+ Antworten
Seite 18 von 123 ErsteErste ... 816171819202868118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 1225
  1. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    @Letstalk: Die UN beschließen seit ihrem Bestehen munter drauf zu. Es gibt hunderttausende von großen und minimalen Resolutionen. Fakt ist, dass sich die Mitgliedsländer immer nur sehr bedingt dran halten.
    Gerade habe ich einen Artikel gefunden, dass die EU schon Zustimmung signalisiert hat. Dann sieht die Sache doch schon anders aus. Wenn die EU beschließt, dass der Vertrag umgesetzt werden soll, dann haben die einzelnen Parlamente der Mitgliedsstaaten eh nichts mehr zu melden. Dann ist die Birne geschält.

  2. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich einen Artikel gefunden, dass die EU schon Zustimmung signalisiert hat.
    Interessanterweise wird in dem Artikel nicht von illegalen Migranten, sondern von Flüchtlingen gesprochen.

  3. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Interessanterweise wird in dem Artikel nicht von illegalen Migranten, sondern von Flüchtlingen gesprochen.
    Nicht nur. Es wird von "Flüchtlingen" und von "Migration" gesprochen. Also von beidem.

    Diese Aussage aus o.g. muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen:

    In Punkt 29 der Entschließung wird die EU von ihren Parlamentariern explizit aufgefordert, "Führungsqualitäten" bei der internationalen Organisation der Migration "an den Tag zu legen und andere Länder zu verurteilen, die aus den Verhandlungen ausscheiden oder erfolgreich darin sind, den Inhalt des endgültigen Pakts zu verwässern".

    und etwas weiter heißt es:

    Unter dem Strich knüpfen die EU-Parlamentarier nahtlos an den Geist der Vereinten Nationen an, vor allem in dem generellen Ansatz, Migration als prinzipiell auf jeden Fall modernes positives Phänomen für die Aufnahmegesellschaften und deren Wirtschaftsentwicklung zu werten.

    (Hervorhebungen von mir)

  4. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.731

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Ohne Migration keine Kartoffeln, keine Seide, kein Pfeffer, kein Kaffee ...
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin


  5. Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    1.512

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    .... Schließlich soll die Bevölkerung bis zum Jahr 2050 auf 92 Millionen Menschen steigen. Also müssen noch etwa 10 Mio Menschen nach Deutschland einwandern. Und mit diesem Globalen Pakt für Flüchtlinge kriegen wir das locker hin.
    ........
    Um das "hinzukriegen", müssten noch viel mehr als 10 Millionen Menschen einwandern - oder : niemand von der heutigen Bevölkerung dürfte mehr sterben bzw für jeden, der stirbt, müsste gleich ein Kind geboren werden.

    Ansonsten liegt nämlich den Prognosen nach die Bevölkerungszahl bei schwacher Zuwanderung 2050 bei ca 72 Millionen
    Quelle ..... und davon wären dann ca 32% über 65 Jahre

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.009

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Ohne Migration keine Kartoffeln, keine Seide, kein Pfeffer, kein Kaffee ...
    Was für ein Jammer, dass man mit solchen müden Argumenten im Jahr 2018 gerade keinen Blumentopf gewinnen kann.
    Gegen Migration, die einen messbaren Vorteil oder volkswirtschaftlichen Gewinn erbringen würde, würde niemand ins Feld ziehen.

    Wilde Migration behindert aber sogar die Migration derer, die uns nützlich sein könnten.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  7. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von nachgefragt Beitrag anzeigen
    www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerung.htmli
    Ansonsten liegt nämlich den Prognosen nach die Bevölkerungszahl bei schwacher Zuwanderung 2050 bei ca 72 Millionen
    Quelle ..... und davon wären dann ca 32% über 65 Jahre
    Deine Quelle hat heute schon weniger Deutsche als real vorhanden .
    Derzeit sind es 82,8 Millionen und die Differenz zwischen Geburten und Gestorbenen sind gerade mal 147371 dieses Jahr. Das sind in 10 Jahren 1,5 Millionen ,wenn sich nichts ändert. Da brauchen nur die Geburten leicht anzusteigen und der Drops ist gelutscht. Dazu brauchen wir Afrika nicht.
    Staat & Gesellschaft - Bevolkerung - Statistisches Bundesamt (Destatis)

  8. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Wilde Migration behindert aber sogar die Migration derer, die uns nützlich sein könnten.
    So ist es ,denn auch die Intelligenten und Leistungsbereiten in allen Ländern ,die zur Migration bereit sind ,hätten es gern sicher und auch überhaupt erstmal eine anständige Wohnung in netter Umgebung.

  9. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.727

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ach so. Du meinst, das wäre dann sozusagen ein Fake-Pakt?

    Warum unterschreibt man ihn dann?
    Davon spricht niemand. Ersetze Fake durch Absichtserklärungen ...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich einen Artikel gefunden, dass die EU schon Zustimmung signalisiert hat. Dann sieht die Sache doch schon anders aus. Wenn die EU beschließt, dass der Vertrag umgesetzt werden soll, dann haben die einzelnen Parlamente der Mitgliedsstaaten eh nichts mehr zu melden. Dann ist die Birne geschält.
    So umgesetzt wie bisher? Es gibt auch in der EU eine Flüchtlings- und Asylvereinbarung, sogar einen Schlüssel für die EU-Mitgliedstaaten zur Aufnahme von Flüchtlingen. Hat das bisher irgendwas daran geändert, dass viele Länder keine Flüchtlinge oder keine islamischen Flüchtlinge aufnehmen?

    Ich nehme mal eine Passage im Zusammenhang UN/EU aus dem von dir verlinkten Artikel raus.

    Zum Pakt für Flüchtlinge heißt es unter anderem, man fordere "alle Länder auf, sich zu einer gerechteren Teilung der Verantwortung für die Aufnahme und Unterstützung von Flüchtlingen weltweit zu verpflichten" und plädiere für "die Annahme eines weltweiten Mechanismus zur Aufteilung der Verantwortung".

    Schwammig wie der Rest, völlig unverbindlich in meinen Augen.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  10. Inaktiver User

    AW: Migration, Flucht, Asyl 5.ter Thread

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Ich nehme mal eine Passage im Zusammenhang UN/EU aus dem von dir verlinkten Artikel raus.

    Zum Pakt für Flüchtlinge heißt es unter anderem, man fordere "alle Länder auf, sich zu einer gerechteren Teilung der Verantwortung für die Aufnahme und Unterstützung von Flüchtlingen weltweit zu verpflichten" und plädiere für "die Annahme eines weltweiten Mechanismus zur Aufteilung der Verantwortung".

    Schwammig wie der Rest, völlig unverbindlich in meinen Augen.
    So schwammig wie die ganze Flüchtlingskrise. Das ist leider das Problem. Mit Schwammigkeit lässt sich aber nichts korrekt und sauber ändern und ich plädiere doch auf Herzlichste ,die Lösung solcher Probleme vor Ort in Afrika zu suchen ,wäre doch ein Ansatz als sich da schwammig Gedanken zu machen.
    Oder wirklich konkreter zu werden. Denn ich möchte mich nicht mental in den 3.Weltstatus in puncto Schwammigkeit und Auslegung zurückbewegen, obwohl das viele Politiker sehr gern möchten ,weil so wunderbar einfach.
    Das dafür Leute sogar bezahlt werden, halte ich für einen Skandal.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •