Antworten
Seite 377 von 387 ErsteErste ... 277327367375376377378379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.761 bis 3.770 von 3862
  1. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Zwekke Beitrag anzeigen
    Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2017 (ich glaube nicht, dass sich die Situation seitdem grundlegend geändert hat) betet nicht einmal ein Drittel der Muslime täglich, durchschnittlich ein Viertel gab an, nie zu beten. Quelle

    I.[/COLOR] Quelle
    Dies würde einem bedeutenden Teil der Muslime die Integration erleichtern, denn 40 Prozent von ihnen bezeichnen sich als hochreligiös.

    Steht so bei Bertelsmann.

    Da widersprechen sich Deine Quellen dann abe, denn Hochreligiöse leben den Koran, indem sie ihre Gebete einhalten.
    Diese Studien sind leider alle gefärbt und nicht besonders aufrichtig durchgeführt .Ich halte das auch für schwierig überhaupt herauszufinden, wer was wie und wo?

    Deshalb sollte man eben auch mal anders herangehen und sich genau anschauen ,welche Berufe problematisch sind und wer dort dann auch zu finden ist und dementsprechend auch gezielte Ansprachen zu leisten, um diese Berufe zu besetzen. Aber das über Quoten zu lösen ,finde ich schon absurd. Die meisten sind hier zur Schule gegangen und sollten sich da genauso über Leistung einbringen müssen wie alle anderen auch.

  2. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Da nicht dringend davon auszugehen ist, dass diese 40 Prozent ausnahmslos im erwerbsfähigen Alter sind, dürften mögliche Auswirkung auf das Arbeitsgeschehen durch strenggläubige Muslime wohl längst nicht so bedeutend sein, wie hier dargestellt.
    Gewaltsamkeit - bis hin zur psychischen Vernichtung des „Gegners“ – ist ein Wesenszug rechtsextremen Denkens und Handelns. Die fast mythologische Verehrung der Gewalt und der unerschütterliche Glaube an ihre konfliktlösende, „reinigende“ Kraft kennzeichnen die Gefährlichkeit des neonazistischen Terrors in der Bundesrepublik.

    Aus der SINUS-Studie über rechtsextremistische Einstellungen in Deutschland von 1981

  3. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Still und kaum thematisiert findet diese Schleusung statt.
    Berlin gilt nach Einschätzung des Bundeskriminalamts als "Dreh und Angelpunkt" vietnamesischer Menschenhändler in Westeuropa. Das erklärte Carsten Moritz, Referatsleiter Menschenhandel beim Bundeskriminalamt (BKA), im Interview mit dem RBB. Von zentraler Bedeutung sei dabei ein Industrie- und Gewerbegebiet im Stadtbezirk Lichtenberg, auf dem sich auch viele vietnamesisch-stämmige Geschäftsleute angesiedelt haben. Von Berlin aus würden illegal eingeschleuste Vietnamesen an Geschäftsleute in Deutschland und Westeuropa vermittelt. Dort müssten sie dann die Kosten für die Schleusung, 10.000 bis 20.000 Euro pro Person, abarbeiten.

    "Dreh und Angelpunkt": Berlin ist Zentrum fur Menschenhandel - n-tv.de

    Mir wirklich ein Rätsel wie das immer noch geschehen kann? Es gibt für Vietnamesen sogar Anwerberabkommen , d.h. eigentlich können die unter bestimmten Vorraussetzungen hier ganz legal herkommen und bestimmte Berufe lernen und dann dort arbeiten.
    Das wirklich merkwürdigste Erlebnis diesbezüglich habe ich in Lyon gesehen. Da gibt es unweit des Bahnhofs eine Strasse da reiht sich ein Nagelstudio an das Andere und es sind dort ungefähr 15 Nadelstudios hintereinander .In jedem Einzelnen arbeiten dann aber auch 6-10 Leute und auf dieser Strasse ist wenig los.Das kann sich gar nicht rechnen? Ich habe es nicht verstanden?

  4. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Going-to: das sind vielfach noch minderjährige Vietnamesen. Kinder die illegal eingeschleust wurden, meist über Osteuropa, speziell Polen. War neulich eine Doku im ZDF. Suche ich dir gerne raus, wenn es dich interessiert. Da erfährst du auch was über die Hintergründe.

    1. EC-Karte in den Handschuh stecken
    2. Durch Handauflegen bezahlen
    3. Zufrieden sagen: "Dieser Chip in der Impfung hat sich echt gelohnt!"

    .

  5. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Going-to: das sind vielfach noch minderjährige Vietnamesen. Kinder die illegal eingeschleust wurden, meist über Osteuropa, speziell Polen. War neulich eine Doku im ZDF. Suche ich dir gerne raus, wenn es dich interessiert. Da erfährst du auch was über die Hintergründe.
    Danke für den Tipp, schaue ich gleich mal ,das finde ich bestimmt auch selbst . Ich weiss ,da gab es auch schon Prozesse deswegen.
    Das ist Menschenhandel und wirklich schlimm.

  6. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von going_to Beitrag anzeigen
    [COLOR="#0000FF"]

    Aber das über Quoten zu lösen ,finde ich schon absurd. Die meisten sind hier zur Schule gegangen und sollten sich da genauso über Leistung einbringen müssen wie alle anderen auch.
    Das ist auch meine Meinung.
    Make love - not war!

  7. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Um noch mal auf die illegale Migration bzw. den Menschenhandel aus Vietnam zurückzukommen, kann ich diesen Film wirklich nur jedem ans Herz legen ,der hier schon von bluevelvet empfohlen wurde.
    Reportage & Dokumentation: Handelsware Kind | ARD Mediathek

    Man fragt sich natürlich auch ,was mit diesen Menschen in der Illegalität geschieht ,wenn sie dann irgendwann ihre "Schulden abgeaebeitet " haben?
    Kann man dann irgendwann noch legal werden oder lebt man dann ein kriminelles Scheinleben?
    Ich frage mich auch ,wie es sein kann, dass man junge Flüchtlinge hier dann doch verhältnismässig privilegiert mit Sprachunterricht etc. p.p.behandelt und gleichzeitig junge Vietnamesen negiert und in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lässt?Es nicht mal interessiert ,wenn sie aus den Heimen verschwinden?
    Ist es wirklich nur das Wort "Asyl" was Menschenrechte bzw. Kinderrechte verändert?
    Das ist schon sehr scheinheilig und armselig.

  8. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von going_to Beitrag anzeigen
    ü
    Man fragt sich natürlich auch ,was mit diesen Menschen in der Illegalität geschieht ,wenn sie dann irgendwann ihre "Schulden abgeaebeitet " haben?
    Solange die „Handelsware“ noch irgend jemandem nützlich ist, wird das einfach nicht passieren, dass sie ihre Schulden abgearbeitet haben. Kennt man ja von illegaler Prostitution. Erst, wenn derjenige nutzlos wird, beispielsweise durch Krankheit, wird er aus dem System ausgestoßen. Es gibt ja immer wieder Razzien durch den Zoll, bei denen Illegale auftauchen, die seit Jahren hier sind, wenn auch viel weniger als in Ländern ohne Meldepflicht. Das sind u.a. solch ehemalige Kinder. Ich glaub nicht, dass die irgendwann mal legal werden, aufgrund von was auch?

    Ich frage mich auch ,wie es sein kann, dass man junge Flüchtlinge hier dann doch verhältnismässig privilegiert mit Sprachunterricht etc. p.p.behandelt und gleichzeitig junge Vietnamesen negiert und in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lässt?Es nicht mal interessiert ,wenn sie aus den Heimen verschwinden?
    Ist es wirklich nur das Wort "Asyl" was Menschenrechte bzw. Kinderrechte verändert?
    Das ist schon sehr scheinheilig und armselig.
    Das ist eben der Unterschied zwischen legal und illegal. Auch wer Kind ist, hat hier nach derzeitigem Aufenthaltsrecht nicht automatisch ein Bleiberecht. Möchtest du das denn?

    1. EC-Karte in den Handschuh stecken
    2. Durch Handauflegen bezahlen
    3. Zufrieden sagen: "Dieser Chip in der Impfung hat sich echt gelohnt!"

    .

  9. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Das ist eben der Unterschied zwischen legal und illegal. Auch wer Kind ist, hat hier nach derzeitigem Aufenthaltsrecht nicht automatisch ein Bleiberecht. Möchtest du das denn?
    Ich möchte vieles völlig anders, aber ich möchte auf jeden Fall Gleichbehandlung.
    Im Prinzip sehe ich kaum einen Unterschied zwischen einem Kind aus Afghanistan ,was auf den Weg geschickt wurde und einem aus Vietnam . Beides resultiert aus der Machbarkeit.
    Ich weiss ,dass niemand deren Armut in diesen Ländern beenden kann ausser die Menschen selbst dort und das ist auch in vielen Ländern dort in Progress.Die Verhältnisse werden stetig besser.
    Wir hier könnten aber Vieles verändern, indem wir das nicht zulassen und Kinder rigoros zurückführen.
    Das würde natürlich nicht den Kindern helfen, die gerade hier sind, es würde aber den Kindern helfen, denen das noch in Zukunft geschehen wird.
    Momentan unterstützen wir das System damit noch. Wir lassen immer mehr Leute rein ohne das handhaben zu können, was diese Leute überhaupt in unserem Land dann tun.Es wird nicht thematisiert und bagatellisiert.Sie kommen her und tun es ,weil sie es können.
    Wie kann es sein, dass in einem Nagelstudio lauter Illegale arbeiten? Wieso wird da nicht geprüft?
    Wenn ich durch Städte gehe, sehe ich viele Ungereimtheiten inzwischen.
    Ich sehe Restaurants ,die dauernd leer sind von denen ich aber weiss ,dass sie 35000 € Monatsmiete kosten ,ebenso Läden, die auch viel zu teuer sind an Kosten im Verhältnis zu dem ,was da augenscheinlich geschieht?
    Es wird nur das kontrolliert, was leicht zu kontrollieren ist bzw. reichen unsere Kapazitäten gar nicht mehr aus, um überhaupt den Überblick zu haben.
    Aber nichts desto trotz machen wir weiter und weiter.und begünstigen stetigen Kontrolverlust auch gleich mit in der EU einfach aus dem momentanen Mitgefühlsgedanken, der das aber nur begünstigt für viele Menschen weiterhin im Elend zu landen.
    Ein 14 Jähriger, der nicht in die Schule gegangen ist, weil er von seinen Eltern verkauft oder animiert wird hier in Europa "sein Glück " zumachen , hat einfach keine Chance.
    Wenn das nicht möglich wäre, dann könnte man Kampagnen in diesen Ländern schalten für das gleiche Geld Schulen aufbauen und in Bildung investieren.Damit könnte man dann wirklich sinnvoll helfen und voranbringen.Ein weites Feld ,was mir wirklich schlechte Laune macht und zudem ich ganze Bücher schreiben könnte.

  10. User Info Menu

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von going_to Beitrag anzeigen
    ...
    Ich frage mich auch ,wie es sein kann, dass man junge Flüchtlinge hier dann doch verhältnismässig privilegiert mit Sprachunterricht etc. p.p.behandelt und gleichzeitig junge Vietnamesen negiert und in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lässt?Es nicht mal interessiert ,wenn sie aus den Heimen verschwinden?
    Ist es wirklich nur das Wort "Asyl" was Menschenrechte bzw. Kinderrechte verändert?
    Das ist schon sehr scheinheilig und armselig.
    Ist es wirklich nötig, auf Kosten dieser Kinder und Jugendlichen Stimmung gegen (den Umgang mit) Asylbewerber/innen zu machen? Was mit ihnen geschieht, ist fraglos schlimm und es ist gut, dass ihr Schicksal in den Fokus der Öffentlichkeit gerät, damit sich hoffentlich Grundlegendes ändert. Aber illegale Einschleusung, von der die Behörden in der Regel erst einmal nichts mitbekommen, mit einem rechtsstaatlichen Asylverfahren, bei dem mit Antragstellung bei der Einreise die Behörden informiert und involviert sind, sind doch völlig unterschiedliche Angelegenheiten.

    Einzige Gemeinsamkeit: Auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge verschwinden spurlos, im vergangenen Jahr machten sie im Bundesdurchschnitt 20 Prozent aller Vermisstenfälle aus. Dass das Behörden und/oder Politik mehr beschäftigt hätte, als das Verscheinden der jungen Vietnames/innen, ist mir nicht aufgefallen.
    Gewaltsamkeit - bis hin zur psychischen Vernichtung des „Gegners“ – ist ein Wesenszug rechtsextremen Denkens und Handelns. Die fast mythologische Verehrung der Gewalt und der unerschütterliche Glaube an ihre konfliktlösende, „reinigende“ Kraft kennzeichnen die Gefährlichkeit des neonazistischen Terrors in der Bundesrepublik.

    Aus der SINUS-Studie über rechtsextremistische Einstellungen in Deutschland von 1981

Antworten
Seite 377 von 387 ErsteErste ... 277327367375376377378379 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •