+ Antworten
Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 177
  1. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    jajaja - hinterher....

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.467

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    nee, ist sie nicht, kann nur nicht jeder mit ihr umgehen....
    Der Irrtum des Truthahns.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    271

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Kann es sein, dass man die Unterscheidung "Löschteich - normaler Teich" deswegen macht, weil ein Löschteich einfach ein großes Loch im Boden ist, bei dem es sofort steil runter geht und man nicht mehr stehen kann, während es bei einem Badeteich normalerweise sanft nach unten geht, so dass man umkehren kann/könnte? Bei der einen Variante fällt man rein und kann im Zweifel nicht mehr stehen, in der zweiten ist man selber dran, wenn man so tief reinwatet, dass man den Boden unter den Füßen verliert.

    Das würde in meiner Vorstellung bezüglich der Sicherungspflichten schon einen Unterschied machen.

  4. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.148

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    In Deutschland gibt es doch für alles eine Norm.


    Löschwasserteiche nach DIN 14210:


    künstlich angelegt
    befestigte Wasserentnahmestelle
    befestigte Zufahrt
    Fassungsvermögen mind. 1.000 m³
    Einfriedung (Zaun o. ä.) mind. 1,25 m hoch
    Entnahme über Saugrohr oder Saugschacht
    die Form des Teiches ist beliebig (kann auch als Zierteich angelegt werden)


    Befüllung:


    nur sauberes Wasser
    Regenwasser nur über Sandfang
    keine fließenden Gewässer
    Verbindung zu anderen Gewässern über Rinne mit Sandfang und Schutzgitter
    aus Wasserleitungen: Eintritt nur durch die Atmosphäre mit Überlaufsicherung
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.467

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Zitat Zitat von Unayza Beitrag anzeigen
    Das würde in meiner Vorstellung bezüglich der Sicherungspflichten schon einen Unterschied machen.
    Das stimmt... und die schlimmsten haben dann noch steile Ufer, wo Tiere schon mal gar nicht und Menschen nur mit Glück und ausreichend Kraft und Geschick rauskommen...

    Ertrinken ist allerdings oft eine Art von Systemschock, da ist die Wassertiefe egal, da ruft auch keiner mehr um Hilfe oder schlägt um sich.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.825

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Ertrinken ist allerdings oft eine Art von Systemschock, da ist die Wassertiefe egal, da ruft auch keiner mehr um Hilfe oder schlägt um sich.
    Gerade bei Kindern passiert das Ertrinken häufig still. Sie sinken einfach nach unten.

    „Eternal peace is probably overrated“ Klaus - The Umbrella Academy

  7. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.617

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Schwierig. Demnach müsste ja jedes Gewässer, zum Beispiel auch Flussläufe mitten durch eine Stadt, die durch Parkanlagen führen, abgesichert sein. Sind sie aber nicht.

    Wie ich das aber in der Quelle gelesen habe, geht es wohl darum, dass das Gebiet um den Teich schon seit langem als Spiel-und Freizeitfläche genutzt wird. Es war also bekannt, dass in der Umgebung auch Kinder SPIELEN.

    Da denke ich schon, dass der Bürgermeister in der Pflicht war.....

    Andererseits kann man nicht wirklich verhindern, dass Kinder, angelockt vom Wasser, auch ÜBER einen Zaun klettern, der den Teich absichern soll....

  8. AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Am Rhein haben sie grosse schilder aufgestellt, die vor dem schwimmen warnen. In allen medien wird immer wieder gewarnt, vor allem nach unglücken. Unbeteiligte passanten sprechen die leute an, wenn sie gefährliche situationen sehen. Dir DLR patroulliert mit booten.
    Trotzdem ertrinken jedes jahr etliche menschen, weil sie einfach in den strom reingehen.

    Die grenze der menschlichen überschätzung nach oben und der ignoranz sind nicht vorhanden.
    nichts ist wie es scheint

  9. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Zitat Zitat von Malaita Beitrag anzeigen
    Wie ich das aber in der Quelle gelesen habe, geht es wohl darum, dass das Gebiet um den Teich schon seit langem als Spiel-und Freizeitfläche genutzt wird. Es war also bekannt, dass in der Umgebung auch Kinder SPIELEN.

    Da denke ich schon, dass der Bürgermeister in der Pflicht war.....
    aha, warum nicht die eltern? aufsichtspflicht?
    der bürgermeister ist für mich hier aussen vor.

  10. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.617

    AW: Kinder ertranken im Dorfteich -Bürgermeister wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    aha, warum nicht die eltern? aufsichtspflicht?
    der bürgermeister ist für mich hier aussen vor.
    Ich kenne nicht die Bedingungen vor Ort. Man weiß ja nicht, wie das da alles angelegt ist. Und man weiß auch nicht, wie genau es eigentlich zu dem Unfall gekommen ist. Drei Kinder gleichzeitig?

    Keine Angst (du bist es doch mit deinem Teich im Garten?). Da sehe ich nicht, dass du dich in irgendeiner Weise schuldig machst. Du bist umzäunt. Da muss man nicht damit rechnen, dass dein Teich zu einer Unfallquelle wird, jedenfalls für Leute, die da nichts zu suchen haben. Sehe ich zumindest so.

+ Antworten
Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •