+ Antworten
Seite 11 von 77 ErsteErste ... 9101112132161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 765

  1. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.116

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Uns würde es besser gehen, euch immer noch nicht.
    Hauptsache Merkel ist weg. Die Rache des "kleinen Mannes".

  2. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.240

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Die haben auch eine höhere Mehrwertsteuer als in Deutschland; selbst der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für z. B. Lebensmittel, ist in Schweden höher.
    Die AfD möchte die Mehrwertsteuer senken. Doch wie sie den „Verlust“ Gegenfinanzieren will, das steht in den Sternen:

    Trotz der Erhöhung vor zehn Jahren ist der deutsche Mehrwertsteuersatz vergleichsweise niedrig: Der EU-Durchschnitt lag 2015 bei 21,8 Prozent. Mit einem durchschnittlichen Anteil von sieben Prozent an der Wirtschaftsleistung lagen auch die Einnahmen aus der Mehrwertsteuer leicht unterm EU-Schnitt von 7,5 Prozent. Allerdings ist Deutschland laut DIW-Experte Stefan Bach "eher restriktiv" beim ermäßigten Mehrwertsteuersatz, den es auch in anderen Ländern gibt.
    Innerhalb der EU gilt für die reguläre Mehrwertsteuer derzeit eine Untergrenze von 15 Prozent, für den ermäßigten Satz sind es 5 Prozent. Eine Absenkung um 7 Prozentpunkte, wie sie die AfD fordert, wäre also nicht ohne Weiteres möglich. Im Übrigen würde sie laut DIW rund 77 Milliarden Euro kosten. Wie dies gegenfinanziert werden soll, ist im Wahlprogramm nicht erläutert

    Spiegel Online

    "We're here for a reason. I believe a bit of the reason is to throw little torches out to lead people through the dark."- Whoopi Goldberg


  3. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.116

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Die AfD möchte die Mehrwertsteuer senken. Doch wie sie den „Verlust“ Gegenfinanzieren will, das steht in den Sternen:

    Im Übrigen würde sie laut DIW rund 77 Milliarden Euro kosten. Wie dies gegenfinanziert werden soll, ist im Wahlprogramm nicht erläutert

    Spiegel Online
    Indirekt wird die Frage schon angedeutet. Die AfD-Vorstellungen zum "Wohlfahrtsstaat" lassen ein paar Schlüsse zu. Userin Duffeline darf sich richtig freuen.


  4. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.976

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Indirekt wird die Frage schon angedeutet. Die AfD-Vorstellungen zum "Wohlfahrtsstaat" lassen ein paar Schlüsse zu. Userin Duffeline darf sich richtig freuen.
    Es glaubt doch keiner, dass zB ein Max Otte die AfD wählt, weil er sich wegen Flüchtlinge sorgt. Das nehme ich ihm nicht ab. Wo soll er denn da Berührungspunkte haben?
    Und er hat sich das Wirtschaftsprogramm nicht angesehen?
    Als Inhaber von Investment-Fonds und mit Lehrstuhl in Wirtschaftswissenschaften?

    https://www.wiwo.de/politik/deutschl.../20316670.html


  5. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    176

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht, warum ich aus Frust dass ich nicht verstanden werde dann diejenigen wähle, die als Pessimistentruppe so gar keine Ideen, sondern nur Forderungen haben, ohne auch nur einmal zu sagen wie das konkret funktionieren soll.

    Glaubt denn tatsächlich einer, dass auch nur ein einziges Krankenhaus offen geblieben oder ein einziger Kindergarten nicht geschlossen worden wäre wenn es diese Flüchtlingsvewegung nicht gegeben hätte? Hätten wir dann blühende Landschaften im Osten? Gleiche Lohnniveaus? Ist doch Kappes.

    Und Rowellans Vergleich trifft es - die AfD spricht ja von Revolution.

    Aber ich sag jetzt mal was zu den Ostdeutschen, die sich wirtschaftlich abgehängt fühlen, zu den alleinerziehenden Frauen, zu den Alten, die Flaschen sammeln oder in miesen Heimen dahin vegetieren: wirtschaftlicher Gewinner eines Siegs der AfD wäre ich. Eh schon vermögend, autochthon deutsch (hab sogar zwei Großonkel in der Waffen-SS gehabt, Höcke wäre stolz auf melne Familie), verheiratet, zwei Kinder, beide Eltern Akademiker in Führungsposition. Uns würde es besser gehen, euch immer noch nicht.
    Nein, aber die AFD hat dieses "Wir sind das Volk" Gefühl erst ins Leben gerufen. Davor war nur "Wir oben, Ihr da unten" , was schert uns das, ihr habt eh keine Alternative.

  6. Inaktiver User

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Aber Hauptsache, man kann immer und immer wieder beschwören, dass die AfD unaufhörlich wächst und wächst. Als wenn sie irgendwann bei 60% ankäme. Als wenn sie für irgendwas Lösungen hätte außer „Ausländer raus“.
    Kannst Du das mal bitte belegen?! Diese pauschalen Lügen sind unerträglich. Vielleicht nennst Du uns mal den Punkt im AFD Programm wo "Ausländer raus" konkret steht?!


  7. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    4.976

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Kannst Du das mal bitte belegen?! Diese pauschalen Lügen sind unerträglich. Vielleicht nennst Du uns mal den Punkt im AFD Programm wo "Ausländer raus" konkret steht?!
    Das hat u.a. Vandyck schon alles im alten Strang getan.
    Ich möchte inständig bitten, dass keiner über dieses Stöckchen der üblichen Empörung springt.

    Lass uns doch lieber über die Lösungsvorschläge der AfD zur aktuellen Situation in Deutschland diskutieren.

  8. 12.10.2018, 15:04
    Inaktiver User

    Grund
    Missachtung der Moderation

  9. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.043

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Schöne Demokratie.
    Was hat das Hausrecht des Verlages, der dieses kostenfreies Diskussionsforum zur Verfügung stellt, mit Demokratie zu tun?
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  10. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    368

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Das hat u.a. Vandyck schon alles im alten Strang getan.
    Ich möchte inständig bitten, dass keiner über dieses Stöckchen der üblichen Empörung springt.

    Lass uns doch lieber über die Lösungsvorschläge der AfD zur aktuellen Situation in Deutschland diskutieren.
    Doch. Wie das, wenn nachweislich VanDyck dieses "Ausländer raus" nie belegen konnte ?

    Lösungsvorschläge zur aktuellen Situation in Deutschland zu diskutieren, erwarte ich von den Parteianhängern/-wählern der Regierungsparteien, welche diese u.a. Probleme erst geschaffen, durch Aussitzen weiter verstärkt haben und in den letzten 6 Jahren stets davon sprachen "Dafür ist kein Geld da". Da ist es doch allzu bequem, dieses Politikversagen zu ignorieren und sich stattdessen dem "Kampf gegen Rechts" , vorzugsweise gegen die AfD gerichtet, zu widmen.
    Jeder Mensch macht mich glücklich: Die einen, wenn sie den Raum betreten. Die anderen, wenn sie den Raum verlassen.


  11. Registriert seit
    04.07.2017
    Beiträge
    3.764

    AW: Die AfD - 3. Strang

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Das hat u.a. Vandyck schon alles im alten Strang getan.
    Ich möchte inständig bitten, dass keiner über dieses Stöckchen der üblichen Empörung springt.

    Lass uns doch lieber über die Lösungsvorschläge der AfD zur aktuellen Situation in Deutschland diskutieren.
    Respekt ist nicht so Dein Ding ,oder?
    Hier müssen Sachen belegt werden und nicht ala hat ja jemand schon mal ,wenn dann bitte mit genauer Zahl des Beitrages ,wo das denn stattfand ,denn mich interessiert es auch.

+ Antworten
Seite 11 von 77 ErsteErste ... 9101112132161 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •