Antworten
Seite 500 von 500 ErsteErste ... 400450490498499500
Ergebnis 4.991 bis 4.999 von 4999
  1. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und das trotz Handys mit Internetzugang? Erstaunlich.
    Ich denke, dass sie ihre paradiesischen Vorstellungen gar nicht infrage stellen, sondern als gegeben annehmen, und sich deshalb ausschließlich auf die illegalen Migrationsmöglichkeiten fokussieren.

  2. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass sie ihre paradiesischen Vorstellungen gar nicht infrage stellen, sondern als gegeben annehmen, und sich deshalb ausschließlich auf die illegalen Migrationsmöglichkeiten fokussieren.
    Das ist ohnehin das Problem in den muslimischen Ländern, dass die Gläubigen einfach dem "Inshallah" folgen und von daher eher in einer passiven Warteposition verharren....bis sich dann der Moment(die Schleuserbegegnung ) ergibt und nicht ein Daraufhinarbeiten, dass er sich ergibt in Form von Informationen und entsprechender Ausbildung und Visumsantrag.
    Deshalb war ich auch wirklich sehr erfreut diese beiden Studentinnen aus der deutschen Schule in Erbril zu treffen, die das mal erfrischend anders angegangen sind. Die waren auch sehr dankbar für ihre Zeit dort.

  3. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das, was sich junge irakische Männer unter einem "besseren Leben" vorstellen, etwas völlig anderes ist als das, was Europäer darunter verstehen. Die Migranten, so mein Eindruck, träumen wohl von einer Art Paradies, in dem Milch und Honig reichlich für jedermann fließen, ohne sich darum kümmern zu müssen, woher die Reichtümer kommen.
    Ich möchte euch berichten was mir heute ein Mann erzählt hat der mit der Klientel arbeitet bei einem Bildungsträger. Ich kenne ihn schon länger und hab ihn einfach eiinmal angesprochen was die Leute so von uns denken und was genau sie veranlaßt unbedingt nach Deutschland zu wollen. Ich hoffe es wird nicht gelöscht weil ich ja keine Quelle angeben kann aber genau das hat er gesagt.

    1. Für jedes Kind bekommst du Geld und du mußt nicht arbeiten. Mach Kinder, es lohnt sich.
    2. Essen bekommst du mindestens bei der Tafel praktisch umsonst.
    3. Frauen kann man sich kaufen. (ich hatte das noch nie gehört, aber es fiel der Wortlaut daß Deutschland als Bordell Europa angesehen wird, es ging dann auch um Menschenhandel und wie Frauen aus Osteuropa hier unter faschen Versprechungen hergelockt werden aber das gehört hier nicht zum Thema)
    4. Das erste Wort das sie schon können bevor sie hier sind lautet "Jobcenter" nur leider nicht wegen Jobs.

    Das war schon aufschlußreich auch wenn ich es mir ähnlich vorgestellt hatte. Nur das mit dem Bordell Europas war mir ganz neu.

    In einem TV Bericht zeigten sie die Wartenden in einer Halle in Belarus. Sie sind kurz vor ihrem Ziel, wollen alle nach Deutschland und werden nicht weichen.
    Ich hoffe die EU bleibt stark. Diese Menschen haben nichts aber auch gar nicht zu dem beigetragen was unser Land so ansehnlich und lebenswert macht aber sie wollen alle davon profitieren (die Früchte ernten) und ich unterstelle einmal daß die wenigsten einen Beitrag leisten werden und wollen während die Menschen die das Land zu dem gemacht haben was es jetzt ist Flaschen sammeln müssen und aus ihren Wohnungen gekündigt werden.

  4. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die waren auch sehr dankbar für ihre Zeit dort.
    Gut informierte Menschen können besser beurteilen und wertschätzen, was ihnen geboten wird, während Menschen mit null Ahnung und viel Erwartung zwangsläufig enttäuscht werden - und Frustration und Wut entwickeln.

  5. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Linda-Linda Beitrag anzeigen
    4. Das erste Wort das sie schon können bevor sie hier sind lautet "Jobcenter" nur leider nicht wegen Jobs.
    Jetzt musste ich lachen: Ich hatte mal eine Putzhilfe, eine junge Türkin. Sie sprach, obwohl sie schon als Kind nach Deutschland kam, höchstens 20 deutsche Wörter: Guten Tag, danke, bitte, Wasser, kalt, warm ... und so was. Sie war nicht in der Lage, wenigstens ganz einfache Sätze zu formulieren. Aber das Wort "Arbeitsamt" kannte sie tatsächlich.
    Geändert von Inaktiver User (23.11.2021 um 15:09 Uhr) Grund: Tippfehler

  6. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jetzt musste ich lachen: Ich hatte mal eine Putzhilfe, eine junge Türkin. Sie sprach, obwohl sie schon als Kind nach Deutschland kam, höchstens 20 deutsche Wörter: Guten Tag, danke, bitte, Wasser, kalt, warm ... und so was. Sie war nicht in der Lage, wenigstens ganz einfache Sätze zu formulieren. Aber das Wort "Arbeitsamt" kannte sie tatsächlich.
    Na wenigstens hat sie gearbeitet. Ich frag lieber nicht. Bestimmt schwarz.

  7. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    puh.

    Also nicht, dass ich solche Beispiele wie von @Linda oder @Liberta beschrieben nicht auch kennen würde.

    Beklemmt mich auch immer. Und aufs Neue.

    aBer ich kenne auch anderes.
    Frauen, die hier das erste Mal wirklich leben.
    Kinder, die gar nicht wissen, wie man spielt aber wie man sich versteckt und unsichtbar macht.
    Männer, die nicht reden, aber nachts schreien.

    BEIDES ist Realität.

    Ach und Putzfrauen Anekdötchen?
    Meine und ich liebe sie! Raucht wie ein Schlot. Hustet wie ein Covid-Kranker.
    Und? Woran liegts? Daran, dass ich Antikalk-Spray statt Antikalk flüssig gekauft hab.

  8. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Linda-Linda Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch berichten was mir heute ein Mann erzählt hat...
    Und ich kann dir aus dem Stand X Gegenbeispiele von Geflüchteten erzählen, die in diese Schublade nicht passen, weil sie sehr fleißig Deutsch gelernt haben (vielleicht auch Glück hatten mit einem Bildungsträger, bei dem es mehr um Fördern und weniger um veralllgemeinernde negative Darstellungen ging), aus eigener Initiative, also ohne Unterstützung des Jobceenters im Berufsleben Fuß gefasst haben, an ihrer Masterarbeit sitzen und die neben dem eigenen Lernpensum ihre Kinder so gefördert haben, dass die ihr Abitur im Einser-Bereich abgelegt haben.
    Nur das mit dem Bordell Europas war mir ganz neu.
    Und dass, obwohl es dir doch sicher leichter fällt, als den Geflüchteten, die noch im Sprachkurs sitzen,die umfangreiche Berichterstattung über dieses Problem zu verfolgen und zu verstehen.

  9. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und ich kann dir aus dem Stand X Gegenbeispiele von Geflüchteten erzählen, die in diese Schublade nicht passen, weil sie sehr fleißig Deutsch gelernt haben dass die ihr Abitur im Einser-Bereich abgelegt haben.
    Jaja...war klar....

Antworten
Seite 500 von 500 ErsteErste ... 400450490498499500

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •