+ Antworten
Seite 39 von 39 ErsteErste ... 29373839
Ergebnis 381 bis 384 von 384
  1. Inaktiver User

    AW: Hält Euch die aktuelle Debatte vor dem Fliegen ab?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Doch, natürlich ist es ein Kostenpunkt.

    Es scheint, du hast eine falsche Vorstellung davon, was „von der Steuer absetzen“ letztendlich bedeutet. Beispiel: Unternehmer A hat in seinem Unternehmen einen Gewinn von angenommenen 2000 Euro. Den muss er mit einem Steuersatz von ebenfalls angenommenen 25 % versteuern, macht 500 Euro Steuern, es bleibt ein Gewinn nach Steuern von 1500 Euro. Kauft er nun Kompensationszertifikate für 200 Euro oder spendet diesen Betrag, dann schmälern die seinen Gewinn von 2000 Euro um 200 Euro, bleiben 1.800 Euro, die er versteuern muss, das sind 450 Euro, also 50 Euro weniger Steuern, nicht 200 Euro weniger. Der Steuervorteil durch die Spende oder die Kosten beträgt 50 Euro. Hat er also noch immer 150 Euro mehr ausgegeben als wenn er nicht gespendet oder für Klimazertifikate ausgegeben hätte. Du gehst aber von einem Nullsummenspiel aus, da liegt anscheinend der Fehler.
    Okay ,verstehe ,was Du meinst.Das war mir schon klar , nur ist der Gewinn des Unternehmens nicht automatisch das Geld des Unternehmers ,da lag dann mein Fehler. Ich denke wahrscheinlich zu unternehmerisch , Kosten ,die sein müssen, stelle ich gar nicht mehr in Frage.Aber Du hast schon recht ,das war nicht korrekt ausgedrückt.
    Aber jetzt mal ehrlich, dafür dann ein gutes Image ist doch echt kostengünstig und jeder Mitarbeiter bekommt es auch noch mit.

  2. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.954

    AW: Hält Euch die aktuelle Debatte vor dem Fliegen ab?

    Zitat Zitat von DerJunge82 Beitrag anzeigen
    Ich habe grundsätzlich nichts gegen das System, finde den Begriff "Kompensation" allerdings doch ziemlich irreführend. Das klingt irgendwie nach einem Nullsummenspiel, was es natürlich nicht ist.
    Ich glaub auch nicht, dass es das ist, weiß aber nicht genügend Details, um es wirklich beurteilen zu können. Besser als nichts scheint es mir schon zu sein, also finde ich es erstmal nicht schlecht.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Okay ,verstehe ,was Du meinst.Das war mir schon klar , nur ist der Gewinn des Unternehmens nicht automatisch das Geld des Unternehmers ,da lag dann mein Fehler. Ich denke wahrscheinlich zu unternehmerisch , Kosten ,die sein müssen, stelle ich gar nicht mehr in Frage.Aber Du hast schon recht ,das war nicht korrekt ausgedrückt.
    Aber jetzt mal ehrlich, dafür dann ein gutes Image ist doch echt kostengünstig und jeder Mitarbeiter bekommt es auch noch mit.
    Ja, ich weiß, das wird Unternehmen und den Mitarbeitern, die sich das ausdenken oder durchführen, immer vorgeworfen, wenn sie sich irgendwie engagieren oder spenden. Komisch eigentlich, dass man immer nur selbst die hehren Motive haben soll, während die Mitarbeiter in Unternehmen anscheinend alles Fieslinge sein sollen, die sowieso nur den Profit maximieren und mehr verkaufen wollen.

    Aber dann mal Butter bei die Fische: was ist an Kompensation so schlecht? (Dass es nicht dazu führen sollte, durch sein Verhalten hemmungslos CO2 zu produzieren, weil man sich von seinen Sünden freikaufen kann, versteht sich von selbst. Für so intelligent halte ich uns hier. Die, die so handeln würde, kaufen sowieso keine Kompensation).
    Wenn man auf der Erde 100 Kilo wiegt, wiegt man auf dem Mars nur 38. Ich bin einfach auf dem falschen Planeten.

  3. Inaktiver User

    AW: Hält Euch die aktuelle Debatte vor dem Fliegen ab?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen

    Aber dann mal Butter bei die Fische: was ist an Kompensation so schlecht? (Dass es nicht dazu führen sollte, durch sein Verhalten hemmungslos CO2 zu produzieren, weil man sich von seinen Sünden freikaufen kann, versteht sich von selbst. Für so intelligent halte ich uns hier. Die, die so handeln würde, kaufen sowieso keine Kompensation).
    So schlecht nicht aber auch nicht super selbst verantwortlich. Davon mal ab , wer prüft eigentlich ,ob die Biogasanlagen für die einzelnen Inder tatsächlich gekauft wurden?
    Ich habe mit wirklich bekannten Organisationen schon vor Jahrzehnten schon sehr Schräges erlebt, das läuft ja nicht immer so wie dargestellt.
    Ich würde das nicht kaufen ,einfach weil ich denen nicht vertraue.
    Für große Firmen ist das eine Supergeschichte ,die können sich so ein gutes Image verschaffen und vielleicht prüfen die ja auch Projekte ,wenn sie viel spenden.
    Aber der Großteil der Spenden dürfte sehr unübersichtlich kompensiert werden.

  4. AW: Hält Euch die aktuelle Debatte vor dem Fliegen ab?

    The Gold Standard

    Achten Sie bei Kompensationsanbietern auf diese Zertifizierung. Die Gold-Standard-Foundation ist eine Non-Profit Zertifizierungsorganisation, die in der Schweiz registriert ist. Berechtigt zur Zertifizierung durch „The Gold Standard“ sind nur Projekte, die nachweislich zur Reduktion von Treibhausgasen führen und gleichzeitig gut für die lokale Umwelt und soziale Belange der Bevölkerung sind.
    Umweltbundesamt
    nichts ist wie es scheint

+ Antworten
Seite 39 von 39 ErsteErste ... 29373839

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •