+ Antworten
Seite 777 von 777 ErsteErste ... 277677727767775776777
Ergebnis 7.761 bis 7.765 von 7765

  1. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    11.497

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Jetzt hab ich auch mal ein schönes und passendes Zitat:

    "Ganz einfach gar nicht ignorieren!" (Karl Valentin)

    Think before you print.


  2. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    359

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Danica Beitrag anzeigen
    Und all deine Zitate oben von mir waren Antworten auf Fragen die ihr hier gezielt stellt mit dem Ziel hier User der "Rechtsradikalität" zu überführen.Es ist egal was jemand schreibt-ihr legt es immer in diese Richtung aus. Und antwortet man dann nicht darauf um unnötigen Stress zu vermeiden legt ihr das wieder passend für euch aus.Es ist ein ständiges gleiches Muster. Hier sind ja schon so einige abgesprungen,bald werdet ihr wohl ganz unter euch sein im kleinen Kreis
    gekürzt von mir
    ich stimme dem grundsätzlich zu. Egal was man schreibt, es wird so negativ wie möglich ausgelegt.
    Gruß, s12

  3. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    16.013

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Offenbar kann man euch nicht mal für einen halben Tag allein lassen.

    Da das Strangthema nicht mehr zu interessieren scheint, und statt dessen hier persönliche Auseinandersetzungen gepflegt werden, wird der Strang temporär geschlossen.

    Während der Schließzeit ist es nicht erlaubt, einen weiteren Strang zum Thema zu eröffnen oder das Thema in andere Stränge zu tragen. Ihr dürft die Schließzeit gern dafür nutzen, sachliche Beiträge zum Thema AfD-Programm oder AfD-Politik zu schreiben und in einem Textprogramm zwischenzuspeichern.

    Schönen Tag allen

    Analuisa, Moderation
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.

  4. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    16.013

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Moderationshinweis

    Bitte beachtet im Zukunft das Strangthema. Die Bewertung vermuteter Motive anderer User haben hier nichts zu suchen. Persönliche Mitteilungen zur eigenen beruflichen Existenz gehören hier ebenfalls nicht her. Nutzt für solche Mitteilungen die PN-Funktion.

    Es ist außerdem nicht förderlich für eine konstruktive Diskussion, ständig zu betonen, wie wenig einen das Thema, um das es hier geht, interessiert. Sollten solche Äußerungen nochmals vorkommen, werden diese gelöscht.

    Analuisa
    Ich weiß noch, wie wir in Auschwitz in der Baracke saßen und uns überlegt haben,was wir den Deutschen antun würden. [...] es waren die schlimmsten Dinge, über die wir nachdachten. Aber dann sagten wir uns: Wenn wir das täten, dann wären wir genauso schlimm wie sie.
    Ruth Webber, geb. Rut Muszkies, zum Zeitpunkt ihrer Befreiung 9 Jahre alt


    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.


  5. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    1.601

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Aber keine Angst, mit dem Missverstehen bist Du nicht alleine.
    Die Formulierungen sind bewusst gewählt und durch Nutzung von gezieltem Vokabular bei oberflächliche Lesen schnell Verwirrung gestiftet...

    Wenn wiederholt wird, dass die Familie umgänglich gefördert werden soll, Mütter anerkannter werden sollen, will das jede Frau.
    Was dann in den Sätzen danach steht, setzt das "Wohlwollen" in das richtige Licht.
    Der Weg, der eingeschlagen wird und die Gründe, die Null mit der Frau selber zu tun haben, sondern dem "Volk" dienen... zur Vermehrung.
    Das @chaos99 hast Du, finde ich, sehr gut zusammengefasst, es ist halt die perfide Art und Weise, wie man mit Sprache manipulieren kann bzw. sich dann, wird die AfD genau in den Punkten kritisiert, die Kritiker damit abspeist.

    In Nazi-Zeiten wurden Mütter mit (ich meine ab drei) vielen Kindern geehrt, mit dem "Mutterkreuz" ausgezeichnet - meine Oma war so eine und war bis zum Tod sehr stolz darauf, der Nation mit Kindern "gedient zu haben" unter völlig rassistischen und antisemitischen Vorurteilen bis zur letzten Minute.
    Die AfD fährt genau auf dieser Spur.
    ...

    Von daher hält mich das wachsam, lese ich das Programm der AfD in diesen Punkten bzw. bin dafür dann in entsprechenden Diskussionen im realen Leben vorbereitet und dann geht es halt wieder los.
    Kommen die Fakten, kommen die alten Muster, die wir hier im Strang immer wieder sehen.

    Und ja. Dafür schreibe ich auch hier. Ich stemme mich dagegen bzw. lasse so etwas auch nicht umkommentiert im Raum, ich finde es sehr wichtig, dass viele Leser sich dieser perfiden Machart AfD stellen und genau hinsehen, wie und was sie es machen).

    Allerdings.
    Der Abwärtstrend der AfD setzt sich ohnehin weiter fort, in der Welt Online - ist leider ein Pay-Artikel - wird davon gesprochen wie "Söder die AfD halbiert".
    Nun. Kann man so sehen, aber ich kann den Artikel nicht lesen, glaube eher, das ist zu einfach gedacht.
    Abgesehen davon, man erinnere sich an die Zeiten, in denen die CSU z.B. um Orban herumgeschwänzelt hat.


    Für meine Begriffe entlarvt die Corona-Krise die AfD gerade so richtig und damit ist sie ja nicht alleine, weltweit gesehen , die amerikanischen Populisten und andere stehen ja genau vor der gleichen Problematik; allerdings wünsche ich mir, dass die AfD-Wähler auch da genau hinsehen, denn sie könne auf schlimmste Art und Weise "live" verfolgen, was es heißt, schenkt man seine Stimme rechten/rechtsextremen/faschistischen Populisten.
    Zu den Zeiten gehört dazu auch: Das Bezahlen mit der eigenen Gesundheit, Tod nicht ausgeschlossen.


    Aktueller Artikel - einer von vielen, einfach AfD + Datum eingeben, auch heute "rattert" es nur so, der aber ist mir persönlich wichtig.
    Gericht: AfD-Jugend ist rechtsextremer Verdachtsfall - Klagen in Berlin abgewiesen | rbb24
    Daraus:
    Die AfD-Jugendorganisation "Junge Alternative für Deutschland" und der "Flügel" in der AfD dürfen als Verdachtsfälle in den Verfassungsschutzbericht 2019 des Bundes aufgenommen werden. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin am Donnerstag in zwei Eilverfahren entschieden.

    Außerdem dürfe die Zahl der Mitglieder der "Jungen Alternative" und des "Flügels" in der Kategorie "Rechtsextremismuspotenzial" im Bericht aufgeführt werden. (AZ: VG 1 L 95/20 und VG 1 L 97/20)


    Ich schätze den Strang übrigens auch als Nachrichten-Übersicht. In diesem Sinne werde ich helfen, ihn weiter zu "füttern". Je mehr die AfD öffentlich entlarvt wird, umso besser.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •