+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 169 von 169

Thema: Stauffenberg

  1. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.826

    AW: Stauffenberg

    Moderationshinweis

    Bitte kommt zum Thema zurück.

    Analuisa
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  2. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.506

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    Auch die Eroberungskriege waren dazu gedacht den Deutschen neues Land und Eigentum zu erschliessen.
    Was ich absolut von den Nationalsozialisten nicht begreifen kann und der strategischen Militärs dass sie bei einem großen Reich wie die Sowjets, wirklich der Meinung sein konnten, dieses Land erobern zu können bis Stalingrad und weiter vordringen können. Krieg mit Frankreich zur geografischen Fläche könnte ich ja noch verstehen, aber die Sowjets angreifen.

    Mit dem Deutschen Einmarsch gen Osten, irgendwann in Polen, und die nähernde Präsenz der Sowjets ist diese Strategie doch ein militärischer Tiefschlag für jeden "guten Militär" zur Kriegsführung



  3. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    Was ich absolut von den Nationalsozialisten nicht begreifen kann und der strategischen Militärs dass sie bei einem großen Reich wie die Sowjets, wirklich der Meinung sein konnten, dieses Land erobern zu können bis Stalingrad und weiter vordringen können.
    Das kann man letztlich wohl nur einerseits mit dem Hass der nazis auf die Bolschewisten und andererseits mit der Ideologie vom osteuropäischen 'Untermenschen' erklären - diese beiden Komponenten zusammen genommen haben offenbar jeden Verstand ausgeschaltet.
    Und dann kommt ja noch hinzu, dass die nazis glaubten, der Bolschewismus in der UDSSR sei vornehmlich von jüdischer Seite infiltriert bzw. sogar 'gesteuert'.
    Das alles führte dann wohl dazu, dass die nazis die Rote Armee und deren Befehlshaber und im Grunde auch die gesamte sowjetische Bevölkerung für zu doof und unfähig hielten.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  4. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.053

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    D
    Und dann kommt ja noch hinzu, dass die nazis glaubten, der Bolschewismus in der UDSSR sei vornehmlich von jüdischer Seite infiltriert bzw. sogar 'gesteuert'.
    Ja, das war eine der Denkweisen. Gepaart mit enormem Hass, Überheblichkeit und Ignoranz der Geschichte.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


  5. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.506

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Und dann kommt ja noch hinzu, dass die nazis glaubten, der Bolschewismus in der UDSSR sei vornehmlich von jüdischer Seite infiltriert bzw. sogar 'gesteuert'.
    Das alles führte dann wohl dazu, dass die nazis die Rote Armee und deren Befehlshaber und im Grunde auch die gesamte sowjetische Bevölkerung für zu doof und unfähig hielten.
    Zitat Zitat von hillary Beitrag anzeigen
    Ja, das war eine der Denkweisen. Gepaart mit enormem Hass, Überheblichkeit und Ignoranz der Geschichte.
    So einfach ist das ich nicht zu sehen. Die Reichswehr durfte damals aufgrund des Versailler Vertrages nur aus 100 000 Soldaten bestehen. Eine demütigende Vorlage für Deutschland.

    Komplizierter Vorgang der Aufrüstung begann in Zusammenarbeit mit den Sowjets. Mit Juden hatte das vorerst überhaupt nichts zu tun. Die Juden selbst waren an Militär nicht interessiert. Militär wird erst bei Gründung des Staates Israel notwendig und präsent.



  6. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.053

    AW: Stauffenberg

    @akzent, deswegen schrieb ich "eine der Denkweisen".

    und es waren schon Propaganda - Schlagworte
    *klick*



    wen das Thema "jüdischer Bolschewismus" näher interessiert, der mag vielleicht hier weiterlesen
    *klickklick*
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.



  7. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.337

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von Akzent Beitrag anzeigen
    So einfach ist das ich nicht zu sehen. Die Reichswehr durfte damals aufgrund des Versailler Vertrages nur aus 100 000 Soldaten bestehen. Eine demütigende Vorlage für Deutschland.

    Komplizierter Vorgang der Aufrüstung begann in Zusammenarbeit mit den Sowjets. Mit Juden hatte das vorerst überhaupt nichts zu tun. Die Juden selbst waren an Militär nicht interessiert. Militär wird erst bei Gründung des Staates Israel notwendig und präsent.
    Ich verstehe dein Argument nicht.

  8. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.826

    AW: Stauffenberg

    Ich wiederhole:

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Moderationshinweis

    Ich bitte um Beachtung des Strangthemas. Den Versailler Vertrag und seine Folgen könnt ihr bei Bedarf woanders diskutieren.

    Viele Grüße,
    Analuisa
    (21.7.)

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Moderationshinweis

    Bitte kommt zum Thema zurück.

    Analuisa
    (28.7.)

    Off-topic-Beiträge werden ab sofort gelöscht.

    Analuisa, Moderation
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  9. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.506

    AW: Stauffenberg

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Moderationshinweis

    Bitte kommt zum Thema zurück.

    Analuisa
    Vielleicht noch so die Stauffenbergs (Schenk) gehören dem Uradel im Deutschen Reich seit 1262 an zwischen Bayern und Württemberg... Der Adel muss aber auch immer an der Front mitspielen, schade, dass sie sich mit den Nationalsozialsten einliessen


    Geändert von Akzent (31.07.2019 um 01:26 Uhr) Grund: Aänderung Zeitbezug

+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •