+ Antworten
Seite 5 von 69 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 688
  1. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.047

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Wir waren ja bei Verbesserungen, und die seh ich eben kaum.
    Ich bin eher enttäuscht davon, dass in der EU in ganz wesentlichen Punkten immer noch - bzw. sogar wieder stärker - gehandelt wird wie in Zeiten schlimmster Kleinstaaterei.

    Es ist eben immer noch nicht möglich, eine gemeinsame Finanztransaktionssteuer durchzusetzen, obwohl das theoretisch eigentlich schon beschlossen wurde, oder Konzerne ordentlich zu besteuern etc.. Darin sehe ich eher zu wenig Europa als zu viel. Die Kraft jeder einzelnen Nationalregierung gegenüber geballter Wirtschaftsmacht ist doch viel zu gering.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

  2. Avatar von Brausepaul
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    10.617

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Wir waren ja bei Verbesserungen, und die seh ich eben kaum. Wie gesagt, nach Italien reisen konnte schon Goethe, als es noch x Kleinstaaten gab. Das find ich nicht so den Knaller, ob ich da jetzt einmal den Pass herzeige oder nicht...
    Sehe ich ebenso.
    Zumal ja auch kein vernünftiger EU-Kritiker fordert das man sich einmauert und nicht mehr miteinander redet.
    Ich verstehe auch das Argument der kulturellen Vielfalt nicht, die sich aus Europa ergeben soll. Die Vielfalt existiert doch grade weil es verschiedene Kulturkreise gibt. Wenn man das alles vermischt gibt es doch nur noch Einheitsbrei.
    Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht.
    Du wirst auf jeden Fall recht behalten.

    - Henry Ford -

  3. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.104

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Fängt schon bei der Währung an, ich fand die unterschiedlichen Währungen schöner.
    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Wir waren ja bei Verbesserungen, und die seh ich eben kaum. Wie gesagt, nach Italien reisen konnte schon Goethe, als es noch x Kleinstaaten gab. Das find ich nicht so den Knaller, ob ich da jetzt einmal den Pass herzeige oder nicht...
    Mmmhm. Ich war über 6 Jahre Grenzgängerin zwischen zwei benachbarten EU-Staaten, hab in dem einen Staat gelebt, in dem anderen gearbeitet.
    Himmel war das ein Generve mit den zwei Währungen - immer eine Zweitgeldbörse mit mir rumschleppen, ständig hatte man die falsche dabei (ich bin dann irgendwann dazu übergegangen, in die jeweilige Börse immer einen Schein der anderen Währung mit reinzustecken), ständig Preise umrechnen... ist der Sprit jetzt hier oder da billiger?
    Glaub mir - "Schönheit" war das Letzte, was mich da interessiert hat. Ich war schon dankbar, daß ich dank Schengen wenigstens nicht jeden Morgen und Abend zweimal an der Grenze warten musste.

    Einmal im Urlaub mag das noch irrelevant sein, aber wenn du täglich damit zu tun hast, siehst du die Sache ganz, ganz anders.

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Wenn es aber z.B. in die Richtung geht, dass es Forderungen gibt in Kantinen oder Kindergärten Schweineschleisch zu verbieten oder sich auf eine bestimmte Arten sich zu kleiden, weil sich manche Bevölkerungsgruppen daran stören, dann geht mir der Hut hoch.
    Echt jetzt? Was soll denn diese Schweinefleischdebatte jetzt in diesem Zusammenhang? Das hat mit EU nullkommanöppes zu tun.

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    In meinem Umfeld mit extrem hohen Immobilienpreisen gibt es sog. Einheimischenmodelle, die sicherstellen sollen, dass auch einheimische Bürger Wohnraum finden (und nicht im Extremfall nur noch ausländische Kapitalanleger Immobilien erwerben, die dann leerstehen, weil damit nur spekuliert wird).

    Das ist jetzt nach EU Recht so einfach nicht zu machen, die Kriterien mussten deutlich gelockert werden, um EU Bürger nicht zu benachteiligen.
    Hier finde ich eine Gesetzgebung, die Spekulation mit Immobilien verbietet, deutlich zielführender, z.B. Leerstände überprüfen und den Besitzern nach gewisser Zeit auf die Finger klopfen. "Nach Leerstandperiode X gibt es Strafsteuern", ist zielführend bei jeglicher Art von Spekulanten. Für die Wohnungsnot ist es erst mal irrelevant, ob ein Einheimischer oder EU-Europäer sich als Immobilienhai betätigt.
    *lost in the woods*


  4. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    761

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    "Europa", wie es hier gemeint ist, gibt es noch gar nicht. Bestenfalls - so man denn ein Befürworter ist - ist man auf einem langen Weg dorthin und Rückschritte sind Teil des "Spiels".

    Deswegen kann man allenfalls davon reden, was dieses noch in den Kinderschuhen steckende "Europa" bringt.

    Erwartet man nur Gutes? Nur Vorteile? Oder begreift man das Ganze als einen Prozess, bei dem sich Entwicklungen ergeben, die für manche Menschen eine Verschlechterung bedeuten?
    Ist "Europa" nur dann gut, wenn es nur für alle, aus der Sicht aller Menschen, gut ist?

    Ich gehe davon aus, dass es noch sehr lange, ein Auf und Ab geben wird. Hier ein paar Verbesserungen, dort ein paar Verschlechterungen (aus der Sicht verschiedener Nationen und Menschen).

  5. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.475

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Für mich ist das eben nicht nachvollziehbar, wieso einerseits alles mit Gewalt einer EU Norm unterworfen werden muss (z.B. bei Lebensmitteln, die teilweise nach EU Recht nicht mehr verkauft werden dürfen), aber andererseits kann dann doch wieder jedes Land machen was es will, z.B. mit unterschiedlichen Steuersätzen operieren.
    Das ist für dich nicht nachvollziehbar, dass Länder jeweils ein kompliziertes, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Geflecht von Steuern, auch Unternehmenssteuern haben und dass es kein Konstrukt gibt, bei dem es Sinn machen würde, das einheitlich allen EU Ländern überzustülpen?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Das wär für mich der wichtigeste Part: einheitliche Besteuerung, so dass auch Konzerne ihre Gewinne nicht irgendwo versteuern können, sondern da wo sie sie generiert haben. Daran rührt aber natürlich keiner...
    Dass daran keiner rührt, stimmt doch gar nicht. Das ist ständig Thema 250-Millionen-Euro-Steuertrick: EU macht Ernst mit Apple und Amazon - n-tv.de
    Das ist aber nicht so leicht zu lösen wie du zu denken scheinst. Eine EU einheitliche Besteuerung löst das jedenfalls nicht. Gibt ja noch sowas wie die britischen Steuerparadiese im Kanal und der Karibik, die Schweiz etc. Ich wünsche mir wirklich, die bekämen da schneller was hin, aber ich bin zuversichtlich, dass sie es irgendwann hinkriegen. Das ist alles ein Prozess.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.
    Geändert von BlueVelvet06 (08.03.2019 um 14:33 Uhr)

  6. Avatar von Brausepaul
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    10.617

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Was soll denn diese Schweinefleischdebatte jetzt in diesem Zusammenhang? Das hat mit EU nullkommanöppes zu tun.
    Grundsätzlich hast du recht, hatte ich ja auch geschrieben.
    Wobei es im weitesten Sinne schon damit zu tun hat, da sich die Bevölkerung der EU-Staaten und ihre kulturellen Geflogerheiten ja zunehmend vermischen.
    Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht.
    Du wirst auf jeden Fall recht behalten.

    - Henry Ford -

  7. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.047

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    "Europa", wie es hier gemeint ist, gibt es noch gar nicht. Bestenfalls - so man denn ein Befürworter ist - ist man auf einem langen Weg dorthin und Rückschritte sind Teil des "Spiels".
    So ist das Leben nunmal, auf und ab, zwei Schritte vorwärts, einen zurück ...

    Ich verstehe nicht, wie jemand glauben kann, ein für allemal das Ei des Kolumbus gefunden zu haben.

    Zu Globalisierung gibt es nunmal keine Alternative, auch Europa ist da nur Zwischenstation - wenn man ganz langfristig denkt und darauf hofft, dass die Menschheit sich nicht vorher kollektiv in´sNiravana abschießt.
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)


  8. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    761

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von Sprachlos Beitrag anzeigen
    auch Europa ist da nur Zwischenstation


  9. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.104

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich hast du recht, hatte ich ja auch geschrieben.
    Wobei es im weitesten Sinne schon damit zu tun hat, da sich die Bevölkerung der EU-Staaten und ihre kulturellen Geflogerheiten ja zunehmend vermischen.
    Das hast du aber unabhängig von politischen Konstrukten - oder es gäbe nicht an jeder Ecke einen Italiener oder eine Dönerbude, kein Sushi im Supermarkt, wir würden keine Jeans tragen, französische oder italienische Autos fahren, im Radio liefe nur deutschsprachige Musik (ein Alptraum), keine Thaimassage, keine finnische Sauna, aber auch keinen "Kindergarten" in den USA, Oktoberfest in Australien usw. Kulturelle Gepflogenheiten vermischen sich früher oder später, wenn die Leute in Kontakt kommen und die Gepflogenheit der anderen für gut befinden.
    *lost in the woods*

  10. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.047

    AW: Was bringt Euch Europa ?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Kulturelle Gepflogenheiten vermischen sich früher oder später, wenn die Leute in Kontakt kommen und die Gepflogenheit der anderen für gut befinden.
    Gott bewahre! Da sollte aber jemand schnell eine Mauer bauen!
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

+ Antworten
Seite 5 von 69 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •