+ Antworten
Seite 6 von 239 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 2382

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.580

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Den Umstand nennt man dann irgendwann

    Evolution.

    Die Natur hat den Menschen hervorgebracht und wird ihn auch wieder verschwinden lassen.

    Mit oder ohne Rente.
    Mit und ohne Grüne.

    Meteoriten,...das weiss Jeder...schlagen nur in Amerika ein.
    Nur die Rechten, wie bekannt, werden dann auf der dunklen Seite des Mondes überleben.

    Nee, im Ernst: Ich fände es eine sehr gute Entwicklung für diesen Planeten, wenn die Menschheit verschwindet, je eher, je lieber. Keine andere Spezies zerstört so nachhaltig für sich und alle anderen die Lebensbedingungen.
    Das Problem ist eben tatsächlich, dass der arrogante Mensch sich selbst für das allerwichtigste und allertollste Lebewesen hält und dabei nicht in der Lage ist, wirklich langfristig zu denken (nicht mal mittelfristig! siehe ot unten). Anders ist nicht zu erklären, dass sich so viele von den aktuellen Zuständen überrascht zeigen.

    (kurz ot: Bestes Beispiel gestern die Nachrichten, es sei ein überraschendes Urteil gewesen, das da in Sachen Maut gefällt wurde ... )


  2. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Es nützt aber wenig, wenn niemand mehr da ist, der überhaupt Arbeit leisten kann, egal, wie viele Stunden.
    Es gibt Menschen im Überfluss und es werden mehr. An der Verteilung wird ja seit einiger Zeit gedreht.


  3. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Das Problem ist doch wohl eher, dass die meisten Machthabenden nicht in der Lage sind, das große Ganze zu sehen.
    Ich denke nicht, dass Machthabende grundsätzlich unintelligenter sind als die restliche Bevölkerung.
    Der Haken sind wohl eher die Prioritäten, Egoismus, Kurzsichtigkeit...


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.236

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht. Atomunfälle sind auch sehr theoretisch und treffen dennoch ein.
    nein, Autounfälle sind real, und ausserdem eine sehr gut bekannte, gründlich dokumentierte Realität.

    Die Idee, dass die Menschheit in Kürze aussterben wird... ist im aktuellen Zustand der Welt echt kein Thema.



    Das Problem ist doch wohl eher, dass die meisten Machthabenden nicht in der Lage sind, das große Ganze zu sehen.
    Wer kann das schon?

    Es reicht, hier und heute, wo sich jeder gerade befindet, das zu tun, was den Zustand der Welt verbessert oder immerhin gleich lässt, und nicht verschlechtert.

    man kann nicht alles wissen, man muss auch nicht alles wissen.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  5. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    4.104

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen

    Nee, im Ernst: Ich fände es eine sehr gute Entwicklung für diesen Planeten, wenn die Menschheit verschwindet, je eher, je lieber. Keine andere Spezies zerstört so nachhaltig für sich und alle anderen die Lebensbedingungen.
    Das Problem ist eben tatsächlich, dass der arrogante Mensch sich selbst für das allerwichtigste und allertollste Lebewesen hält und dabei nicht in der Lage ist, wirklich langfristig zu denken (nicht mal mittelfristig! siehe ot unten). Anders ist nicht zu erklären, dass sich so viele von den aktuellen Zuständen überrascht zeigen.

    (kurz ot: Bestes Beispiel gestern die Nachrichten, es sei ein überraschendes Urteil gewesen, das da in Sachen Maut gefällt wurde ... )
    Für den Planeten wäre es selbstverständlich eine gute Lösung, seinen größten Parasiten loszuwerden.
    Trotzdem erlaube ich mir ein paar egoistische Gedankengänge. Es ist im Grunde doch nicht mehr als das Spielen mit Möglichkeiten, da der Mensch im allgemeinen bisher keine Tendenz zeigt, seine hochgepriesene Intelligenz sinnbringend einzusetzen. Darüber nachzudenken kann ebensowenig schädlich sein wie der Versuch etwas zu ändern.

    Wer möchte, dass nachfolgende Generationen aussterben, kann sich bequem zurücklegen und alle Verantwortung von sich weißen. Verantwortlich ist er trotzdem.


  6. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.317

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Ach, der Mensch ist schon klug, leider oft nur zu bequem, wenn er es "sich leisten" kann.

    Beispiel
    Ein Fahrzeug ist bei uns eher ein Stehzeug ( im Schnitt steht es einfach 23 Stunden rum )
    Statt aus der Erkenntnis ein Business zu machen und umzudenken, wird stets und ständig wiederholt, das man sein EIGENES Auto ja dringend brauche.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  7. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    804

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Es wäre wohl sinnvoll, Sozialabgaben aufgrund anderer Basen neu zu rechnen, nicht mehr auf Basis von Arbeitsstunden. Eventuell auf Basis von verbrauchter Energie?
    Genau das ist (letztlich) der Plan einer Co2 -Steuer mit Rückführungseffekten, wie sie Greenpeace, FfF etc. fordert.
    Da gibt es schon ganz gute Konzepte.

    Wenn ich richtig gehört habe, hat zb. die CDU das dieser Tage ausgeschlossen.

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass Machthabende grundsätzlich unintelligenter sind als die restliche Bevölkerung.
    Der Haken sind wohl eher die Prioritäten, Egoismus, Kurzsichtigkeit...
    Der Haken ist das ganze Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell.
    So lange wir in einem Modell leben, dessen einziger "Erfolgsnachweis" permanentes Wachstum ist (Finanzmarkt, Bruttonationalprodukt), so lange kann man sich darauf berufen, dass man als Regierung erfolgreich ist, obwohl man den Planeten (oder eben seine Bewohner) ökologisch zerstört.

    Man nützt dabei eben die Bequemlichkeit, den Egoismus der Menschen aus der westlichen Welt aus, sagt ihnen : Schau, was dir das System bringt (Alexa!- Du musst nicht mal mehr Fernbedienung suchen!), wie bequem dein Leben wird, und was du alles haben kannst.....
    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Wer möchte, dass nachfolgende Generationen aussterben, kann sich bequem zurücklegen und alle Verantwortung von sich weißen. Verantwortlich ist er trotzdem.
    Stimmt.
    Da müssen wir nicht weiter diskutieren.

    Wobei: Aussterben werden wir Menschen wohl tatsächlich nicht so schnell - aber mit "dem schönen Leben" ists vorbei. Da wird dann Realität, wovor wir uns so gerne in dystopischen Filmen gruseln.


  8. Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    1.607

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen

    Nee, im Ernst: Ich fände es eine sehr gute Entwicklung für diesen Planeten, wenn die Menschheit verschwindet, je eher, je lieber.......)
    carassia, ich lese dich ja oft mit gedanklicher Zustimmung, aber bei solch fatalistischen Sätzen steige ich dann doch aus ...... lebst du nicht gerne ???


  9. Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    565

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Klimaschutz: Plastik aus CO2 herstellen - WELT

    Biotechnisch optimierte Zellen oder Bakterien, die nach dem Vorbild der Fotosynthese aus Kohlendioxid, Wasser und Lichtenergie chemische Substanzen wie Zucker oder Treibstoffe produzieren können, sind seit Jahren eine wissenschaftliche Vision. Mit einer solchen Technologie könnte man mit nachhaltiger Energie, also Sonnenlicht, verschiedene Grundstoffe gewinnen und zugleich das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre entfernen.

    In vielen Labors rund um den Globus wird an der Erforschung und Entwicklung solcher Technologien gearbeitet. Der entscheidende Durchbruch, der eine großtechnische Nutzung ermöglichen könnte, ist bislang aber noch nicht geglückt.

    Doch möglicherweise lässt sich das Ziel schneller mit einem kleinen Umweg erreichen – indem der entscheidende Syntheseschritt von unbelebten Nanostrukturen unterstützt wird. Jedenfalls berichten Wissenschaftler um Professor Prashant Nagpal an der University of Colorado in Boulder von einem solchen Forschungserfolg. Sie haben einen Nano-Bio-Hybridorganismus konstruiert, der aus CO2 und Stickstoff aus der Luft sowie Lichtenergie biologisch abbaubare Kunststoffe, Benzin, Ammoniak oder Biodiesel produzieren kann.


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.236

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von barsky Beitrag anzeigen
    Klimaschutz: Plastik aus CO2 herstellen - WELT

    Biotechnisch optimierte Zellen oder Bakterien, die nach dem Vorbild der Fotosynthese aus Kohlendioxid, Wasser und Lichtenergie chemische Substanzen wie Zucker oder Treibstoffe produzieren können, sind seit Jahren eine wissenschaftliche Vision. Mit einer solchen Technologie könnte man mit nachhaltiger Energie, also Sonnenlicht, verschiedene Grundstoffe gewinnen und zugleich das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre entfernen.
    und wieso wird nicht gleich die vorhandene Technologie, sprich Pflanzen die es schon gibt, zu diesem Zweck genutzt? zu wenig cool?


    Der entscheidende Durchbruch, der eine großtechnische Nutzung ermöglichen könnte, ist bislang aber noch nicht geglückt.
    jedes Mal, wnen ich "grosstechnisch" lese, stehen mir wieder ein paar neue Haare zu Berge. Und werden grau dabei.

    Ist es nicht gerade die grosse Technik, die uns das ganze Schlamassel erst beschwert hat? Warum sollte "mehr vom selben" eine Lösung sein?

    Sie haben einen Nano-Bio-Hybridorganismus konstruiert, der aus CO2 und Stickstoff aus der Luft sowie Lichtenergie biologisch abbaubare Kunststoffe, Benzin, Ammoniak oder Biodiesel produzieren kann.
    na schaun mer mal, ob das irgendwas wird, oder ob diese Dingens während der Produktionsprozesse ein Äquivalent zu radioaktiven Abfällen produzieren werden...?

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 6 von 239 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •