+ Antworten
Seite 552 von 631 ErsteErste ... 52452502542550551552553554562602 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.511 bis 5.520 von 6310

  1. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    6.523

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Die „bürgerliche“ AfD-Fraktion Berlin ruft auf Twitter im Rahmen ihres Adventskalender die „Deutschen Weihnacht“ aus.

    Da kann man doch mal wieder sehen, wie suspekt der AfD das „christliche Weihnachten“ zu sein scheint und dass es mit dem „bürgerlich“ vermutlich auch nicht so weit her ist.
    Die „Deutsche Weihnacht“ hat eben auch eine Geschichte als es darum ging das christlich-jüdische Christkind aus der Kultur zu entfernen und dafür Hitler in den Mittelpunkt zu stellen.
    Und wenig später gab es dann auch die „Kriegsweihnacht“ und das Winterhilfswerk.
    Sebastian (Ariel - The Little Mermaid): Listen to me - the human world, it‘s a mess!


  2. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.890

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Wozu der von dir eingestellte Artikel ?
    Ich stell ihn gerne noch mal ein
    Bisingen: Ex-AfD-Kreisrat kritisiert Rechtsruck - Bisingen - Schwarzwalder Bote

    Du bist intelligent genug, um deine eigene Frage ad absurdum zu führen.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  3. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.890

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von nur_so Beitrag anzeigen
    Die „bürgerliche“ AfD-Fraktion Berlin ruft auf Twitter im Rahmen ihres Adventskalender die „Deutschen Weihnacht“ aus.
    .
    Die hatte doch letztes Jahr schon so eine wunderbare Idee, die jedoch wundersamer Weise nicht sooo gut ankam
    #SagJaZuWeissenMannern: Die AfD Berlin wunscht „Weisse Weihnacht“ – Belltower.News

    Die AfD Berlin hat einen Adventskalender zum Fremdschämen entwickelt und auf YouTube gestellt: Ihre „Aktion Weiße Weihnacht“ verbreitet Rassismus und Männerrechtlertum dekoriert mit Weihnachtskugeln aus einem 1990er-Jahre-Grafikprogramm. Dafür wird ordentliche rechtspopulistische Instrumentalisierung betrieben.

    Doch „das Volk“ auf YouTube ist maulig.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  4. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    679

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Lilith10 Beitrag anzeigen
    Du bist intelligent genug, um deine eigene Frage ad absurdum zu führen.
    Du bist intelligent genug, meine Frage zu verstehen, denn diese 3 Herren sind aus der AfD medienwirksam ausgetreten und demnach nicht mehr Mitglied dieser Partei. Das ist ihr gutes Recht (Meinungsfreiheit)
    Es könnten so viele Menschen aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht damit beschäftigt wären, sie bei anderen zu suchen.

  5. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    15.425

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Moderationsansage

    Bleibt bitte sachlich und hört auf, euch persönlich anzugreifen.

    Hier wird über Programm, Positionen, Politik und Personal der AfD diskutiert. Teilnehmen daran darf jede*r, solange sie/er dabei nicht gegen die AGB und die Netiquette verstößt.

    Viele Grüße
    Analuisa
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.
    Geändert von Analuisa (04.12.2019 um 23:27 Uhr)


  6. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.890

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Du bist intelligent genug, meine Frage zu verstehen, denn diese 3 Herren sind aus der AfD medienwirksam ausgetreten und demnach nicht mehr Mitglied dieser Partei. Das ist ihr gutes Recht (Meinungsfreiheit)
    Ich verlasse jetzt imaginär den Raum
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  7. Avatar von drafty
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    1.868

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von britwi Beitrag anzeigen
    Und das macht die Diskussion mit ihnen auch so sinnlos. Auf Fragen bekommt man keine Antwort. Einwände, egal wie gut begründet, werden nicht beachtet. Stattdessen wird jeder Diskussionsversuch nur dafür genutzt, das Gegenüber mit einer Flut thematisch nicht passender Propagandaklischees zuzuschütten.
    Die Strategie dahinter: Eine Minderheit versucht sich per purer Beitragsfrequenz und Masse als scheinbare Mehrheit darzustellen. Es wird keine sachliche, ergebnisoffene Diskussion geführt. Der Gesprächspartner wird nur als Sparringspartner gebraucht (bzw. mißbraucht), den man als Aufhänger für die eigene Propaganda nutzen kann. Ziel ist nicht das Gespräch, sondern Ziel ist auschliesslich, Raum zu besetzen und gefühlte Lufthoheit in der Diskussion zu simulieren.
    Das sehe ich eher auf der Seite der Anti-AfD Kämpfer.
    Individuell ist das immer wieder nervig und frustrierend. Wobei man da ab einem gewissen Grad der Gewöhnung nur noch mit den Schultern zuckt bzw. sich herauszieht.
    Nachdem die Waffe des Intellektualismus, mit dem man die AfD im Nu wegfegen wollte, nunmehr seit Jahren Ladehemmung aufweist, scheint es mir mittlerweile so, als überwiege inzwischen die pure Angst, die AfD könnte auch noch glaubwürdiger lügen.
    Für den gesellschaftlichen Diskurs ist es aber sogar gefährlich. Weil funktionierende Demokratie von halbwegs sachlichen, halbwegs faktenbasierten Debatten und Aushandlungsprozessen lebt. Demokratie verteidigen besteht daher (paradoxerweise) zur Zeit auch immer wieder daraus, auf solche diskurszerstörenden Desinformationskampagnen nicht einzugehen bzw. nicht hereinzufallen.
    Diese Einsicht kommt etwas spät finde ich. Meiner Meinung nach haben diskurszerstörende Desinformationskampagnen der "Etablierten" die AfD erst stark gemacht. Kaum etwas war diskurszerstörender als die Dauerfloskel der "Alternativlosigkeit".
    " To say 'I love you' one must know first how to say the 'I.' "
    Ayn Rand (admired and stolen by drafty)


  8. Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    460

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von KClO4 Beitrag anzeigen
    Sie sehen die AfD als bürgerlich-konservative Alternative.
    Ungefähr da, wo die CDU mal war.
    Zynische Geschichtsverfälschung. Das kann man auch nur Menschen im Tal der Geschichtslosen verklickern.
    Geändert von Durruti (04.12.2019 um 16:29 Uhr)


  9. Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    1.547

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Sinnlose Diskussion bei nunmehr 3 AfD-Strängen mit 35.510 Diskussionsteilnehmern ?


    ja, hier ist halt immer was los und ich habe den Eindruck es geht nur darum, Recht zu haben dass diese AFD einfach nur ganz schlimm ist.

    Die etablierten Parteien haben anscheinend nicht genug zu bieten, über dass es sich zu reden lohnt. Ich für meinen Teil käme nie auf die Idee (obwohl ich Wechsel-Wählerin bin) die Grünen zu wählen, aber ich kann immer verstehen, warum es welche tun.

    Und ich habe mich bisher immer gut mit Menschen unterhalten können, auch mit AFD Wählern- und sogar mit Grünen Wählern - ohne dass es in Streit oder Beleidigungen ausartet. Vielleicht, weil ich nicht den Anspruch habe jemand schulmeisterisch darauf hinzuweisen, dass er die falsche Partei wählt.
    Gruß Leni


  10. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    2.072

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •