+ Antworten
Seite 331 von 363 ErsteErste ... 231281321329330331332333341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.301 bis 3.310 von 3630

  1. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    1.905

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die Anzahl der Menschen.

    Für die nächsten Jahrzehnte wird ein Bevölkerungswachstum von 3 Milliarden Menschen erwartet. Wir können uns hier energietechnisch totsparen oder Deutschland gleich in Luft auflösen. Es wird nichts am Klimawandel ändern, solange es unkontrolliertes Bevölkerungswachstum mit steigenden Ressourcenverbrauch gibt.
    Diesen Aspekt hatte ich hier schon eingebracht. Mein persönlicher Eindruck: Das wird hier aber auch von der Politik und den Umweltschützern (samt ihrer Organisationen) entweder ignoriert und/oder nicht gerne gehört ...

    Obwohl die Kausalität evident ist.

  2. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.571

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ganz gerne würde ich von denjenigen mal hören, die einen schnellen radikalen Wandel unserer Lebensstile fordern, wie sie die Auswirkungen eines radikal ökologischen Handelns in unserer Gesellschaft ausgleichen wollen.
    Durutti, könntest du bitte erläutern, was du unter radikal ökologisch handeln verstehst?
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


  3. Inaktiver User

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Was ist daran radikal, wenn Stromfresser egal welcher Art zu wenig verbrauchenden Geräten werden? Das wäre ein wesentlich nützlicherer Technologie-Ansatz. Auch in Volks- und sogar in betriebswirtschaftlicher Hinsicht.
    Gibt's doch in der Regel alles. Mir geht es um die geäußerten Ideen, direkt alles auf einmal umzusetzen. Denn das lese ich hier heraus. Viel kritisches Potential, wenig zusammenhängende Lösungen.


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.390

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mir geht es um die geäußerten Ideen, direkt alles auf einmal umzusetzen.

    .
    Ich verstehe nicht, was du meinst

  5. Avatar von hillary
    Registriert seit
    02.01.2001
    Beiträge
    26.571

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von auxout Beitrag anzeigen
    Mir ist es eigentlich wurscht, ob menschengemacht oder nicht. Wir haben ein Problem mit unseren Ressourcen, der Verschmutzung, den gesundheitlichen Folgen von Feinstaub, Microplastik, etc.
    Da hilft es nicht, die Socken wieder selbst zu stopfen.
    Ich setze auf die Technologie und konsumiere umweltfreundlich, wo es mir möglich ist. Verzicht ist für mich volkswirtschaftlich der falsche Weg.
    Bisher sind die Verzichtsgeschichten nur moralische Appelle. Ok, bis auf die Dieselfahrverbote.
    Wenn du in den Spiegel schaust, siehst du den Menschen, der für dein Leben verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie gehört, dass es jemandem gelungen ist, vor sich selbst davonzulaufen.


  6. Avatar von Septima
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    10.216

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    An jedem Windrad sterben pro Saison zigtausend Fledermäuse!
    Viele Fledermausarten sind schon stark dezimiert - das kann es doch nicht sein..... so geht Umweltschutz nicht.
    Gibt es Quellen dazu, wie es um die Fledermauspopulationen im Gebiet von Offshore- Windrädern in der Nordsee steht? Wenn da an jedem Windrad pro Saison zigtausend Fledermäuse sterben, gibt es allerhand Wasserleichen zu entsorgen.
    Übertreibst du nicht ein bisschen?
    Manches ist durchsichtiger als es scheint.
    Gewaltig ist der Unterschied zwischen x und u!
    Ein Piratenboot ist kein Kirchenschiff.
    Seize the Day, Heaven Can Wait
    If you could read my mind, love, what a tale my thoughts could tell....(Gordon Lightfood)
    Allegro con brio

  7. Avatar von drafty
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    1.878

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Natürlich ist das wohl auch wieder OT hier, aber wer sich grade wirklich um seine online Aktivitäten im Zusammenhang mit Energieumsatz sorgt, der sollte sich (falls noch nicht geschehen) mal aufraffen, sich mit den Energieeinstellungen seines (Computer) Betriebssystem auseinanderzusetzen. Von Fall zu Fall geht da oft eine ganze Menge.
    " To say 'I love you' one must know first how to say the 'I.' "
    Ayn Rand (admired and stolen by drafty)

  8. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.868

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    @Septima

    Link zum Nabu


    Daraus:



    Beim Tod an Windrädern wird ein Teil der Fledermäuse an den Rotorblättern geschlagen, ein anderer Teil fällt einem Barotrauma zum Opfer: Bedingt durch Verwirbelungen und den Druckabfall hinter den Rotorblättern platzen die Lungen und inneren Organe der Fledermäuse. Hochrechnungen gehen davon aus, dass bis zu 200.000 Tiere jährlich an deutschen Windenergieanlagen verunglücken.

    200.000 Tiere sterben jährlich an deutschen Windenergieanlagen!

  9. Avatar von Septima
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    10.216

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    @Septima

    Link zum Nabu


    Daraus:



    Beim Tod an Windrädern wird ein Teil der Fledermäuse an den Rotorblättern geschlagen, ein anderer Teil fällt einem Barotrauma zum Opfer: Bedingt durch Verwirbelungen und den Druckabfall hinter den Rotorblättern platzen die Lungen und inneren Organe der Fledermäuse. Hochrechnungen gehen davon aus, dass bis zu 200.000 Tiere jährlich an deutschen Windenergieanlagen verunglücken.

    200.000 Tiere sterben jährlich an deutschen Windenergieanlagen!
    Meine Frage war ganz ernst gemeint und bezog sich nur auf Windräder in der Nordsee. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Fledermaus- Populationen dort so hoch sind, um in dieser Gegend zu mehreren Tausend Tieren pro Windrad und Saison zu führen. Fliegen sie überhaupt so weit aufs Meer, könnte dort knapp mit dem Beuteangebot werden.
    Ich habe explizit auch keine Quellen gefunden, nur die üblichen allgemeinen Hochrechnungen.

  10. Avatar von Brombeerkatze1
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    4.868

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Septima Beitrag anzeigen
    Meine Frage war ganz ernst gemeint und bezog sich nur auf Windräder in der Nordsee. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Populationen dort so hoch sind, um in dieser Gegend zu mehreren Tausend Tieren pro Windrad und Saison zu führen.
    Wieso geht es denn nur um die Windräder in der Nordsee?
    Es ging doch hier ua um die "Windrad-Prämie" die von der SPD eingebracht wird, da geht es um Anwohner.... die wohnen auch niht in der Nordsee.
    Fakt ist das zigtausende Fledermäuse jetzt schon sterben - hast du den Artikel vom NABU gelesen?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •