Antworten
Seite 82 von 84 ErsteErste ... 32728081828384 LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 831
  1. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Die kleineren Initiativen sind wichtig, werden aber selten überregional und in den Hauptnachrichten diskutiert. "All die", die durchaus konkrete Vorschläge machen (was in diesem Fall nun wirklich häufig durch stetige Information möglich ist), bezeichnet die Sorry-Kanzlerin als Millionen-Bundestrainer
    Von zig Millionen Beraterhonoraren u.a. ihres Nieten-Darlings Leyen sagt sie natürlich nichts

  2. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Dass diejenigen, die so vollmundig in ihren Videos rumschreien, einfach mal sagen, was sie denn selbst besser machen würden. Aber da kommt dann oft "ich muss das nicht besser machen können, ich bin ja kein Politiker" ...
    Was reicht dir denn nicht an Rezos Forderungen, dass Politik und Regierung endlich mal auf die Wissenschaft hören und deren Vorschläge befolgen sollen, in großer Runde beschlossene Maßnahmen nicht in den Ländern nach kurzer Zeit wieder abzuschwächen, und Politiker die Pandemie nicht nutzen dürfen, sich zu bereichern? Soll jetzt jede/r, die/der Kritik übt, Medizin studieren, um sich an praktischen Projekten gegen die Pandemie beteiligen zu können?
    "Die Nazi-Keule-Keule ist längst ein Totschlagargument, um sich nicht mehr rechtfertigen zu müssen. Ein Werkzeug, um „Andersdenkenden“ zu verbieten, Kritik zu äußern, ausgerechnet im Namen der Meinungsfreiheit."
    Thomas Laschyk

  3. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Was reicht dir denn nicht an Rezos Forderungen, dass Politik und Regierung endlich mal auf die Wissenschaft hören und deren Vorschläge befolgen sollen, in großer Runde beschlossene Maßnahmen nicht in den Ländern nach kurzer Zeit wieder abzuschwächen, und Politiker die Pandemie nicht nutzen dürfen, sich zu bereichern?
    Es sind halt die üblichen Forderungen, die zurzeit - berechtigterweise - alle stellen. Warum da ein Hype drum gemacht wird, wenn er dasselbe sagt, verstehe ich halt kein bisschen. Er sagt doch nichts Neues - und er tut auch nichts weiter, als nachplappern. So what?
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  4. User Info Menu

    AW: Rezo-Video: Vom Umgang mit Kritik in der Politik

    Welche Forderungen denn?
    Das was Rezo macht ist Unterhaltung. Wenn Lanz in seiner Sendung eine Politikerin der Linken auseinander nimmt, ist das auch mehr Unterhaltung als Politik. Er hat viele Fans, die sich regelmäßig seine Videos auf YT anschauen. Nun schauen ihm anscheinend auch viele auf seinem neuen Twitch-Kanal zu. Das Video, um das es hier geht ist ein Ausschnitt daraus. Ich glaube, diesmal war das inhaltlich nicht ganz so ausgearbeitet, wie das „CDU-Video“.
    Aber ich denke, jeder hat eine deutliche Meinung zur Corona-Politik des Bundes und der Länder.

    Apropos CDU. Rezo lag da durchaus richtig. Die Union hat Upload-Filter, die die Medienindustrie haben wollte eingeführt, obwohl sie es versprochen hatte, das nicht zu tun. Und natürlich entscheiden die Provider und die Medienindustrie darüber, was gesperrt wird und nicht unabhängige Stellen, wie es die EU wollte.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!

  5. User Info Menu

    AW: Rezo-Video: Vom Umgang mit Kritik in der Politik

    Ich finde jeden Youtuber, der sich mit Politik auseinandersetzt, besser (natürlich auf Faktenbasis und nicht auf irgendwelchem verschwurbeltem Zeugs) besser als jemand, der es nicht tut.

  6. User Info Menu

    AW: Rezo-Video: Vom Umgang mit Kritik in der Politik

    nur_so: wenn Information so präsentiert wird, dass sie auch unterhält, ändert das nichts am Wert dieser Information. Aus der Heute-Show erfahre ich mitunter mehr als aus der heuteschau

  7. User Info Menu

    AW: Rezo-Video: Vom Umgang mit Kritik in der Politik

    Ich mutmaße mal, dass einige Kritiker/innen anders reagieren würden, wenn ein älterer Herr mit Krawatte und ohne blaugefärbte Haare beim Thema Corona einen Wutanfall vor der Kamera gezeigt, und dabei die selben Inhalte geäußert hätte.

    Ja, die Forderungen Rezos stellen (fast) "alle", aber nicht alle fassen sie anhand von Beispielen so konkret zusammen und präsentieren sie gebündelt einer großen Öffentlichkeit. Die scheint das zu interessieren, denn aus den gesternn genannten 225 000 Klicks sind nach aktuellen Stand 677 888 geworden. Vielleicht weckt das auch ein bisschen Neid, dass andere - auf den ersten Blick seriöser Wirkende - diese Reichweite nicht haben.
    "Die Nazi-Keule-Keule ist längst ein Totschlagargument, um sich nicht mehr rechtfertigen zu müssen. Ein Werkzeug, um „Andersdenkenden“ zu verbieten, Kritik zu äußern, ausgerechnet im Namen der Meinungsfreiheit."
    Thomas Laschyk

  8. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Was reicht dir denn nicht an Rezos Forderungen, dass Politik und Regierung endlich mal auf die Wissenschaft hören und deren Vorschläge befolgen sollen ...
    Ich weiß nicht, ob Rezo weiß, dass es DIE Wissenschaft gar nicht gibt. Es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen von Wissenschaftlern, auch in der Corona-Frage. Aber ich vermute mal, dass Rezo meint, man solle jetzt denjenigen Wissenschaftlern folgen, die von Regierungsseite ausgewählt wurden. Und das entbehrt nicht einer gewissen Komik, wenn Rezo fordert, Politik und Regierung sollten jetzt den Aussagen der Wissenschaftler folgen, die sie sich selbst als Berater ausgewählt haben und kritisiert nun gleichzeitig eben jene Politiker, dass sie ihren selbst auserwählten Wissenschaftlern nicht folgen.

    Wahrscheinlich ist das Thema doch ein bisschen zu komplex für ihn. Aber klar, solch ein populistischer Rundumschlag bringt Klicks und das ist ja auch schön.

  9. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob Rezo weiß, dass es DIE Wissenschaft gar nicht gibt. Es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen von Wissenschaftlern, auch in der Corona-Frage.....
    Ich kenne das aktuelle Rezo-Video nicht, aber mit dieser Sicht wäre er nicht alleine, ich habe das Gefühl, es ist bei Frau Merkel ähnlich: unter DIE Wissenschaft wird die Virologie verstanden, andere "Fakultäten" wie Psychologie, Pädagogik, Kultur, Arbeitsrecht etc. etc. kommen -auch in den Medien- eher nur am Rande vor.

    Ab und an tritt in letzter Zeit der Deutsche Ethikrat öffentlich mehr in Erscheinung, seit Alena Buyx den Vorsitz übernommen hat, finde ich allerhöchste Zeit.

    Ist jetzt aber nur mein Eindruck, genauso, dass in der Ära Merkel der politische Diskurs nahezu eingeschlafen ist: gehandelt wird ad hoc, auf Sicht, sobald es nötig ist sozusagen. War beim Atomausstieg und z.B. der "Ehe für alle" auch nicht anders.

    Dieses Vorgehen erspart "lästige" Diskussionen. Zur Zeit ist ja sogar das Parlament nahezu ausgehebelt: Stellung nehmen dürfen die Abgeordneten erst, nachdem(!) die Beschlüsse aus dem Hinterzimmer mit Frau Merkel und den Länderfürstinnen und -fürsten bekanntgegeben wurden.

    Ich habe gehört, dass anscheinend Armin Laschet in NRW -zumindest zu Beginn der Krise- eine Expertenkommission zu sich berufen hat, in der alle möglichen Fachbereiche vertreten waren. Hendrik Streeck war dabei und hat mal darüber berichtet, ich kann allerdings nicht mehr sagen, in welcher Sendung und wann ich das gesehen habe. Ob es dieses Gremium noch gibt weiss ich genausowenig.

    Gruß Elli
    Geändert von elli07 (07.04.2021 um 12:29 Uhr)
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  10. User Info Menu

    AW: Rezo. "Die Zerstoerung der Presse". Chapeau @Rezo!

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob Rezo weiß, dass es DIE Wissenschaft gar nicht gibt. Es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen von Wissenschaftlern, auch in der Corona-Frage. Aber ich vermute mal, dass Rezo meint, man solle jetzt denjenigen Wissenschaftlern folgen, die von Regierungsseite ausgewählt wurden. Und das entbehrt nicht einer gewissen Komik, wenn Rezo fordert, Politik und Regierung sollten jetzt den Aussagen der Wissenschaftler folgen, die sie sich selbst als Berater ausgewählt haben und kritisiert nun gleichzeitig eben jene Politiker, dass sie ihren selbst auserwählten Wissenschaftlern nicht folgen.

    Wahrscheinlich ist das Thema doch ein bisschen zu komplex für ihn. Aber klar, solch ein populistischer Rundumschlag bringt Klicks und das ist ja auch schön.
    Mit einem Master in Graphentheorie dürfte Rezo Wissenschaft nicht fremd sein. Was daran komisch sein soll, dass er von Politiker/innen fordert, dass sie endlich auf die Wissenschaftler/innen hören, die sie als Berater/innen ausgewählt haben, und gleichzeitig kritisiert, dass sie das bislang nicht getan haben, erschließt sich mir nicht.

    Dass er dabei seriöse, erfahrene und kompetente Wissenschaftler/innen meint, zeigt er am konkreten Beispiel von Professorin Brinkmann. Es ist also davon auszugehen, dass er nicht solche Typen setzt, wie den Pensionär und ehemaligen Amstarzt , dessen wissenschaftliche Arbeit im Lebenslauf im Gegensatz zum politischen Engagement sehr überschaubar ist, weshalb wohl auch seine Behauptungen über Covid 19 schnell widerlegt wurden, oder den Märchenonkel, der heulend Lügen über nicht existierende tote Kinder verbreitete und zu Recht um seine Approbation fürchten muss.

    Ich spare mir die Frage, welche der tatsächlichen und selbsternannten Expert/innnen du bevorzugst.
    "Die Nazi-Keule-Keule ist längst ein Totschlagargument, um sich nicht mehr rechtfertigen zu müssen. Ein Werkzeug, um „Andersdenkenden“ zu verbieten, Kritik zu äußern, ausgerechnet im Namen der Meinungsfreiheit."
    Thomas Laschyk

Antworten
Seite 82 von 84 ErsteErste ... 32728081828384 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •