+ Antworten
Seite 6 von 59 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 588

  1. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.145

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Ganz generell würde ich im Kontext mit der Europawahl insbesondere von den etablierten Parteien klare Aussagen zu grundlegenden Fragen erwarten z. B. "wie steht man zu der vertragswidrigen Entwicklung der EU in eine Schulden- und Haftungsunion" oder "sollen die Nationalstaaten verschwinden und in einem europäischen Einheitsstaat aufgehen".
    Die etablierten Parteien würden deine Fragen gar nicht so stellen, weil sie nicht grundlegend sind bzw. nur von einer Richtung so diskutiert werden. Von daher wirst du keine klaren Aussagen erhalten, was wiederum deine Ansicht bestätigen wird, dass etablierte Parteien verschleiern. Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Rhetorik, die sich im Kreis dreht.


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.933

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Ganz generell würde ich im Kontext mit der Europawahl insbesondere von den etablierten Parteien klare Aussagen zu grundlegenden Fragen erwarten z. B. "wie steht man zu der vertragswidrigen Entwicklung der EU in eine Schulden- und Haftungsunion" oder "sollen die Nationalstaaten verschwinden und in einem europäischen Einheitsstaat aufgehen". ...
    genau zu dem Punkt finde ich leider nirgends eine Antwort, dabei wäre das Thema "Schuldenunion" in Anbetracht der italienischen Wirtschaft und den steigenden TARGET-Salden schon eine Hausnummer.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.145

    AW: Europawahl Mai 2019

    Wirst du auch nicht, weil die Fragen im Prinzip eine Negativbewertung enthalten. Die Fragen stellen sich nur Parteien, die EU-feindlich sind.


  4. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    1.240

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Wirst du auch nicht, weil die Fragen im Prinzip eine Negativbewertung enthalten. Die Fragen stellen sich nur Parteien, die EU-feindlich sind.
    Wie kann Rechtsstaatlichkeit, d. h. sich beispielsweise an unterschrieben Verträge und eigene Regeln zu halten, eine Negativbewertung enthalten ? Etwas Abwegigeres habe ich selten gehört.

    Was kann daran EU-feindlich sein, wenn man die EU an ihre eigenen Regeln und Verträge erinnert ?


  5. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    1.240

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Die etablierten Parteien würden deine Fragen gar nicht so stellen, weil sie nicht grundlegend sind …
    Sehr gut möglich, daß diese Fragen aber für viele Bürger grundlegend sind, zum Beispiel in Polen, Ungarn, Slowenien, der tschechischen Republik, in Österreich, im Baltikum, in Skandinavien, in den Niederlanden usw. bis hin zu Großbritannien - nun ja, für Bürger des letztgenannten Landes vielleicht auch nicht mehr

  6. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.256

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von Brombeerkatze1 Beitrag anzeigen
    Habt ihr schon den Werbespot "diesmal wähle ich" gesehen?

    Ich finde den völlig daneben.. sentimental und unsachlich.
    Wie findet ihr den Spot?
    Ich weiss es noch nicht. Der hier ist viel länger und noch heftiger.

    Mich erinnert die Stimme des Mädchens, was da spricht an die Stimme von Greta Thunberg, und das irritiert mich besonders, ist aber auch wieder logisch, da es um die Zukunft der Kinder geht, die gerade geboren werden.

    Grundsätzlich ist es natürlich richtig, auf Kinder zu verweisen, die müssen mit unseren zum Teil desaströsen politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen leben, die werden in eine Welt geboren, die wir fast vernichtet haben und nun müssen wir zur Wahl gehen, sprich uns beteiligen um wieder die Politiker zu wählen, die es bis jetzt auch nicht wirklich auf die Reihe bekommen haben. Das ist unlogisch. Stünden andere neue Menschen auf dem Wahlzettel, würde ich sagen, ja, wir haben eine Alternative. Stünden andere ehrlich neue Konzepte auf der Agenda, würde ich sagen, ja, wir haben eine Wahl. Aber so?

    à propos, Politiker, gestern lief die Wahlarena:
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    20. und 27. September weltweiter Klimastreik für die Rettung unserer Erde

  7. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Wie kann Rechtsstaatlichkeit, d. h. sich beispielsweise an unterschrieben Verträge und eigene Regeln zu halten, eine Negativbewertung enthalten ? Etwas Abwegigeres habe ich selten gehört.
    Was kann daran EU-feindlich sein, wenn man die EU an ihre eigenen Regeln und Verträge erinnert ?
    Nächste Runde der Murmeltier-Rhetorik ...

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    ... um wieder die Politiker zu wählen, die es bis jetzt auch nicht wirklich auf die Reihe bekommen haben.
    Im 'Deutsche Autofahrer Strang' kann man zu Hauf nachlesen, dass es wahrlich nicht nur 'die Politiker' sind, die es nicht auf die Reihe kriegen - sondern es sind mindestens auch die Wähler selbst, die die entsprechenden Konzepte und auch entsprechende Politiker nicht in ausreichender Anzahl wählen.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile
    Geändert von VanDyck (08.05.2019 um 16:47 Uhr)

  8. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.256

    AW: Europawahl Mai 2019

    Wahlarena mit Frans Timmermans und Manfred Weber, die als Präsidenten für die EU Kommission kandidieren.

    Wir dürfen die nicht direkt wählen, was schon mal Mist ist, aber sie sollen wiederum bestimmt werden als Kandidaten, wenn ihre Parteien, EVP = Europäische Volkspartei und S&D: Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament die meisten Stimmen im EU Parlament haben werden, für das wir am 26.Mai unsere Stimmen abgeben und werden vom Parlament gewählt.

    Schaut Euch die beiden an, es ist wirklich hochinteressant, ich war bisher eine Befürworterin von Weber muss aber sagen, dass mich Timmermans sehr beeindruckt hat. Er hat zudem eine gute politische Karriere in der EU gemacht.
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

    20. und 27. September weltweiter Klimastreik für die Rettung unserer Erde
    Geändert von Lukulla (08.05.2019 um 19:37 Uhr) Grund: Berichtigung


  9. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    1.240

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Nächste Runde der Murmeltier-Rhetorik ...
    Man muß auch das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird …
    (Johann Wolfgang von Goethe).

    Den Hinweis auf Rechtsstaatlichkeit, Verträge und Regeln als Murmeltier-Rhetorik zu bezeichnen, da bleibt noch

    Genau deshalb ist die EU in dem Zustand, in dem sie eben ist - und jede Wahl der EU und teilweise selbst schon in einzelnen Länder, ist zur Schicksalswahl geworden …

    So macht man sich selbst zur Farce ...

  10. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.795

    AW: Europawahl Mai 2019

    Zitat Zitat von Lukulla Beitrag anzeigen
    ... muss aber sagen, dass mich Timmermans sehr beeindruckt hat.
    Ich war auch sehr positiv überrascht, als ich vor einigen Wochen das erste Mal etwas mehr von Herrn Timmermans mitgekriegt habe.

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Den Hinweis auf Rechtsstaatlichkeit, Verträge und Regeln als Murmeltier-Rhetorik zu bezeichnen, da bleibt noch
    Ja klar doch, die EU ist nicht rechtsstaatlich, hält sich nicht an die (eigenen) Regeln und Verträge etc. pp. = nächste Runde von MTR
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

+ Antworten
Seite 6 von 59 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •