+ Antworten
Seite 125 von 140 ErsteErste ... 2575115123124125126127135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.250 von 1399
  1. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.847

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wenn sie sagt: "Mein Bauch, meine Entscheidung!" Dann gibt es keine gemeinsame Lösung.

    Eine gemeinsame Lösung setzt voraus, dass sich beide auf Augenhöhe begegnen.
    Es IST Augenhöhe, wenn eine Frau dir mitteilt, dass sie diese Lösung nicht will. Es wäre Augenhöhe, das einfach zu akzeptieren.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  2. Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    7.172

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Es IST Augenhöhe, wenn eine Frau dir mitteilt, dass sie diese Lösung nicht will. Es wäre Augenhöhe, das einfach zu akzeptieren.
    richtig.

    Und im Idealfall stellt sich die Frage ja auch nicht erst wenn dann Frau schwanger ist... im Idealfall ist man sich vorher einig ob man ein Kind großziehen will oder nicht.
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.153

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    richtig.

    Und im Idealfall stellt sich die Frage ja auch nicht erst wenn dann Frau schwanger ist... im Idealfall ist man sich vorher einig ob man ein Kind großziehen will oder nicht.
    Nur, dass man eben im Leben nicht immer den Idealfall antrifft.
    Manchmal kann es ganz blöd kommen....

    Gut, dass man dann eine echte Wahl hat, ob man das Kind bekommt oder nicht bekommt.

    Trotzdem muss man verantwortlich mit dem Thema Partnerschaft, Sexualität, Verhütung umgehen, um möglichst nicht in eine solche Situation zu geraten, sich entscheiden zu müssen.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.664

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    richtig.

    Und im Idealfall stellt sich die Frage ja auch nicht erst wenn dann Frau schwanger ist... im Idealfall ist man sich vorher einig ob man ein Kind großziehen will oder nicht.
    Im Idealfall gibt es keine ungewollte Schwangerschaft.

  5. Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    7.172

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Nur, dass man eben im Leben nicht immer den Idealfall antrifft.
    Manchmal kann es ganz blöd kommen...
    ja.

    Dennoch sehe ich die Frage "Kind oder kein Kind" als grundlegend für eine Beziehung... wenn es in dieser Frage keine Einigung gibt, steht die Beziehung meiner Meinung nach von Anfang an auf einem unsicherem Fundament, und das wird sich auch nicht ändern wenn dann ein Kind unterwegs ist.
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  6. Avatar von Max
    Registriert seit
    03.01.2006
    Beiträge
    7.172

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Im Idealfall gibt es keine ungewollte Schwangerschaft.
    es gibt meines Wissens keine Verhütungsmethode mit 100%-iger Sicherheit.
    Das dumme an Halbwahrheiten ist, dass man meist die falsche Hälfte glaubt

  7. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.105

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Im Idealfall gibt es keine ungewollte Schwangerschaft.
    Mit Idealfall ist eine gute, einander zugewandte Beziehung auf Augenhöhe gemeint. Ungewollte Schwangerschaften, kann es je nach Lebenslage und zahlreichen Unwägbarkeiten durchaus geben.

    Es gibt nicht den 08/15-Lebensweg.
    People are so crackers.
    John Lennon

  8. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.847

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Nur, dass man eben im Leben nicht immer den Idealfall antrifft.
    Manchmal kann es ganz blöd kommen....
    Allerdings, und zwar trotz Kondomen, Pille und Spirale ... In diesem Strang ist der Idealfall die krasse Ausnahme.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.280

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Nun, ich will eigentlich auf eine ganz einfache Sache hinaus.

    Wenn sie sagt: "Mein Bauch, meine Entscheidung!" Dann gibt es keine gemeinsame Lösung.
    Darauf muss die Frau ja nur dann bestehen, wenn der Mann nicht mit ihr gemeinsam entscheiden will. „Mein Bauch, meine Entscheidung“ trifft ja auf beide Entscheidungen zu. Möglicherweise ist dies der einzige Satz, um dem Druck des Mannes entgegen zu treten.

    Eine gemeinsame Lösung ist: !Wir bekommen das Kind“ oder „Wir bekommen das Kind nicht“


    Eine gemeinsame Lösung setzt voraus, dass sich beide auf Augenhöhe begegnen.
    Das hat ganda schon prima beantwortet.

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Es IST Augenhöhe, wenn eine Frau dir mitteilt, dass sie diese Lösung nicht will. Es wäre Augenhöhe, das einfach zu akzeptieren.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  10. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.650

    AW: Kein Bagatelldelikt?

    Zitat Zitat von Max Beitrag anzeigen
    ja.

    Dennoch sehe ich die Frage "Kind oder kein Kind" als grundlegend für eine Beziehung... (...)
    Naja, oder „noch ein Kind“.
    Ich kenne keine Statistik, aber denke nicht, dass Abbrüche von Frauen die bereits Kinder haben so selten sind.

    Ich kenne zwei Freundinnen meiner Mutter, die abgebrochen haben (3. bzw 4. Kind).
    Damals noch in Holland.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •