Antworten
Seite 823 von 853 ErsteErste ... 323723773813821822823824825833 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.221 bis 8.230 von 8527
  1. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Eine m. E. sehr zutreffende Analyse von Nikolaus Blome: Herr Gauland macht sich nackig
    Starke Frauen sind leicht zu erkennen.
    Sie bauen sich gegenseitig auf, statt sich gegenseitig fertig zu machen.

  2. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Nach dem nicht existenten Kantholz, mit dem laut Parteipropaganda im vergangenen Jahr ein "Mordanschlag" auf den Bremer AfD-Politiker Magnitz verübt worden sein soll, wurden jetzt aus einem nicht erkennbaren schwarzen Gegenstand und einer angeblichen zehnminütigen Verfolgungsjagd über eine Strecke von 100 Metern ein Mordanschlag auf einen AfD-Mitarbeiter und regimetreuen Asylbewerber aus Syrien konstruiert. Quelle
    Starke Frauen sind leicht zu erkennen.
    Sie bauen sich gegenseitig auf, statt sich gegenseitig fertig zu machen.

  3. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    wurden jetzt aus einem nicht erkennbaren schwarzen Gegenstand und einer angeblichen zehnminütigen Verfolgungsjagd über eine Strecke von 100 Metern ein Mordanschlag auf einen AfD-Mitarbeiter und regimetreuen Asylbewerber aus Syrien konstruiert.
    Was für ein bizarrer Fall . Da steht nun Aussage gegen Aussage.

    Interessant finde ich, dass ein AfD-Bundestagsabgeordneter diesen Mann als Bundestags-Mitarbeiter beschäftigt. Das Politmagazin Kontraste brachte mal einen Beitrag über Kevork Almassian.

    Dubioser Flüchtling - Ein Syrer bei der AfD im Bundestag

    Und by the way: Magnitz wurde tatsächlich niedergeschlagen und schwer verletzt. Ob das Tatwerkzeug nun ein Kantholz war oder etwas anderes, spielt doch letztendlich nur eine untergeordnete Rolle. Du stellst es so dar, als sei der eigentliche Skandal bei dem Fall, dass es sich nicht um ein Kantholz handelte, wie zunächst berichtet wurde. Ich hingegen halte es für einen Skandal, dass Magnitz niedergeschlagen wurde.

  4. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    zehnminütigen Verfolgungsjagd über eine Strecke von 100 Metern

    Ich stell mir gerade bildlich vor, wie man "gejagt" werden muss, um diese Zeit auf 100 Metern zu "schaffen"
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  5. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Bei den letzten Wahlen, März diesen Jahres waren die Oberbürgermeister-Wahlen, hat die AfD in München 2,8% bekommen.

    .

    Na und? Was soll dass denn jetzt für eine Aussagekraft haben?

    Eine OB-Wahl ist doch immer wie die Erfahrung zeigt eine Persönlichkeitswahl! Es ging im Endeffekt nur um zwei Parteien:SPD und CSU.
    Die FDP hatte übrigens 1,5 %,die Linken 1,3% nur mal der Vollständigkeit halber.Für mich sagt das aber jetzt gar nichts aus,weder positiv noch negativ.Würde ich so nicht für erwähnenswert halten.
    "Servus,machts guad!"


    "Freiheit ist nicht nur, tun können was man will, sondern vor allem, nicht tun müssen, was andere wollen."

  6. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    ...

    Und by the way: Magnitz wurde tatsächlich niedergeschlagen und schwer verletzt. Ob das Tatwerkzeug nun ein Kantholz war oder etwas anderes, spielt doch letztendlich nur eine untergeordnete Rolle. Du stellst es so dar, als sei der eigentliche Skandal bei dem Fall, dass es sich nicht um ein Kantholz handelte, wie zunächst berichtet wurde. Ich hingegen halte es für einen Skandal, dass Magnitz niedergeschlagen wurde.
    Das sehe ich jetzt erst, daher meine verspätete Reaktion.

    Es ist und bleibt tatsächlich falsch zu behaupten, dass Magnitz niedergeschlagen worden sein soll. Gestützt auf ein rechtsmedizinisches Gutachten sind die Behörden sicher, dass seine Verletzungen durch einen Sturz und nicht durch Schläge oder, wie auch behauptet, durch Fußtritte verursacht wurden.

    Selbstverständlich ist es eine zu verurteilende Tat, dass er von hinten zu Boden gestoßen wurde. Aber Falschaussagen sind gerade für einen Politiker, der als Parlamentsmitglied geschworen hat Gesetze zu befolgen, keine Petitesse. Und ob Hautabschürfungen und Hämatome als "schwere" Verletzungen zu werten sind, überlasse ich lieber Mediziner/innen.
    Starke Frauen sind leicht zu erkennen.
    Sie bauen sich gegenseitig auf, statt sich gegenseitig fertig zu machen.

  7. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Geändert von Danica (08.08.2020 um 18:03 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Monaline Beitrag anzeigen
    Was für ein bizarrer Fall . Da steht nun Aussage gegen Aussage.


    Und by the way: Magnitz wurde tatsächlich niedergeschlagen und schwer verletzt. Ob das Tatwerkzeug nun ein Kantholz war oder etwas anderes, spielt doch letztendlich nur eine untergeordnete Rolle. Du stellst es so dar, als sei der eigentliche Skandal bei dem Fall, dass es sich nicht um ein Kantholz handelte, wie zunächst berichtet wurde. Ich hingegen halte es für einen Skandal, dass Magnitz niedergeschlagen wurde.
    Seh ich ähnlich.Nur weil jemand in der falschen Partei ist ,ist er noch lange kein Freiwild.Hätte auch anders ausgehen können,auch ein Sturz kann schwere Folgen haben..Es ist immer verabscheuungswürdig wenn jemand körperlich bedroht wird.
    Geändert von Danica (08.08.2020 um 17:52 Uhr)
    "Servus,machts guad!"


    "Freiheit ist nicht nur, tun können was man will, sondern vor allem, nicht tun müssen, was andere wollen."

  9. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Es ist und bleibt tatsächlich falsch zu behaupten, dass Magnitz niedergeschlagen worden sein soll. Gestützt auf ein rechtsmedizinisches Gutachten sind die Behörden sicher, dass seine Verletzungen durch einen Sturz und nicht durch Schläge oder, wie auch behauptet, durch Fußtritte verursacht wurden.
    Zur Auffrischung Deiner Erinnerung verlinke ich noch einmal das Video vom Tatgeschehen. Es zeigt ganz eindeutig, dass Magnitz niedergeschlagen wurde. Er ist doch nicht einfach von selbst umgefallen.

  10. User Info Menu

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Hat irgendjemand behauptet, Magnitz sei "von selbst umgefallen", oder wie kommst du jetzt darauf?

    In dem Video ist zu sehen, dass er zu Boden ging, weil er feige und brutal von hinten angesprungen worden ist, er wurde aber nicht niedergeschlagen. Sonst wäre ja auch das rechtsmedizinische Gutachten nicht zu dem Ergebnis gekommen, dass die Verletzungen nicht durch Schläge entstanden waren. In einem Fall, der in der Öffentlichkeit auf der Grundlage verschiedener falscher Behauptungen inszeniert wurde, während gleichzetig die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Veruntreuung von Parteigeldern gegen Magnitz ermittelte, sollte man bei den Fakten bleiben, finde ich.
    Starke Frauen sind leicht zu erkennen.
    Sie bauen sich gegenseitig auf, statt sich gegenseitig fertig zu machen.

Antworten
Seite 823 von 853 ErsteErste ... 323723773813821822823824825833 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •