur hinter deine Argumentation zu steigen, die damit begann, dass dir die CDU eigentlich nicht behagt, du sie aber wegen AKK wählen würdest. Auch wenn ihre Ansichten deinen nicht entsprechen.

    Das befremdet mich. Wenn eine Partei meinen Auffassungen in wichtigen Punkten widerspricht, wähle ich sie nicht. Ganz einfach.
    People are so crackers.
    John Lennon

+ Antworten
Seite 5 von 140 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •