+ Antworten
Seite 140 von 140 ErsteErste ... 4090130138139140
Ergebnis 1.391 bis 1.399 von 1399
  1. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.105

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Abtreibungsbefürworter?

    Ich kenne keine einzige Frau, mich inbegriffen, die für Abtreibung ist. Ein Abbruch ist eine psychische und physische Ausnahmesituation, die einer Frau einiges abverlangt. Niemand lässt einen Abbruch durchführen, weil es Freude oder Spaß bereitet oder weil es so ein Klacks ist. Es ist eine Lösung für Frauen in Not. Und was Not für die einzelne Frau bedeutet, bestimmt sie selbst. Sie muss schließlich höchstselbst damit fertig werden.

    Nicht, dass das nicht auch schon seitenweise hier erklärt wurde. Vielleicht wird das von "Abtreibungsnichtbefürwortern", die sich empfindlich über diverse Begrifflichkeiten streiten, die ihnen persönlich quer gehen, endlich mal respektiert.
    People are so crackers.
    John Lennon

  2. Inaktiver User

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Abtreibungsbefürworter?
    (…)
    Nicht, dass das nicht auch schon seitenweise hier erklärt wurde. Vielleicht wird das von "Abtreibungsnichtbefürwortern", die sich empfindlich über diverse Begrifflichkeiten streiten, die ihnen persönlich quer gehen, endlich mal respektiert.
    Dann fände ich es auch mal schön, wenn die "Schublade" Abtreibungsgegner auch nicht so undifferenziert verwendet würde.

    Gefühle sind unterschiedlich und wir haben ja gesehen - für manche ist es ein Zellhaufen für andere schützenswertes menschliches Leben, das eigene werdende Kind - das meine ich jetzt ohne Bewertung.
    Aber natürlich wird eine Frau, der eine Abtreibung besonders schwer gefallen ist, die für sich das Ganze nicht als Zellhaufen sieht, von Kommentaren, die in die Richtung gehen "sei doch froh, ist doch heute kein Thema mehr" und "besser so als ein behindertes Kind" (die ja scheinbar sogar Menschen mit lebenden Kindern zu hören bekommen), ebenso verletzt werden wie von Kommentaren a la "Sünde" oder "Oh das arme Kind, da kommst Du bestimmt nie drüber weg".

    Das Thema ist eben sensibel und mit wem ich darüber sprechen würde, würde ich mir sehr genau aussuchen.


  3. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.650

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Saily, diejenigen, die sich hier klar gegen Abtreibung in jeder Form positionieren, wiegeln alle möglichen genannten Zwangsfälle als „Einzelfälle, über die man hier nicht reden muss“ ab oder ignorieren Fragen danach.
    Also wie soll man ihre Meinung denn dann differenziert betrachten? Sie tun es zum großen Teil selbst nicht.

    Ein Abtreibungsbefürworter wäre jemand, der der Ansicht ist, es sollten grundsätzlich alle Föten abgetrieben werden (zB aus Gründen der Überbevölkerung oder einem anderen Grund). So eine Meinung habe ich im ganzen Strang noch nicht gelesen.


  4. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Saily, diejenigen, die sich hier klar gegen Abtreibung in jeder Form positionieren, ….
    … habe ich in diesem Strang bisher noch gar nicht finden können.

  5. Inaktiver User

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Saily, diejenigen, die sich hier klar gegen Abtreibung in jeder Form positionieren, wiegeln alle möglichen genannten Zwangsfälle als „Einzelfälle, über die man hier nicht reden muss“ ab oder ignorieren Fragen danach.
    Also wie soll man ihre Meinung denn dann differenziert betrachten? Sie tun es zum großen Teil selbst nicht.
    Ich habe niemanden gelesen, der Abtreibung ohne Ausnahme ablehnt.
    Wer ist denn da gemeint?
    Es gab Leute die stärker pro Liberalität und stärker dagegen gesprochen haben, in Abstufungen aufgrund verschiedener Schwerpunkte.

    Ein Abtreibungsbefürworter wäre jemand, der der Ansicht ist, es sollten grundsätzlich alle Föten abgetrieben werden (zB aus Gründen der Überbevölkerung oder einem anderen Grund). So eine Meinung habe ich im ganzen Strang noch nicht gelesen.
    Ich auch nicht und ich denke so war das auch nicht gemeint.
    Es war halt die Schublade für die die eher pro mehr Liberalität argumentieren so wie Abtreibungsgegner die war für die die eher dagegen sprachen.

  6. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.102

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Abtreibungsbefürworter?


    Nicht, dass das nicht auch schon seitenweise hier erklärt wurde. Vielleicht wird das von "Abtreibungsnichtbefürwortern", ....
    Okay. Sagen wir " die andere Seite".
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.285

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Saily, diejenigen, die sich hier klar gegen Abtreibung in jeder Form positionieren, wiegeln alle möglichen genannten Zwangsfälle als „Einzelfälle, über die man hier nicht reden muss“ ab oder ignorieren Fragen danach.
    Also wie soll man ihre Meinung denn dann differenziert betrachten? Sie tun es zum großen Teil selbst nicht.
    Das hat nichts mit Abwiegeln zu tun, das ist mehr Pragmatismus:


    Die häufigsten Fälle sind nunmal tatsächlich auch die, die am einfachsten zu verhindern wären - man diskutiert doch bei Grundsatzfragen nicht zuerst alle Sonderfälle zu Ende.

  8. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.102

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Es wurde auch mehrfach auf seltenere Fälle eingegangen.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  9. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.360

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    Es wurde auch mehrfach auf seltenere Fälle eingegangen.
    Der ad extensum diskutierte Fall des Mannes, der im Gegenteil zur Frau die Schwangerschaft nicht abbrechen möchte, ist sehr wahrscheinlich auch ein seltener Fall.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •