Thema geschlossen
Seite 1 von 96 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 953
  1. Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    7.639

    Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Die Grünen erleben ja derzeit einen für sie noch nie da gewesenen Höhenflug. Für Bayern stehen die Umfragewerte bei 18 %, für Hessen sieht es ähnlich aus. Wie mir scheint, sind sie derzeit Hans-Dampf in allen Gassen. Ob Proteste im Hambacher Forst, ob Demos gegen Rassismus, überall sind die Grünen vorneweg mit dabei und das scheint sich für sie stimmenmäßig richtig gut auszuzahlen.

    Nur, mit welchen Mitteln erreichen sie das? Im Fall des Hambacher Forstes haben sie damals, als sie noch in der rot-grünen Landesregierung in NRW saßen, für die Abholzung des Gebietes und für die Verwertung durch die RWE gestimmt. Und nun marschierten sie vorne weg, um die Rodung des letzten verbliebenen Waldstücks zu verhindern. Also eine Wende um 180 Grad.

    Deshalb möchte ich gerne mit Euch die Politik der Grünen näher beleuchten. Wie glaubwürdig sind sie? Kann man sich auf ihr Wort von heute verlassen oder haben sie morgen schon eine ganz andere Meinung? Sie sind ganz offensichtlich nicht zufrieden mit der derzeitigen Politik in Deutschland. Aber was wollen sie? Wie würde ein Deutschland aussehen, in dem die Grünen das Sagen hätten?

  2. Avatar von volterre
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    943

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Letstalk Beitrag anzeigen
    Wie würde ein Deutschland aussehen, in dem die Grünen das Sagen hätten?
    Erschreck einen doch nicht am Sonntagmorgen mit solchen Hypothesen!

    Ganz umittelbar fällt mir ein, dass ich Arschkarte habe, weil ich deutsch bin, denn: deutsch = schlecht, außereuropäisch ausländisch = guuuut, und dass ich einmal in der Woche vegan essen müsste.
    Das mit dem Hambacher Forst, Tierfabriken, Stuttgart 21:
    Wir waren es, aber wir waren es doch nicht.

    Aber was sie eigentlich wollen, weiß ich nicht. Vielleicht hat jemand mehr Durchblick als ich?

    YouTube
    Geändert von R-osa (14.10.2018 um 08:50 Uhr) Grund: Titel repariert

  3. 14.10.2018, 08:44

    Grund
    unsachliche Bemerkung

  4. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    15.636

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Es gibt schon einen Grünen-Strang. Die Grünen - wichtige Ökobewegung oder moraliserende Verbotspartei?

    Passt dein Anliegen da nicht hinein?
    The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge'.

    Issac Asimov



  5. Avatar von Atcom
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    3.128

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Die Grünen sind für mich die einzige Partei bei der ich das Gefühl habe, wenn ich sie wähle nichts verkehrt zu machen.
    Sie werden für die Aufforstung und Forschung richtig viel Geld in die Hand nehmen (müssen).

  6. Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    7.639

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von volterre Beitrag anzeigen
    Erschreck einen doch nicht am Sonntagmorgen mit solchen Hypothesen!
    Ich seh dem Schrecken halt gern ins Auge. Dann kann man besser einschätzen, was auf einen zukommt.

    Gestern las ich in einem Interview mit dem RWE-Chef, dass Mitarbeiter von RWE mittlerweile bedroht werden und dass RWE-Azubis in sozialen Netzwerken angegangen würden nach dem Motto, DA könne man doch nicht arbeiten. Das kann es ja wohl nicht sein.

    Es wird ein Twitter-Text zitiert, bei dem sich mir die Fußnägel aufrollen: Grünen-Fraktionschefin Monika Düker ein Transparent twitterte „Ob Nazis oder Kohle – braun ist immer scheiße“? Warum meint sie, Leute, die mit Braunkohle arbeiten, in die Nähe von Nazis rücken zu müssen? Ich finde das unterirdisch.

    Viele RWE-Mitarbeiter fühlen sich bedroht
    Geändert von R-osa (14.10.2018 um 08:51 Uhr) Grund: Titel repariert

  7. Avatar von volterre
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    943

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Atcom Beitrag anzeigen
    Die Grünen sind für mich die einzige Partei bei der ich das Gefühl habe, wenn ich sie wähle nichts verkehrt zu machen.
    Sie werden für die Aufforstung und Forschung richtig viel Geld in die Hand nehmen (müssen).
    Nachdem sie erst den Kahlschlag mitgetragen haben? Und wenn sie es nicht tun, weil sie das Geld schon für Genderstudien verballert haben?

  8. Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    7.639

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Es gibt schon einen Grünen-Strang. Die Grünen - wichtige Ökobewegung oder moraliserende Verbotspartei?

    Passt dein Anliegen da nicht hinein?
    Nun, dieses Moralisierende haben sie ja mittlerweile erfolgreich hinter sich gelassen. Es scheint, als hätten sie ihr altes Image komplett hinter sich gelassen. Sie haben ihr altes Führungspersonal ausgetauscht gegen recht attraktiv wirkende Menschen und sie sind mittlerweile sind sie auf Wellness-Kurs. Das hat mit der moralisierenden Verbotspartei nicht mehr viel zu tun. Deshalb fände ich es passender, die neu eingeschlagene Richtung zu betrachten

  9. Avatar von Letstalk
    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    7.639

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Atcom Beitrag anzeigen
    Die Grünen sind für mich die einzige Partei bei der ich das Gefühl habe, wenn ich sie wähle nichts verkehrt zu machen.
    Woraus leitest Du dieses Gefühl denn ab? Kannst Du das näher erläutern?

  10. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    15.636

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Letstalk Beitrag anzeigen
    Nun, dieses Moralisierende haben sie ja mittlerweile erfolgreich hinter sich gelassen. Es scheint, als hätten sie ihr altes Image komplett hinter sich gelassen. Sie haben ihr altes Führungspersonal ausgetauscht gegen recht attraktiv wirkende Menschen und sie sind mittlerweile sind sie auf Wellness-Kurs. Das hat mit der moralisierenden Verbotspartei nicht mehr viel zu tun. Deshalb fände ich es passender, die neu eingeschlagene Richtung zu betrachten
    Ok.


    Dazu meine Meinung:

    Die Grünen sind in Hessen und Baden-Württemberg in der Landesregierung - in Koalition mit der CDU. Hessen und BaWü zählen mit Bayern zu den sichersten Bundesländern. Hessen hat die Polizeistellen erhöht und die Feuerwehr aufgestockt - und auch in vielen anderen Bereichen lassen sich Erfolge nachweisen:

    In der öffentlichen Wahrnehmung kommt das Gute viel zu kurz. Aber Hessen geht es gut. Es hat das höchste Bruttosozialprodukt aller Bundesländer. Wer hier arbeitet, bezieht im Durchschnitt die höchsten Löhne und Gehälter der Republik. Der große Frankfurter Flughafen wird aus eigener Kraft ausgebaut, ganz ohne Steuergeld. Zum Vergleich: In dem Gespensterflughafen BER sind schon über sieben Milliarden Euro Steuergeld versickert.
    Von allen Bundesländern gibt Hessen pro Kopf am meisten für Bildung aus. Alle Lehrerstellen sind besetzt. Die Landesregierung hat zwei Milliarden Euro in die Frankfurter Universität gesteckt. In Hessen gibt es so wenig Arbeitslose wie seit fünfzig Jahren nicht. Und so viele Ausbildungsstellen, dass man jedem Bewerber ein Angebot machen kann.
    Auch bei der Integration von Flüchtlingen kann Hessen einiges vorweisen. Von den Asylbewerbern, die 2015 nach Hessen kamen, geht ein Drittel mittlerweile einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Im vergangenen Jahr waren 4,7 Prozent der Ausbildungsanfänger in Hessen Flüchtlinge. Das liegt weit über dem Durchschnitt, nur in Hamburg ist die Quote höher. 36.000 Flüchtlingskinder sind an hessische Schulen gekommen, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Von ihnen besuchen 26.000 mittlerweile den normalen Unterricht.

    Seite 2 - Bilanz der schwarz-grunen hessischen Landesregierung

    Wenn das etwas etwas ist, wovor man am Sonntagmorgen erschrickt, ist das für mich unverständlich.

    Diese positiven Dinge erklären mir allerdings auch, warum meine Wahrnehmung der „Problemlage“ (z. B. Bei den Flüchtlingen) sich so massiv von den anderen BL unterscheidet.
    Kritisieren kann man immer noch einiges, doch wenn man erreicht, dass es dem Durchschnittsbürger gut geht, dann finde ich, dass die Gründen mit der CDU auf Landesebene einen guten Job machen.



    The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge'.

    Issac Asimov


    Geändert von xanidae (14.10.2018 um 09:39 Uhr)

  11. Avatar von Atcom
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    3.128

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Letstalk Beitrag anzeigen
    Woraus leitest Du dieses Gefühl denn ab? Kannst Du das näher erläutern?
    Sie sind naturverbunden, kreativ und für das Leben.
    Ich finde mich da wieder.

Thema geschlossen
Seite 1 von 96 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •