+ Antworten
Seite 249 von 278 ErsteErste ... 149199239247248249250251259 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.481 bis 2.490 von 2780

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.408

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Man kann nicht eine Energiewende wollen - und die ist nötig - und gleichzeitig erwarten, dass alles so bleibt wie es ist.

    Wer das nicht verstehen kann oder will ist dumm.

    Wie sollte man das sonst nennen?


  2. Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    211

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Du wirst die Menschen mitnehmen müssen. Ob die Welt brennt, weil das Klima sich ändert, oder ob die Welt brennt, weil diejenigen, die nicht folgen können oder wollen, das nicht hinnehmen werden, spielt dann keine so große Rolle. Ohne halbwegs soziale Gerechtigkeit, kein nachhaltiger Klimaschutz.

    Der Natur ist es vollkommen egal, ob sie ohne Menschen weiter existiert. Die lebt auch als Wüste weiter.

  3. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.738

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Wenn man hingegen Gutverdienern 6.000 EURO Subvention für ein E-Auto geben kann,
    Eine Subvention wo ich nur den Kopf schütteln kann. Wer sich jetzt ein E Auto zulegt, hat das Geld, 40.000 oder auch 80.000 plus X dafür auszugeben. Warum werden also Gutbetuchte gepampert? Und wofür? Wird das E Auto als lustiges Fünftauto angeschafft, um bei Gelegenheit protzen zu können, wird es anstatt des jetzigen fossilen Autos angeschafft und was passiert mit dem noch guten alten Auto? Ab in die Wüste? Auch ein fossiles Auto ist viel Rohstoff, viel CO², viel Energie, viel Wert.

    Wenn Mobilität von unseren Steuergeldern gefördert wird, dann bitte jegliche, und relativ und absolut gerecht. Dann zahlen wir uns gegenseitig die Autos und Fahrräder. Leider gewinnt dabei immer der Reiche, der am meisten absetzen kann, am meisten kauft und der das Geld am wenigstens braucht.

    Subvention daher nur für Haushaltseinkommen und Vermögen unter 60.000€ pro Jahr.

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Probleme bei der Entsorgung eines verunfallten Tesla-E-Autos in Österreich sind hier nachzulesen:
    E-Autowracks: Brandgefahrlicher Sondermull - tirol.ORF.at
    Das ist der Hammer!

    Martin Klingler, Entsorgungsfachmann beim Schwazer Umweltunternehmen DAKA, sagt, eine so große Lithiumbatterie könne seine Firma nicht übernehmen, da man den Mix aus gefährlichen Stoffen in ihrem Inneren gar nicht kenne. Die Elektromobilhersteller hielten die Zusammensetzung ihrer Elixiere streng geheim, um ihren Wettbewerbsvorteil nicht zu verlieren. Die Flüssigkeit, in der das Unfallauto vom Walchsee gekühlt wurde, ist ein gefährlich giftiges Gebräu, aber mittlerweile ein begehrter Tropfen. Die Montanuniversität Leoben habe sich bereits Proben davon gesichert, um dem Geheimnis ihres Inhalts auf die Spur zu kommen, sagt Klingler.
    markiert von mir

    Und so was ist erlaubt?

    Es werden da munter E Autos gebaut, die riesengross sind und sehr schick und keiner kümmert sich um die dann anfällige Entsorgung, Kennzeichnung der Stoffe, Umweltschutz bei den verwendeten Stoffen.
    Hauptsache draussen steht ein grosses E und alle jubeln, dass schon wieder ein Autoschiff auf dem Parkplatz steht.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  4. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.738
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    Stoppt den Krieg in Kurdistan - Rojava zur No-Fly-Zone!
    Petition auf change.org.

  5. Avatar von KClO4
    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    2.546

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Man kann nicht eine Energiewende wollen ………..
    Ich persönlich hab keine bestellt, und möchte erst recht keine bezahlen (und ich kenne viele, denen es ebenso geht)
    , dass aber nur so am Rande.

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    - und die ist nötig -
    Ansichtssache
    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    und gleichzeitig erwarten, dass alles so bleibt wie es ist.

    Wer das nicht verstehen kann oder will ist dumm.
    Ja ja.
    Jeder der nicht auf Linie spurt ist eben irgendwas.
    Dumm, feindlich, rückwärtsgerichtet...…………………..die Vokabeln sind beliebig und alterprobt.
    Und allen gemein ist: Wer einmal mit so einer Vokabel belegt wurde, mit dem braucht man gar nicht mehr reden weil es keinen Sinn hat.
    Alles schon da gewesen.
    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wie sollte man das sonst nennen?
    Nein, nein du hast Recht.
    Alles gut.
    Hatten wir alles schon.
    "Wenn wir auf Jahrzehnte so weiterfahren wie bisher, dann muss ich für unser Vaterland schwarz sehen."

    Helmut Schmidt 2006

    „Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden“, „Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht, schaffte nur ein zusätzliches dickes Problem.“

    „Sieben Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung, für die die Politik verantwortlich ist.“


    Helmut Schmidt 2005
    Geändert von KClO4 (21.11.2019 um 23:23 Uhr)

  6. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.700

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Die Reaktion darauf war auch sehr gut.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  7. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.700

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    "pampern" als Ausdruck ist nicht okay! Den Vorwurf finde ich ziemlich überheblich.
    Es verdient nicht jeder viel Geld.
    Wenn Otto Normalverdiener mühsam Geld zusammenspart,weil er ein E Auto für sinnvoller hält ,sind 6000 € sehr willkommen. Das ist bei den horrenden Preisen der E Autos noch sehr sehr wenig.
    Aber solche Menschen scheint es in eurer Welt nicht zu geben....

  8. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.700

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    @KCl: Den Klimawandel haben die Jugendlichen und Kinder von heute auch nicht bestellt. Er ist trotzdem da.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  9. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.242

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Strecken zur Arbeit mit dem Rad können als Werbungskosten/Entfernungspauschale mit 30ct pro km bei der Steuer geltend gemacht werden. Die Entfernungspauschale gilt unabhängig davon wie der Weg zurück gelegt wird.
    Ich weiß, aber das bringt mir nichts, da ich außer den Wegekosten kaum etwas abzusetzen habe (evtl. mal ein Band Fachliteratur, das war's dann schon), sodass ich mit meinen paar Kilometern über die 1000,-- Werbungskostenpauschale, die mir als Berufstätiger automatisch gewährt wird, niemals drüberkomme.

    Naja, ich sehe es positiv und freu mich über die 1000,--€, die ich geltend machen kann, obwohl ich keine Ausgaben in dieser Höhe habe



    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    Martin Klingler, Entsorgungsfachmann beim Schwazer Umweltunternehmen DAKA, sagt, eine so große Lithiumbatterie könne seine Firma nicht übernehmen, da man den Mix aus gefährlichen Stoffen in ihrem Inneren gar nicht kenne. Die Elektromobilhersteller hielten die Zusammensetzung ihrer Elixiere streng geheim, um ihren Wettbewerbsvorteil nicht zu verlieren. Die Flüssigkeit, in der das Unfallauto vom Walchsee gekühlt wurde, ist ein gefährlich giftiges Gebräu, aber mittlerweile ein begehrter Tropfen. Die Montanuniversität Leoben habe sich bereits Proben davon gesichert, um dem Geheimnis ihres Inhalts auf die Spur zu kommen, sagt Klingler.
    markiert von mir

    Und so was ist erlaubt?
    Unglaublich.

    Zitat Zitat von mono17 Beitrag anzeigen
    "pampern" als Ausdruck ist nicht okay! Den Vorwurf finde ich ziemlich überheblich.
    Lukulla sprach ausdrücklich von "Gutbetuchten". Ich denke, sie meinte nicht jemanden, der sich das E-Auto mühsam zusammenspart.

    Das ist immer das Problem bei Förderungen - man wird sie schlecht einkommensabhängig machen können, da man dann Einkommensnachweise verlangen und eine entsprechende Bürokratie für die Kontrolle der Belege aufbauen müsste. Außerdem glaubt man in diesem Land das Beibringen von Einkommensnachweisen nur dem ärmeren Teil der Bevölkerung zumuten zu können - beim Antrag auf HartzIV, Wohngeld, Bafög ... ist das normal, aber verlange mal Einkommensnachweise von durchschnittlich oder besser Verdienenden .. das werden Politiker sich nicht trauen. Immerhin sind Förderungen durch Zuschüsse noch sozialverträglicher als die Möglichkeit, eine bestimmte Summe von der Steuer abzusetzen - letzteres bevorteiligt Gutverdienende nochmal mehr.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  10. Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    6.539

    AW: Klima- oder Wertewandel?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Man kann nicht eine Energiewende wollen - und die ist nötig - und gleichzeitig erwarten, dass alles so bleibt wie es ist.
    Zitat Zitat von KClO4 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich hab keine bestellt, und möchte erst recht keine bezahlen (und ich kenne viele, denen es ebenso geht)
    Das Bezahlen der gigantischen Rechnung (wenn man jetzt nix tut) überlässt du somit deinen Kindern.
    Und leider auch den Kindern derer, die wissen, dass bezüglich des Klimas gehandelt werden muss und sich dafür einsetzen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •