+ Antworten
Seite 51 von 77 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 765
  1. gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    61

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von barsky Beitrag anzeigen
    Natürlich. Geschichte wiederholt sich ja stets.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../19956342.html
    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    nur mal so nebenbei, die handelnden Personen und auch Gruppierungen ändern sich, spez. die Kommunisten gingen gegen die Nazis in ihren Anfängen extrem gegen sie vor, dh ihre Verfolgung wie sie an der Macht waren, Dachau war ein pol Lager (am Anfang).
    Extreme erzeugen extreme Gegenpole, es ist ein ganz natürliches Ausgleichverfahren.

    wenn man über den Tellerrand schaut, extremst war es in Rußland, die späteren Kommunisten stürzten das System, Anhänger des alten aktzeptierten es nicht. Die Folge war ein Bürgerkrieg - rot gegen weiß - Rot gewann und Stalin war die Folge, da er seinen eher noch humanen Förderer Lenin, entmachtete. Ist so.
    ( in D ging es friedlicher ab, der Machwechsel)

    wenn also die Politiker und auch vor allem die Presse, da nicht voll dagegen sind, was sind sie dann.

    es ist offensichtlich, das dies bei FR Reekers anders behandelt wurde, weil sie eine Frau ist, eine den alteren Parteien nahestehende oder einfach nicht dem pol absoluten Gegner angehörte ?

    Die Nazis waren die grüsten Gegner des Kommunismus in Europa, oder wie es Churchill es nach dem Krieg, einmal ausdrückte, haben wir da die falsche Sau geschlachtet.

  2. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.380

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von realistnnix Beitrag anzeigen
    wenn also die Politiker und auch vor allem die Presse, da nicht voll dagegen sind, was sind sie dann.
    Wer ist denn nicht "voll dagegen", dass AfD-Politiker tätlich angegriffen werden? Kannst du aus Presse oder Politik mal ein Beispiel nennen? (Und ich meine nicht linksradikale Kreise, die meinst du vermutlich auch nicht.)
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.

  3. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.380

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von realistnnix Beitrag anzeigen
    Die Nazis waren die grüsten Gegner des Kommunismus in Europa, oder wie es Churchill es nach dem Krieg, einmal ausdrückte, haben wir da die falsche Sau geschlachtet.
    Da bist du wohl einem Gerücht aufgesessen. Eine kurze Internet-Recherche ergab, dass es für dieses angebliche Churchill-Zitat keine seriöse Quelle gibt.
    Experten der International Churchill Society bestätigen, dass dieser Spruch in keinem Text Winston Churchills zu finden ist und ihm fälschlich zugeschrieben wird:
    "We searched our research database but have not found either 'we slaughtered the wrong pig' or 'we fought the wrong enemy.'"

    Quelle

    Richard Löwenthal schreibt in der Zeit vom 13.6.1975:
    [...] die ärgerliche, weil unnötige Erwähnung des in einer Anmerkung als „apokryph“ bezeichneten angeblichen Churchill-Ausspruchs: „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet“ – eines typischen Gerüchts aus Nazikreisen nach der Katastrophe, das vom Stil des angeblichen Autors himmelweit entfernt ist.
    Quelle

    Ich möchte lieber nicht wissen, woher du dieses angebliche Zitat hast.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.


  4. Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    1.350

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Ich finde schon diese Sachbeschädigungen schlimm, wie jüngst die Explosion vor dem AFD Bürgerbüro in Döbeln. Genauso fragwürdig finde , wenn mit Gewalt versucht wird, deren Parteitage zu stören oder zu behindern. Wenn ich jetzt - beispielsweise- einmal einen Vortrag von einem AFD-Menschen anhören wollte, ich würds lassen, weil ich Angst vor Gewalt der Gegner hätte.

    Das war jetzt passiert ist, ist absolut unterste Schublade und lässt sich mit nichts rechtfertigen. Diese Täter haben von Toleranz und Demokratie 0,0 % Ahnung. Da lässt sich auch nichts schönreden. Jemanden ins Krankenhaus prügeln...widerlich und dumm dazu.

    Ich würde wahrlich zwei Parteien in Deutschland niemals wählen und bekomme bei manchen Äußerungen der Politiker/innen dieser Parteien Würgereiz, aber nie käme ich auf die Idee, mit Gewalt, Krach, Verwüstung gegen die Partei oder deren Mitglieder/Anhänger zu reagieren. Was soll das bringen? Und - gab es so etwas in dunkler Geschichte nicht schon? Nichts draus gelernt.....
    Gruß Leni

  5. gesperrt
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    61

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Wer ist denn nicht "voll dagegen", dass AfD-Politiker tätlich angegriffen werden? Kannst du aus Presse oder Politik mal ein Beispiel nennen? (Und ich meine nicht linksradikale Kreise, die meinst du vermutlich auch nicht.)
    alleine das Statement AUCH von einem Politiker ausgesagt, ist da genug, er sieht ihn nicht als Partner im pol Diskurs an, anderes Bsp wie siehts aus wenn ich sage auch Deutsche sind Menschen, das wird dann wohl als Rassismus ausgelegt. Die schärfste Waffe ist immer noch das Wort.
    Ausgrenzen könnt ihr gut, bei eigenen Leuten und das ist die große Gefahr wenn es um Demokratie und ein zusammenleben in frieden geht, in einem Staat.

    psst ist eigentlich die AfD nicht eine schützenswerte Minderheit ?
    ( so mal die Mnschenrechte großzügig ausgelegt )

    PS:

    Er hatte im Jahr 2016 einen Tweet formuliert, gegen den die AfD Strafanzeige stellte. Stegner schrieb damals: «Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaussen und gefährlich sind!»

    ahh wie werden Angriffe auf Büros thematisiert, wenn sie von links kommen, bei rechten wird sofort nach dem Staat gerufen.
    ( es ist für mich immer belustigend wenn Leute die den D Staat ablehnend gegenüber stehen, sofort nach im rufen, wenn es um die eigenen anliegen oder nur um schnöden Mamon geht)
    Besonders von Leuten die nicht mal fähig sind ihren E-Mail Acount, nur halbwegs zu schützen.

    Nahles dagegen aktuell,

    SPD-Chefin Andrea Nahles distanzierte sich von dem Vorfall. „Die AfD ist ein politischer Gegner unserer toleranten und friedlichen Gesellschaft“, twitterte Nahles am Dienstag. Sie betonte aber: „Wer die Partei und deren Politiker mit Gewalt bekämpft, verrät diese Werte und gefährdet unser Zusammenleben.“


    über sogenannte Demokratie Bringer wo sie selber in der Regierung sitzen sage ich lieber nix.

  6. Moderation Avatar von Analuisa
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    14.380

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Realistnnix, für das Zitat fehlt die Quellenangabe.
    Moderation in der Religion, der Politik und im Glücklicher Leben.
    Alle nicht mit "Moderation" gekennzeichneten Beiträge geben meine private Meinung als Userin wieder.


  7. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    5.709

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von realistnnix Beitrag anzeigen
    nur mal so nebenbei, die handelnden Personen und auch Gruppierungen ändern sich, spez. die Kommunisten gingen gegen die Nazis in ihren Anfängen extrem gegen sie vor, dh ihre Verfolgung wie sie an der Macht waren, Dachau war ein pol Lager (am Anfang).
    Extreme erzeugen extreme Gegenpole, es ist ein ganz natürliches Ausgleichverfahren.
    .
    Welche Anfänge sind denn da gemeint? USPD und DAP? Die Nazis und die Kommunisten waren auch niemals Gegenpole, sondern hatten gemeinsame Feinde: Demokratie und Weimarer Republik!
    Ist der Versuch der Neuschreibung der Geschichte nicht etwas öde?
    ❄️ 🌨 winter is coming 🌨 ❄️

  8. gesperrt
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    21.753

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen
    Realistnnix, für das Zitat fehlt die Quellenangabe.
    Ich helfe mal aus, weil realistnix gerade offline ist:

    1. Zitat findet sich z.B. hier:
    Deutschland: Brutale Attacke auf AfD-Bundestagsabgeordneten

    2. Zitat hier:
    Bundesregierung verurteilt Angriff auf Bremens AfD-Chef Frank Magnitz
    Geändert von Libentia (08.01.2019 um 21:42 Uhr)


  9. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    5.709

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Die Polizei hat im Fall Magnitz erste Aufnahmen einer Videoüberwachung ausgewertet. Demnach sollen es drei Täter gewesen sein. Die Tatwaffe ist demnach noch offen. Ein „Kantholz“ ist danach noch nicht bestätigt.

    Anschlag auf Bremer AfD-Politiker: „Kamera 7 zeigt den Tathergang“ - taz.de
    ❄️ 🌨 winter is coming 🌨 ❄️

  10. gesperrt
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    21.753

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Ich bin fassungslos.

    Ist das noch steigerungsfähig?:

    „taz“-Autorin Veronika
    Kracher schreibt zum Fall des schwer verletzten Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten bei twitter: „dass #Magnitz zusammengelatzt wurde, ist übrigens die konsequente Durchführung von #nazis-Raus. Abhauen werden die nicht. (...) Deshalb mit ALLEN Mitteln.“

    Gewalt-Wirbel um Artikel der „taz“ –„Missverstandlich ausgedruckt“ -
    Politik Inland -
    Bild.de
    Geändert von Libentia (09.01.2019 um 09:00 Uhr)

+ Antworten
Seite 51 von 77 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •