Thema geschlossen
Seite 54 von 376 ErsteErste ... 444525354555664104154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 3756

Thema: Greta segelt


  1. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    10.316

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Ihnen allen ist gemein, dass sie Lebensumstände von Menschen verbessern wollten - alle könnte man sie (mehr oder weniger) als Idealisten bezeichnen. Ihnen allen ist auch gemein, dass sie sozusagen unbeirrbar waren/sind. All das zusammen scheint so manche Menschen so richtig zu triggern, bzw. persönlich in Aufruhr zu bringen.
    Ja, das stimmt.

    Dann wäre ein gewisses Maß an Ablehnung und Anfeindung so etwas wie ein Qualitätsmerkmal.

    Nicht unbedingt für die Sache selbst, die gilt es unabhängig von der Galionsfigur zu betrachten.

    Sie nicht zu betrachten fällt aber umso schwerer, je "zwingender" eine solche Figur auftritt.

    Ergo: weiter so, Greta!
    Think before you print.


  2. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.616

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von Sprachlos Beitrag anzeigen
    Ja okay, diese reinen Tempolimits funktionieren wohl. Warum sollten sie dann nicht bei Schiffen funktionieren? Dann muss das eben gesetzlich geregelt werden mit deren Mindestgeschwindigkeit anstatt durch Selbstverpflichtung.
    Du meinst Höchstgeschwindigkeit...

    Dass das Wachstum nicht immer so weitergehen kann liegt für mich auf der Hand. Wenn ich allein den Flächenverbrauch anschaue wird mir angst und bang...

    Trotzdem bin ich für eine künstliche Verlangsamung nicht zu haben, denn das bedeutet, dass der LKW umso länger auf der Straße ist, und auch der Fahrer. Bei den Schiffen analog, das kostet dann auch sehr viel mehr an Personal. Besser finde ich technische Emissionsreduzierungen. Ob es besser ist, drei Wochen lang weniger Schadstoffe auszustoßen statt eine Woche viel??

    Wobei ich bei den Supertankern denke, die muss man entsprechend besteuern und die damit transportierten Waren entsprechend verteuern, analog zum Umweltschaden.

    Wieso in München das Joghurt aus Hamburg (nur) so viel kosten darf wie aus dem Allgäu hab ich noch nie verstanden, und wer nun partout Wein aus Südafrika und Äpfel aus Neuseeland konsumieren mag, statt aus Deutschland oder Italien, der muss halt auch für den dadurch angerichteten Umweltschaden zahlen. Das ist für mich tatsächlich reiner Luxus und keine soziale Frage.

    Ausbau der Bahn ist ein leidiges Thema, da langt man sich wirklich an den Kopf, was da verschlafen bzw noch zurückentwickelt wurde. Und Kerosin entsprechend besteuern wär das Mindeste.

  3. Inaktiver User

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Martin Luther King, Rudi Dutschke, Alice Schwarzer, Petra Kelly ... um ein paar Beispiele zu nennen.
    Du hast Jesus vergessen. Der wurde sogar gekreuzigt. Sorry, aber es stimmt nun mal!

    Und es sind nicht nur Menschen des linksliberalen Lagers die Hass auf sich ziehen.
    Walter Lübcke wurde getötet, es gab Attentate auf Johannes Paul den II. oder Schäuble.
    In Holland würde Pim Fortyn aus dem rechten Lager umgebracht.

    Zurück zu hier.
    Solange es bei einer Diskussion bleibt finde ich diese auch legitim. In diesem Forum lese ich keinen Hass, sonst würde ich solche Beiträge melden.
    Aber ich sagte ja schon, mit so pauschalen Aussagen kann ich nix anfangen.
    Hier steht doch jeder hinter seinen Antworten und man kann die Einzelpersonen darauf ansprechen.


  4. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.616

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Mich wundert auch, dass die Begriffe "Gallionsfigur" oder aehnlich so sehr negativ genutzt werden. Ja, ist sie. Und?
    Das hat jetzt mit dem Segeltörn nichts zu tun, es ist eher grundsätzlich: ich mach das am Alter fest. Greta ist doch jetzt schon für alle Zukunft jede Chance genommen, irgendwann mal nur als Greta gesehen zu werden, von irgendeinem Hans, einer anderen Greta, egal.

    Das find ich ziemlich folgenschwer für eine 16jährige, und ich seh das grundsätzlich kritisch, weil ich denke, in dem Alter sollte man sich erstmal mit sich selbst beschäftigen. Ich seh da keinerlei Unbeschwertheit mehr, keine Jugend wie sie sein sollte. Ich finde das schon für Erwachsene eine sehr große Last, für jemand der so jung ist find ich das unzumutbar.

    Den Unterschied zu Malala seh ich darin, dass die sich ihre Rolle ja nicht ausgesucht hat, das war ja ein schicksalhaftes Geschehen, aus dem sich dieses Engagement entwickelt hat, und nichts was ihr aufgedrängt worden wäre. Bei Gretas Eltern bleibt da für mich schon ein Gschmäckle...

  5. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.473

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Du meinst Höchstgeschwindigkeit...


    Auf besteuern und verteuern wird es in Zukunft sicherlich hinauslaufen, was ich auch relativ sinnvoll finde, zumal andere Maßnahmen zum Klimaschutz reichlich kosten werden.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)


  6. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    3.616

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von Sprachlos Beitrag anzeigen


    Auf besteuern und verteuern wird es in Zukunft sicherlich hinauslaufen, was ich auch relativ sinnvoll finde, zumal andere Maßnahmen zum Klimaschutz reichlich kosten werden.
    Absolut, wenn es eine Basis gibt, für "Normalverbrauch", der für alle leistbar bleiben muss.

    Dazu gehört aber weder ein Malle-Flug für 20 Euro noch ein 300 PS Auto weil der Sprit so billig ist noch eben 1,99 Euro Wein aus Chile oder Australien.

  7. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.910

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Du hast Jesus vergessen. Der wurde sogar gekreuzigt. Sorry, aber es stimmt nun mal!
    Ich hatte mich ausdrücklich mit Galionsfiguren von Protestbewegungen innerhalb der "westlichen Demokratien" beschäftigt. Daher habe ich Jesus bewusst nicht mit aufgezählt.

    Und es sind nicht nur Menschen des linksliberalen Lagers die Hass auf sich ziehen.
    Walter Lübcke wurde getötet, es gab Attentate auf Johannes Paul den II. oder Schäuble.
    In Holland würde Pim Fortyn aus dem rechten Lager umgebracht.
    Diese Personen habe ich wiederum nicht aufgezählt, weil sie keine Galionsfiguren von außerparlamentarischen Protestbewegungen waren/sind.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  8. Inaktiver User

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Diese Personen habe ich wiederum nicht aufgezählt, weil sie keine Galionsfiguren von außerparlamentarischen Protestbewegungen waren/sind.
    Ok, das ausserparlamentarisch hatte ich übersehen. Trifft dann aber auch auf Brandt nicht zu (der sicher nicht weniger verhasst war als Strauss oder so, ich kenne niemanden der Brandt gehasst hat).

    Aber gut. Vergleiche hinken.

    Dennoch - ich finde man darf Kritik - an einer Person, an einer Sache, an einer Bewegung - nicht mit Hass vergleichen.
    Ersteres ist notwendig und gesund. Zweiteres zu schnell zu unterstellen, wirkt schnell wie ein Versuch, Kritikern negative Emotionen und niedere Motive zu unterstellen.


  9. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    10.316

    AW: Greta segelt

    Wer redet denn von Hass in der Diskussion hier, ich meine: wer außer dir?

    Hat doch keiner behauptet und als du es schon mal ansprachst habe z.B. ich sehr deutlich klar gemacht dass es nicht um Hass geht.
    Wobei auch das vermutlich stattfindet bei Greta, jedoch sehe ich es nicht in dieser Diskussion, Ablehnung und Anfeindung jedoch schon, indem man z.b. ihre Motive diskreditiert oder als Aushängepupe für andere darstellt.
    Vieles scheint mir Antipathie zu sein und mich interessierte, wie dies negative Sicht auf sie entsteht.

    Also: warum wiederholst du das nun wieder mit dem Hass?

    Think before you print.

  10. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.284

    AW: Greta segelt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und ich wundere mich immer über ellenlange Beiträge in denen sich jemand ausführlich und mit bester Detailkenntnis darüber wundert, dass andere ein Thema diskutieren.
    Nein, nein, Saily, das hast Du missverstanden, es ist nicht die Diskussion oder gar dieser Strang! Wie Du richtig anmerkst würde ich ja dann schlicht nicht mitdiskutieren.
    Nein, ich bezog mich auf die einzeln geäußerte starke Ablehnung gehen Greta Thunbergs Arbeit bzw. Person (??) und Abwertungen wie "Göre" oder die Wertung sie sei "nur" eine Gallionsfigur, oder den Vorwurf der Instrumentalisierung. Ich kann einfach rein rational nicht nachvollziehen, wie man dazu kommt, und es hat für mich auch eine andere Qualität als Sorge, bspw. um ihre Sicherheit.
    Mit Bohei meinte ich nicht das Thema an sich, sondern sehr starke Abneigung. Desinteresse könnte ich verstehen, steht ja alles da...

    (Hast du meinen letzten Absatz zum Vergleich mit Malala gesehen? Da müsste doch klar sein, dass die junge Frau - Greta - mich durchaus interessiert.)


    @all: Das ist jetzt nicht moderativ, sondern ein Hinweis von mir: Hier ist ja eigentlich ein "Greta-Strang", aber folgerichtig regt ihre Arbeit dazu an, sich über konkrete Klimaschutz-Maßnahmen Gedanken zu machen. Ich würde Euch dazu den Parallelstrang "Klima-oder Wertewandel" ans Herz legen (kann gerade nicht verlinken, ist aber leicht zu finden), so Ihr da nicht schon aktiv seid. Dieser ist wirklich sehr interessant!

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •