+ Antworten
Seite 96 von 115 ErsteErste ... 46869495969798106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 1150

  1. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.738

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von drafty Beitrag anzeigen
    Jan Fleischhauer scheint mir beim Spiegel so eine Art konservative Alibi Funktion zu haben. Niemand soll schließlich sagen können, der Spiegel wäre eine Art linksgrüne Wochenausgabe der Bildzeitung.
    Ja, Fleischhauer, das Alibi, seh ich auch so. Jan Fleischhauer ist mir aber zu konservativ, und Spiegel online ist nicht linksgrün, sondern klar ganz am linken Rand. Die meisten Kolumnisten dort sind in meinen Augen vollkommen gaga. Stokowski und Kuzmany zum Beispiel. Unlesbar.

    Der einzige Grund, weshalb ich dem Sozialismus den Sieg wünschen könnte, ist, dass ich Jakob Augsteins dummes Gesicht sehen will, wenn sie ihn als allerersten Großkapitalisten enteignen.

  2. Inaktiver User

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ach die Grünen....

    Die ungezügelte Aufnahme der jungen Asylsuchenden fordern und dann die Kriminellen unter ihnen der deutschen Dorfbevölkerung aufs Auge drücken.

    Kretschmann fordert, problematische Gruppen von Asylbewerber zu trennen - WELT

    Grüne Politik scheint nicht auf Problemlösung ausgerichtet zu sein, es reicht, wenn die negativen Folgen der Entscheidungen der grünen Politiker dann zu anderen Menschen verschoben wird.

    Als ob die "Schutzsuchenden" nicht schon in das letzte deutsche Dorf verteilt wurden, jetzt sollen ausgerechnet dahin, wo die Polizei mindestens 15 min braucht, um nach einem Anruf ev. mal zu kommen, auch noch die ausländischen Straftäter gebracht werden.

    Warum werden diese gefährlichen jungen Männer nicht wieder in ihre Heimat verbracht? Sind es nicht die Grünen, die dies massiv verhindern? Dann lebt in den Städten auch mit den Folgen grüner Politik.

  3. Avatar von pelzpfote
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    18.141

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Abgesehen davon, dass der Vorschlag „seltsam“ ist, wollen die Asylbewerber ja gar nicht aufs Land und protestieren heftig dagegen, unterstützt von Grünen und Flüchtlingshelfern.
    Die Art, wie dich jemand behandelt,
    sagt aus, was für ein Mensch er/sie ist,
    und nicht, was für ein Mensch du bist.

    Quelle unbekannt


  4. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.347

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Der einzige Grund, weshalb ich dem Sozialismus den Sieg wünschen könnte, ist, dass ich Jakob Augsteins dummes Gesicht sehen will, wenn sie ihn als allerersten Großkapitalisten enteignen.
    dann dürfte er vermutlich weder weiterhin porsche fahren noch in seiner Villa wohnen bleiben . . .

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  5. Registriert seit
    18.12.2016
    Beiträge
    525

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Im saarländischen Volksmund wird das Eigenheim des Herrn Lafontaine gerne als "Palast der sozialen Gerechtigkeit" bezeichnet …

    Symptomatisch auch: Der roten Sarah (Wagenknecht) war es unangenehm, daß eine Freundin Fotos von einem gemeinsamen Restaurantbesuch inkl. Hummeressen gemacht hatte - sie hat diese dann eigenständig auf deren Smartphone gelöscht ...

    "Unter Linken" eine nicht selten anzutreffende Attitude ...

  6. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.442

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ich dachte, es geht hier um die Grünen.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  7. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    23.622

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von kurant Beitrag anzeigen
    Der roten Sarah (Wagenknecht) war es unangenehm, daß eine Freundin Fotos von einem gemeinsamen Restaurantbesuch inkl. Hummeressen gemacht hatte ...
    Versteh ich gar nicht.
    Hummer essen ist harte Arbeit - Entspannung beim Essen sieht anders aus.
    Da is ne Erbsensuppe mit weichen Würstchen echter Luxus dagegen.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  8. Avatar von Lizabeth
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    339

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Ich dachte, es geht hier um die Grünen.
    Ja dann

    Klimapass: Klimapass? Eine verruckte Idee | ZEIT ONLINE

    Wir haben zu viel CO2 in die Atmosphäre geblasen, vorgestern, gestern und wir tun es heute noch so ungehemmt, als würde es immer ein Morgen geben. Dafür müssen wir Verantwortung übernehmen – zum Beispiel mit dem Klimapass. Das finden jedenfalls die Grünen. In ihrem gerade eben verabschiedeten Wahlprogramm steht zu lesen: "Historisch betrachtet sind die westlichen Industriestaaten die Hauptverursacher klimaschädigender Treibhausgase. Daher soll die EU zusammen mit anderen Industriestaaten vorangehen und im Rahmen einer gemeinsamen Regelung den Bewohner*innen von bedrohten Inselstaaten, die durch die Klimakrise unbewohnbar werden, Klimapässe anbieten." ...

    der Klimapass "soll von der Erderwärmung existenziell bedrohten Personen die Option bieten, Zugang zu und staatsbürgergleiche Rechte in weitgehend sicheren Ländern zu erhalten"


    Ich frag mich wirklich, in welchem Wolkenkuckucksheim die Grünen leben. Ja klar, vom moralisch hohen Ross aus gesehen ist das eine feine Idee - aber in der Realität ist das doch eine total verantwortungslose Forderung. Aber auch dafür wird es Befürworter und Wähler geben, die aus dem Elfenbeinturm einer abgesicherten Öffentlicher-Dienst-Existenz heraus überhaupt nicht sehen können, wo da das Problem sein könnte.

  9. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    23.622

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Zitat Zitat von Lizabeth Beitrag anzeigen
    Ich frag mich wirklich, in welchem Wolkenkuckucksheim die Grünen leben. Ja klar, vom moralisch hohen Ross aus gesehen ist das eine feine Idee - aber in der Realität ist das doch eine total verantwortungslose Forderung.
    Aus 'unserer' Perspektive mag das verantwortungslos klingen - wäre ich Bewohner einer vom Klimawandel bedrohten Insel, dann würde ich den Klimapass nur als recht und billig empfinden.
    Und dir würde das wohl kaum anders gehen.

    Im Grunde kann man diese Idee des Klimapasses auch durchaus aus den Programmen anderer Parteien ableiten - zum Beispiel aus dem Grundsatzprogramm der CDU auf Seite 9:

    Solidarität verpflichtet uns gegenüber künftigen Generationen. Ohne die Solidarität
    zwischen den Generationen erreichen wir keine Generationengerechtigkeit. Alle politischen
    Entscheidungen müssen dieser Verantwortung gerecht werden. Wir dürfen nicht auf Kosten
    unserer Kinder und Kindeskinder leben. Wir dürfen auch nicht auf Kosten unserer
    Mitmenschen in anderen Teilen der Welt leben. Wir setzen uns für eine weltweite Solidarität
    der Völkergemeinschaft ein. Ohne sie ist die Kluft zwischen Arm und Reich nicht zu
    überwinden und die Bewahrung der Schöpfung nicht möglich.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile
    Geändert von VanDyck (21.11.2018 um 19:21 Uhr)


  10. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.738

    AW: Die Grünen im Höhenflug - ein Spagat zwischen Glaubwürdigkeit und Machtwillen?

    Ich bin ja durchaus dafür, dass wir als einer unter vielen im Fall des Falles Menschen aufnehmen, deren Land „Land unter“ meldet. Es sind ja nicht viele, es geht dabei im Wesentlichen um ein paar Inselstaaten. Aber vorher in ein Gesetz gießen mit Rechtsanspruch finde ich nicht gut.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •