+ Antworten
Seite 79 von 172 ErsteErste ... 2969777879808189129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 1717

  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.373

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von drafty Beitrag anzeigen
    Ich zweifle auch, aber was bleibt uns, außer sich "empor zu irren" (Scheiße bauen und sich beim nächsten Mal etwas weniger deppert anstellen)?
    nichts.


    gruss, barbara
    aber bitte das alles langsam, konservativ und vorsichtig angehen. Nicht mit Megalomanie.
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  2. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    615

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Kann mir mal jemand erklären, warum permanent ein Rasen gemäht wird, oder eine Wiese? Was für einen Sinn hat das?

    .
    Für den Ökokreislauf brauchen wir Bienen, Stichwort Biodiversität.
    Und Bienen brauchen Wiesen, und zwar nicht gedüngte, nicht gespritzte Naturwiesen. Nur dort blüht das halbe Jahr über immer wieder neues.
    In einer "supernatürlichen" Landschaft erledigen das die Tiere. (Bei uns in den Alpen gibt es ja diese Nationalparks, zb. Kalkalpen, da weiden in den Randzonen, die extensiv bewirtschaftet werden, Kühe und fressen die Almen ab, düngen sie und ich trink grad ihre Milch -Große Biomilchherstellung), sehr steile Hänge müssen auch gemäht werden
    Biodiversitat - Nationalpark Kalkalpen - Home

    Kannst du dich an die Wiesen der Kindheit erinnern? Das summte und brummte es, da waren tausend verschiedene Arten -sie alle brauchen diesen Lebensaum.
    Wenn eine Wiese, die nicht von (großen) Tieren (also Ziegen, Schafen, Kühen, teilweise auch Wild) bewohnt ist, nicht gemäht wird, verbuscht sie -und zwar innerhalb von 1-2 Jahren, ich habe das in meinem Garten erlebt.
    Bei mir mit Hollunder, Brombeeren, Waldrebe, vielleicht Ahorn, der sich aber schwer durchsetzt gegen die rasch wuchernden "kleinen")-- ich komme nicht mehr durch.
    Die Artenvielfalt verkleinert sich, auch die Vögel haben weniger zu fressen, weil es eben weniger Insekten gibt etc.

    Ja, wir brauchen Wald.
    Ich war mal in Bialoweza im "Urwald" und eigentlich erstaunt, wie relativ "aufgeräumt" der durch die Natur ist. Natürlich liegen da und dort riesige "Baumleichen" herum, die die Biodiversität erhöhen (Borken- und andere Käfer, die das Totholz abbauen etc, aber im Schatten der Bäume gibt es nicht genug Licht für viele Pflanzenarten.

    Aber wir brauchen auch Streuwiesen, mit Obstbäumen drinnen, Wiesen die 1-2 mal jährlich gemäht werden.

    Das Ökosystem ist eine unglaubliche Sache....

    Edit:
    Unentwegt Rasen mähen dagegen ist blöd -da hat man dann ein grünes Tuch, das sich "Rasen" nennt, das aber ökologisch quasi "tot" ist.
    "Rasen" ist Monokultur im Kleinen.

    Alternativen gibts genug, Kräuterrasen zum Beispiel.
    Geändert von Chilirose (21.07.2019 um 08:58 Uhr)


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    34.373

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Chilirose Beitrag anzeigen
    Wenn eine Wiese, die nicht von (großen) Tieren (also Ziegen, Schafen, Kühen, teilweise auch Wild) bewohnt ist, nicht gemäht wird, verbuscht sie -und zwar innerhalb von 1-2 Jahren, ich habe das in meinem Garten erlebt.
    Bei mir mit Hollunder, Brombeeren, Waldrebe, vielleicht Ahorn, der sich aber schwer durchsetzt gegen die rasch wuchernden "kleinen")-- ich komme nicht mehr durch.
    Die Artenvielfalt verkleinert sich, auch die Vögel haben weniger zu fressen, weil es eben weniger Insekten gibt etc.
    Der Sachverhalt, dass gut gepflegte (meist nach traditionellen Methoden) Kulturlandschaften eine GRÖSSERE Artenvielfalt haben, als wenn man diese Ecke Welt einfach der Natur überlassen würde - ist mir noch zu wenig präsent in der Diskussion ums Thema.

    Wir Menschen sind eben durchaus fähig, und haben das in der Vergangenheit auch schon oft gemacht, eine Landschaft zu verbessern. Die Wüste wird grün, das Grüne wird vielfältiger, es werdem Wohnungen für Tiere und Pflanzen geschaffen, und dazu unser Essen erzeugt... das sollten wir wieder lernen, wie das geht.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  4. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Nochmal kurz zur kleinen Diskussion, ob und wann und inwiefern das Reisen mit dem Flieger grundsätzlich preisgünstiger ist, als mit anderen ökologischeren Verkehrsmitteln:

    Zitat Zitat von Chilirose Beitrag anzeigen
    @ Paraplumeau, ich habe ehrlich keine Lust, mit dir um Nebengleise zu streiten.
    Ja, direkt an die Ostsee wird man wohl nur schwer mit dem Flieger kommen, da hast du wohl recht.
    Wie es mit der Ostsee aussieht - das habe ich noch nicht recherchiert.

    Allerdings habe ich mal geschaut, wie das bspw mit Sylt aussieht, wenn man am heutigen Tag eine Reise von Berlin nach Sylt buchen möchte und es von Berlin losgehen soll - am 14. 9 hin und am 21. 9 zurück.
    Ergebnis:
    Bahnfahrt hin und zurück nach Westerland (billigstes Angebot über Sparpreisfinder): 51,80 Euro
    Reisezeit - 5 Stunden und 30 Minuten
    Flug mit Easyjet nach Flughafen Sylt-Tinnum: 50,35 Euro
    Reisezeit: 1 Stunde und 5 Minuten

    Ich war selbst erstaunt, als ich das soeben rausgekriegt habe; es geht schließlich nach Sylt und nicht nach Mallorca.
    Per Flieger 'nur' 1,45 Euro billiger - das ist praktisch kein Unterschied, ist schon klar. Angesichts der kürzeren Reisezeit von fast viereinhalb Stunden ist der Anreiz den Flieger nicht zu nehmen, jedoch viel zu gering.
    Im Grunde ist das doch echt n Ding: für nen Fuffi mit dem Flieger von Berlin nach Sylt und auch noch zurück ...
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  5. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.998

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Na ja, die Frage Sylt Flieger, oder Bahn wird sich irgendwann gar nicht mehr stellen.
    Also vorher noch mal schnell und billig hin?

    Sylt kampft gegen das Verschwinden (Archiv)

    daraus
    Ach – man denkt schon darüber nach, welche Auswirkungen das haben kann. Wir gehen ja im Moment davon aus – was die Wissenschaftler sagen – dass der Meeresspiegel erst einmal nur um ein Meter steigt, und das würde ja eigentlich schon reichen, dass Sylt und die Küstengebiete des Festlandes doch ziemliche Probleme bekommen hinsichtlich des Küstenschutzes. Wir werden das sicherlich auch nicht mehr erleben – aber das ist ja kein Grund, jetzt nicht daran zu denken, das wäre ja total verkehrt.“
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm
    Geändert von Lilith10 (21.07.2019 um 10:00 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Nochmal kurz zur kleinen Diskussion, ob und wann und inwiefern das Reisen mit dem Flieger grundsätzlich preisgünstiger ist, als mit anderen ökologischeren Verkehrsmitteln:

    Wie es mit der Ostsee aussieht - das habe ich noch nicht recherchiert.

    Allerdings habe ich mal geschaut, wie das bspw mit Sylt aussieht, wenn man am heutigen Tag eine Reise von Berlin nach Sylt buchen möchte und es von Berlin losgehen soll - am 14. 9 hin und am 21. 9 zurück.
    Ergebnis:
    Bahnfahrt hin und zurück nach Westerland (billigstes Angebot über Sparpreisfinder): 51,80 Euro
    Reisezeit - 5 Stunden und 30 Minuten
    Flug mit Easyjet nach Flughafen Sylt-Tinnum: 50,35 Euro
    Reisezeit: 1 Stunde und 5 Minuten
    Ich hoffe ,Du hast es mal komplett durchgebucht ,auch mit Sitzplatz und Gepäck ,keditkartengebühren und Steuern ,die da noch oft draufkommen...Dann bist Du in der Regel bei doppelt so viel....als erstmal in den Suchmaschinen angegeben...
    Ich habe es gerade mal gemacht und bin bei 91,53 gelandet ,billigster Sitzplatz mit 15 kg Gepäck.
    Geändert von Inaktiver User (21.07.2019 um 09:57 Uhr)

  7. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ,Du hast es mal komplett durchgebucht ,auch mit Sitzplatz und Gepäck ,keditkartengebühren und Steuern ,die da noch oft draufkommen...Dann bist Du in der Regel bei doppelt so viel....als erstmal in den Suchmaschinen angegeben...
    Natürlich alle Gebühren inkl. was den Flug angeht (bei easyjet wird immer gleich der Komplettpreis angezeigt) - allerdings ohne zusätzliches Aufgabegepäck.
    Bei easyjet kannst du allerdings einen Handtrolley mit den üblichen Abmessungen in die Kabine mitnehmen, der jedoch keinerlei Gewichtsbeschränkungen unterliegt, im Gegensatz zu fast allen anderen Fluggesellschaften.
    Kannst ja selbst bei easyjet nachschauen.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  8. Inaktiver User

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Natürlich alle Gebühren inkl. was den Flug angeht (bei easyjet wird immer gleich der Komplettpreis angezeigt) - allerdings ohne zusätzliches Aufgabegepäck.
    Bei easyjet kannst du allerdings einen Handtrolley mit den üblichen Abmessungen in die Kabine mitnehmen, der keinerlei Gewichtsbeschränkungen unterliegt.
    Kannst ja selbst bei easyjet nachschauen.
    Wie oben beschrieben ,91,53
    Eine Woche Sylt mit Trolley im September ,nun ja ?
    Dann wärst Du aber immer noch bei Plus 18 € für die billigsten Plätze und die Kreditkartengebühren sind auch nicht drauf ,denn ich wollte jetzt nicht nach Sylt im September und das soweit ausprobieren.
    Sparpreise bei der Bahn gibt es übrigens meist 2 Wochen vorher. Das ist das Problem ,dass die Bahn genau entgegen gesetzt funktioniert als die Flugbuchung.


  9. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    615

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie oben beschrieben ,91,53
    Eine Woche Sylt mit Trolley im September ,nun ja ?
    Dann wärst Du aber immer noch bei Plus 18 € für die billigsten Plätze und die Kreditkartengebühren sind auch nicht drauf ,denn ich wollte jetzt nicht nach Sylt im September und das soweit ausprobieren.
    Sparpreise bei der Bahn gibt es übrigens meist 2 Wochen vorher. Das ist das Problem ,dass die Bahn genau entgegen gesetzt funktioniert als die Flugbuchung.
    Haha, deine Cookies geben dir einen anderen Preis als VanDyck?
    - Das ist nämlich durchaus personalisiert....je öfter man schaut, desto teurer wirds....

    Bei mir kostet es 51€.
    Und bei Bahnreisen hast du eventuell auch Aufschläge, Sitzplatz, Nachtzug etc.

    Kreditkartengebühren hast du da wie dort, wenn du welche hast.

  10. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie oben beschrieben ,91,53
    Keine Ahnung, wie du auf 91,53 kommst - ich komme erneut auf 50,35 Euro.

    Eine Woche Sylt mit Trolley im September ,nun ja ?
    Wie wärs mit August? Da wird mir ein Preis von 52,88 angezeigt bei easyjet ... 17.8 bis 24.8 von Berlin nach Sylt hin und zurück, kompletter Gesamtpreis.
    Die Bahnfahrt würde auf 61,80 kommen beim billigsten Angebot (per Sparpreisfinder) zu diesen Daten.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •